Fitness

Mehr Freiheit für Ihr Becken!


9. April 2022 , Felix Grewe


Übungen wie die Pallof Rotation können Ihrem Schwung zu mehr Geschwindigkeit verhelfen.
Übungen wie die Pallof Rotation können Ihrem Schwung zu mehr Geschwindigkeit verhelfen. | © DGV

In dieser Übung aus dem Bereich Spezial-Kraft zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Beckenrotation trainieren können, was Ihrem Schwung zweifelsfrei guttun wird.

Haben Sie Schwierigkeiten mit der Beckenrotation? Dann geht es Ihnen wie vielen anderen Golfern. Die Folgen sind oft frustrierend, schlichtweg deshalb, weil das Spiel leidet. Die gute Nachricht: Man kann dem entgegenwirken. Wie? Das zeigt Ihnen Christian Hochgürtel im Video!  

Die Übung aus dem Bereich „Spezial-Kraft“ nennt sich Pallof-Rotation und hilft Ihnen, durch die Oberkörperrotation Ihre Ansteuerung im Hüft- und Beinmuskelbereich zu verbessern, das gesamte Bewegungsmuster zu optimieren, die speziell für den Golfschwung relevante Muskulatur zu kräftigen und das Gleichgewicht auf dem Standbein zu verbessern – so schaffen Sie die Basis für eine hohe Schlägerkopfgeschwindigkeit. 

Training mit Widerstandsband

Sie benötigen für diese Übung lediglich ein Widerstandsband, zum Beispiel ein klassisches Theraband. Wenn Sie noch mehr Hintergründe zum Thema Golf & Fitness erfahren wollen, laden Sie sich unsere umfangreiche Broschüre herunter. Darin finden Sie 21 Übungen für ein besseres und gesünderes Golfspiel.
 

Die Übung Pallof Rotation im Video