Golfregeln

Offizielle Golfregeln


22. Dezember 2021 , Deutscher Golf Verband e.V.


Offizielle Golfregeln - für jede Gelegenheit - als Spieleredition oder als Vollversion (Foto: Köllen-Verlag)
Offizielle Golfregeln - für jede Gelegenheit - als Spieleredition oder als Vollversion (Foto: Köllen-Verlag)

Golf ist ein Spiel, das meist ohne einen Schiedsrichter oder Platzrichter stattfindet. Spieler müssen sich in diversen Situationen mit unplanmäßigen Gegebenheiten zurechtfinden und Entscheidungen treffen, wie weiter zu verfahren ist – dies geschieht stets auf Grundlage der offiziellen Golfregeln.

Die offiziellen Golfregeln gelten weltweit einheitlich als Grundlage für ein Fairplay aller Golfspieler. Sie werden von den Regelinstanzen R&A (Royal & Ancient Golf Club of St. Andrews) sowie USGA (United States Golf Association) gemeinschaftlich festgelegt und herausgegeben. Der Deutschen Golf Verbandes (DGV) hat das Regelwerk, als oberste Regelinstanz im deutschsprachigen Raum, übersetzt.

Die Golfregeln haben eine derart große Bedeutung, dass sie als Verbandsordnung in der Satzung des DGV verankert und somit zwingend einzuhalten sind, sowohl von Spielern, als auch von Spielleitungen und anderen Verantwortlichen der Golfanlagen.

Die jetzt gültigen Golfregeln wurden zum Beginn 2019 vollkommen neu überarbeitet.

Sie möchten die offiziellen Golfregeln abrufen?

Sie haben die Wahl!