Fitness

Liegestütze machen Sie zum besseren Golfer!


20. Mai 2022 , Felix Grewe


Liegestütze sind eine klassische Ganzkörperübung – sehr effektiv für den Kraftaufbau.
Liegestütze sind eine klassische Ganzkörperübung – sehr effektiv für den Kraftaufbau. | © DGV

Übung vier im Bereich Stabilität. Wir zeigen Ihnen im Video, wie Sie durch Liegestütze Haltungs- und Schwungfehler reduzieren können.

Ein weit verbreiteter Trugschluss lautet: Bei einer Schwungsportart wie Golf braucht man keine Kraft. Die Wahrheit ist: Die wenig Kraft – vor allem in der oberen Extremität – begünstigt vielfältige Haltungs- und Schwungfehler. Die logische Konsequenz: Das Spiel leidet. Eine gut ausgeprägte Armkraft hingegen erleichtert es Ihnen, den Schläger zu stabilisieren und verbessert zudem Ihre Kraftübertragung. 

Warum Golfer Liegestütze machen sollten

Im Video zeigt Ihnen Sportwissenschaftler Christian Hochgürtel einen Klassiker im Eigengewichts-Training – Liegestütze. Die Übung ist eine klassische Allzweckwaffe, die fast den gesamten Körper kräftigt. So kann durch Liegestütze auch ein Ausgleich zur stark beanspruchten Rückenmuskulatur hergestellt werden, dies fördert die Schultergesundheit. 

Vielleicht sind Ihnen Liegestütze vertraut. Unser Tipp: Schauen Sie sich trotzdem das Video unten an, denn unser Experte erklärt Ihnen darin genau, worauf Sie bei einer sauberen Ausführung achten müssen. 

Wenn Sie noch mehr Hintergründe zum Thema Golf & Fitness erfahren wollen, laden Sie sich unsere umfangreiche Broschüre herunter. Darin finden Sie 21 Übungen für ein besseres und gesünderes Golfspiel.

Bereit zum Training? Starten Sie das Video und legen Sie los! 
 

Liegestütze im Video