Bild Information: Lee Westwood

So geht's: Ein Grün richtig einschätzen

Training
 

Wann ist ein Grün schnell oder langsam? Alex Linner vom GC Beuerberg zeigt, anhand von welchen Merkmalen Sie sich besser auf die Geschwindigkeit einstellen können.  

Die Umgebung eines Grüns ist entscheidend für die Geschwindigkeit.

Merkmale für schnelle Grüns sind: 

  • helle Oberfläche
  • exponierte Lage mit Wind und Sonne
  • hohe Temperaturen
  • Zeit: meist geschnitten in der Früh


Merkmale eher langsamer Grüns:

  • dunkles Gras
  • viel Schatten
  • Nässe
  • Zeit: Gras wächst am Nachmittag

Besser scoren: 11 Tipps für das Turnier So geht Driven: Alles über den längsten Schlag im Golf Das Trainings-Buch von Christian Neumaier im Golf.de-Shop

Anhänge


Anzeige
Anzeige
Bernhard Langer fixt den Bunkerschlag (Bild: Golf.de) Bernhard Langer fixt den Bunkerschlag (Bild: Golf.de)

Training

Langer fixt den Bunkerschlag

Bernhard Langer spricht über gern gemachte Fehler und gibt Tipps zum Schlag a...

weiterlesen
Langsam wie eine Schildkröte? Golf kann auch schnell gehen. Langsam wie eine Schildkröte? Golf kann auch schnell gehen.

Spielgeschwindigkeit

11 Tipps für ein schnelles Spiel

Endlose Serien von Probeschlägen, vor dem Grün abgestellte Trolleys und Marki...

weiterlesen
Ball im Rough markiert (Photo by getty images) Ball im Rough markiert (Photo by getty images)

Mentaltraining

Vorbei ist vorbei

Mit Experte Frank Pyko lernen Sie, schlechte Schläge abzuhaken.

weiterlesen
Training mit Golf&ich: Rechte Hand gegen den Slice (Photo by Golf&ich) Training mit Golf&ich: Rechte Hand gegen den Slice (Photo by Golf&ich)

Training

Rechte Hand gegen den Slice

Oliver Sequenz und James Taylor von Golf&ich zeigen häufige Ursachen für den ...

weiterlesen