Bild Information: Putten mit Stefan Quirmbach (Bild: Golf.de)

Zwei Putt-Techniken

Training
 

Stefan Quirmbach hat Drills zur besseren Putt-Statistik. 

Auf dem Putting-Grün des GC Hardenberg, nicht weit entfernt von der Burg Hardenberg, möchte Ihnen Stefan Quirmbach zeigen, wie Sie beim Putten Schläge sparen können: "Putten ist eine Disziplin, bei der jeder hofft, Schläge zu sparen", sagt der 5-Sterne-Professional der PGA of Europe.

Schaut man aber die Statistiken der besten Spieler der Welt an, zeigt sich folgendes Bild: "Aus der Distanz von einem Meter lochen die weltbesten Spieler 97 Prozent aller Putts", so der Master Professional und Präsident der PGA of Germany weiter. "Bei zwei Metern verringert sich dieser Anteil schon drastisch, sie lochen von dieser Distanz nur 55 Prozent. Und aus vier Metern gelingt es ihnen nur noch, 22 Prozent ihrer Putts einzulochen."

Der Health Pro der PGA of Germany versichert Ihnen in diesem Video-Trainingstipp auf Golf.de, dass es nicht so sehr sinnvoll ist, sich im Training vornehmlich auf die kurzen Putts zu konzentrieren, weil man sie statistisch gesehen nicht viel häufiger ins Loch bekommt. "Es macht viel mehr Sinn, lange Putts zu trainieren."

Worauf es bei langen Putts ankommt

  • Bei den langen Putts kommt es besonders darauf an, ihn richtig zu dosieren.
  • Das hängt einerseits davon ab, wie schnell man den Putterkopf durch den Ball schwingt.
  • Aber auch, dass man den Ball mit der Mitte der Schlagfläche trifft.
  • Trifft man ihn mehr zur Spitze oder Hacke, verdreht sich der Putterkopf und der Ball läuft nicht weit genug.

Übung, damit Sie den Ball immer mittig treffen:

  • Platzieren Sie zwei Bälle im Abstand von je einem halben Zentimeter von der Spitze und Ferse des Putters.
  • Versuchen Sie nun, einige Male dazwischen durchzupendeln, ohne einen der Bälle zu berühren.
  • Nehmen Sie anschließend einen weiteren Ball und platzieren Sie ihn exakt vor der Mitte des Putterkopfs.
  • Versuchen Sie, diesen Ball zehn Meter weit rollen zu lassen und dabei keinen der anderen beiden Bälle zu berühren.
  • Wenn Ihnen das jedes Mal gelingt, dann haben Sie immer den Ball exakt mit der Mitte der Schlagfläche getroffen.


Wenngleich Sie mindestens zwei Drittel der Trainingszeit den langen Putts widmen sollten, so gibt es doch einiges bei kurzen Putts zu beachten: Dabei kommt es nicht so sehr darauf an, dass Sie den Ball mittig treffen, sondern, dass die Schlagfläche im Moment des Treffens exakt in Richtung Ziel zeigt. Dazu müssen Sie in Ihrem Setup ein paar Anpassungen vornehmen, die Ihnen der Trainingsexperte zeigen möchte:

  • Stellen Sie den Putter deutlich steiler.
  • Greifen Sie mit den Händen kürzer.
  • Drehen Sie die Hände nach außen.
  • Erhöhen Sie den Griffdruck der linken Hand,
  • damit dann im Pendeln die linke Hand verhindert, dass sich der Putterkopf verdreht.

Kürzere Putts gehen häufiger links vorbei. Und damit Ihnen das nicht passiert, hier noch ein Drill:

  • Nehmen Sie die Griffhaltung für den kurzen Putt ein.
  • Legen Sie den Ball ca 50 Zentimeter vor das Loch.
  • Pendeln Sie durch und treffen Sie mit dem Putterkopf noch den Fahnenstock.
  • Dadurch verhindern Sie, dass Sie Ihre Bewegung durch den Ball frühzeitig abbrechen. 

Wenn Sie diese Übungen für den kurzen und den langen Putt häufig trainieren, dann wird sich auch Ihre persönliche Putt-Statistik deutlich verbessern!

Infos zur Stefan Quirmbach Golfschule Infos zum Golf Resort Hardenberg Stefan Quirmbach rät zum Schneepflug, wenn Sie über dem Ball stehen

Anhänge


Anzeige
Anzeige
Training mit Peter Koenig: sauberes Finish Training mit Peter Koenig: sauberes Finish

Training

Was für ein Schwungtyp sind Sie?

Peter Koenig legt Wert auf ein sauberes Finish.

weiterlesen
Bernhard Langer fixt den Bunkerschlag (Bild: Golf.de) Bernhard Langer fixt den Bunkerschlag (Bild: Golf.de)

Training

Langer fixt den Bunkerschlag

Bernhard Langer spricht über gern gemachte Fehler und gibt Tipps zum Schlag a...

weiterlesen
Langsam wie eine Schildkröte? Golf kann auch schnell gehen. Langsam wie eine Schildkröte? Golf kann auch schnell gehen.

Spielgeschwindigkeit

11 Tipps für ein schnelles Spiel

Endlose Serien von Probeschlägen, vor dem Grün abgestellte Trolleys und Marki...

weiterlesen
Ball im Rough markiert (Photo by getty images) Ball im Rough markiert (Photo by getty images)

Mentaltraining

Vorbei ist vorbei

Mit Experte Frank Pyko lernen Sie, schlechte Schläge abzuhaken.

weiterlesen