Training Alles - 30.11.2018 | 10:15 Uhr

Training: Rhythmus im Golfschwung

"Der richtige Rhythmus bzw. das richtige Timing im Golfschwung ist sehr schwierig zu lehren", warnt Frank Adamowicz. Gemeinsam mit Christophe Speroni hat der ehemalige Playing-Pro und langjährige Nationaltrainer des DGV Ende 2018 das Buch "Golf 4.0 - Die größten Mythen und Fehler im Golf" mit mehr als 40 Videos per QR-Code veröffentlicht, u.a. auch über den Schwungrythmus. Der Europameister und mehrmalige Deutsche Meister (als Trainer) versichert Ihnen: "Ob ein Rhythmus stimmt, ist individuell. Doch das Gefühl für einen ausgeglichenen Golfschwung spürt jeder, sobald es der Fall ist." Im Video-Tipp sagt Adamowicz, er sehe viele Golfer, die eine hohe Geschwindigkeit im Rückschwung haben und langsamer im Abschwung werden. "Das erzeugt keine langen Bälle und sieht eher hektisch aus."

Zum Artikel: