Regional Bayern - 28.01.2019 | 11:29 Uhr

Training: Lang und hoch ins Grün mit Christian Neumaier

"Dieses Video ist für alle, die sich mit den langen Eisen quälen", beginnt Christian Neumaier seinen Trainingstipp. Der Head-Pro und Leiter der Golfschule Beuerberg erinnert sich: "Diese Eisen wurden gebaut, um flache Bälle zu produzieren - vor allem, wenn man im Wind spielt, damit der Ball schön unten bleibt." Der normale Amateur schlägt den Ball mit einem Eisen 4 oder 5 wirklich nicht hoch und er wird beim Anspielen des Grüns darüber hinaus rollen. "Natürlich kann ein Tiger Woods mit seinem Eisen 5 locker 190 Meter schlagen, durch die Kraft steigt der Ball hoch und hält dann innerhalb von wenigen Metern. Bei einem Amateur wird dies nicht passieren." Die Industrie hat uns dafür Schläger geschenkt, wie beispielsweise in der Übergangszeit die Rescues. Der Trainingsexperte aus Bayern möchte aber noch eine Stufe zurückgehen in der Zeit, als es noch Holz 11, Holz 9 oder 7 gab: "Schäger mit langen Schäften und viel Loft transportieren den Ball soleicht nach oben und ich möchte eine Lanze für sie brechen."

Zum Artikel: