Equipment Golfball - 11.01.2021 | 14:37 Uhr

Equipment: Ping bringt neue G425 Familie

Glasklar. Die G410 Serie von Ping war ein voller Erfolg und erfreute sich einer riesen Beliebtheit. Darauf will die Traditionsmarke der Familie Solheim aufbauen. Nun präsentiert man auch in Europa die neuen Driver, Fairway-Hölzer, Hybrids, Crossover-Utilities und Eisen der Nachfolgeserie G425. Dass sie ausgesprochen gut funktionieren, hat bereits Tyrrell Hatton bei der BMW PGA Championship Mitte Oktober 2020 gezeigt. Der Brite gewann das Rolex-Series-Event in Wentworth mit neuen Ping G425 Driver (LST), Holz 3 und 7er Holz (Max). In der Driver-Serie wird das Hauptmodell Max genannt, da es das Trägheitsmoment (MOI) bei Ping auf den höchsten Stand der Firmengeschichte hebt. Neben dem Max gibt es die Modelle LST (Low Spin) und SFT (Draw), um bestmöglich auf die verschiedenen Bedürfnisse, Schwung- und Startbedingungen einzugehen.