Training Alles - 27.03.2019 | 12:18 Uhr

Training mit Golf&ich: Chippen mit dem Hybrid

Wenn der Ball etwas ungünstig auf dem Vorgrün nahe der Schnittkante zum längeren Gras liegt und Sie noch eine weite Distanz zum Loch haben, raten Ihnen Oliver Sequenz und James Taylor von Golf&ich, eine dritte Variante in Erwägung zu ziehen. "Wir wollen Ihnen heute zeigen, dass es neben dem Putt mit dem Putter und dem Chip mit dem Wedge auch noch eine andere Möglichkeit gibt", sagt der sportliche Handicap-Zwölf-Spieler. "Den Chip mit dem Hybrid", so der PGA-Pro. Den langen Chip mit dem Hybrid sieht man häufig im Fernsehen, es ist aber auch eine gute Variante für den Wochenendgolfer. Die Vorteile liegen auf der Hand.

Zum Artikel: