Regelfrage #7

Shortest Drive


2. März 2022 , Dietrich von Garn


Dieter Dreiwer am Tee
Dieter Dreiwer am Tee | © (Photo by Quinn Rooney/Getty Images)

In der „Regelfrage der Woche“ widmet sich DGV-Regelexperte Dietrich von Garn einer „Regelproblematik“. Diesmal geht es um eine Niesattacke und einen Fünf-Zentimeter-Abschlag.

Die Situation:

Dieter Dreiwer steht auf dem Abschlag am Ball und schlägt … als sein Mitspieler Norbert Nase fürchterlich niesen muss. Leicht schreckhaft richtet sich Dieter Dreiwer mitten im Schlag auf. Sein Ball wird durch den Schlag gerade einmal fünf Zentimeter vom Tee wegbewegt und bleibt also noch auf dem Abschlag liegen.

Sein erster Satz ist, dass Norbert Nase für diese Aktion nach der Runde ein Bier ausgeben muss, während Norbert Nase darauf hinweist, dass er ein Bier von Dieter Dreiwer bekommt, weil dessen Ball noch vor dem roten Damenabschlag liegt. Dann fangen die beiden an zu überlegen:

  1. Zählt der Schlag nicht und darf Dieter Dreiwer noch einmal abschlagen?
  2. Zählt der Schlag und der Ball muss gespielt werden, wie er liegt?
  3. Zählt der Schlag und der Ball darf noch einmal aufgeteet werden?

Die Lösung:

Der Schlag zählt und Dieter Dreiwer darf seinen Ball erneut aufteen. Die Regeln für den Abschlag gelten auch, wenn ein bereits abgeschlagener Ball sich immer noch auf dem Abschlag befindet (Regel 6.2a).    

Mehr zum Thema