Bild Information:

54 Golflehrer starten in ihr Berufsleben

PGA of Germany
 

Drei Jahre lang haben sie gelernt wie man lehrt und sich intensiv mit dem Golfsport beschäftigt. Mit Beginn der Saison 2015 heißt die PGA of Germany vier Damen und 50 Herren als neue Fully Qualified PGA Golfprofessionals willkommen.

München/Augsburg - Morgens bringt er seinen fünfjährigen Sohn Levi in den Kindergarten, um 8 Uhr geht es los auf dem Golfplatz. Zunächst drei Stunden Unterricht, danach stehen für den Leiter der Golfschule des New Golf Club Neu-Ulm administrative Aufgaben auf dem Plan: Kurs- und Trainingspläne entwerfen, die Organisation des Trainingsbetriebs. David Hausner, Jahrgang 1986, zweifacher Vater, ausgebildeter Betriebswirt, hat seine Abschlussprüfung zum Fully Qualified PGA Golfprofessional am 12. Oktober letzten Jahres bestanden - und das so gut wie noch kein Absolvent zuvor. In Einzel- und Gruppenlehrprobe gab es ebenso einen Einser wie in der mündlichen Prüfung; mit den Zweiern aus Demo und schriftlichem Examen ein Schnitt von 1,26.

"Sportwissenschaft war recht anspruchsvoll", so David Hausner im Rückblick, "aber da hat mir Willi Hofmann sehr geholfen, insbesondere bei der Biomechanik." Wilhelm Hofmann, bekannt als Trainer von Bernhard Langer, hat David Hausner ausgebildet - mit dem denkbar besten Erfolg. Hausner, der im Alter von viereinhalb Jahren mit Golf begann, es als Amateur bis in die deutschen Nationalkader schaffte, dort unter anderem mit Martin Kaymer spielte und - ebenfalls als Amateur - ein Dutzend Top-Ten-Ergebnisse auf der Pro Golf Tour nachweisen kann, ist einer von in diesem Jahr 54 erfolgreichen Prüfungsabsolventen. Ende letzten Jahres trat der erste Jahrgang der neuen Ausbildungsstruktur nach dreijähriger Schulung zu den finalen Tests an; bis zu 19 Prüfer waren bei den insgesamt drei Prüfungswochen im Hartl Resort Bad Griesbach, im Golf & Country Club Fleesensee und im Kölner Golfclub im Einsatz. "Es herrschte eine sehr faire Atmosphäre", erinnert sich Hausner, "wir waren alle etwas nervös, da hat es geholfen, dass der Druck etwas genommen wurde."

Neben den Fully Qualified PGA Golfprofessionals bestanden 57 Azubis die Prüfung zum PGA Assistenten, was sie nach der bisher einjährigen Ausbildung berechtigt, Anfängerunterricht zu erteilen - und mit Modul II der Ausbildung fortzufahren, das in weiteren 24 Monaten zum Status des Fully Qualified PGA Golfprofessional führt. Einen Tipp für die dann folgende Fully-Qualified-Prüfung hat David Hausner für die kommenden Absolventen: "Die Zusatz-Seminare, die zur Vorbereitung auf die Prüfung angeboten wurden, waren sehr wertvoll. Sie bringen Sicherheit, vor allem für den Einzelunterricht. Ich kann jedem nur empfehlen teilzunehmen - eine hervorragende Investition."

Anhänge


Anzeige
Anzeige
Der Vorstand der PGA of Germany ab 19. September 2021 (Bild: PGA of Germany) Der Vorstand der PGA of Germany ab 19. September 2021 (Bild: PGA of Germany)

PGA of Germany

Baraka neuer PGA-Präsident

Die Mitglieder der PGA of Germany haben einen neuen Vorstand gewählt: Kariem ...

weiterlesen
Der Wittelsbacher Golfclub ist Austragungsort der German Challenge powered by VcG. Der Wittelsbacher Golfclub ist Austragungsort der German Challenge powered by VcG.

Challenge Tour

Wittelsbacher Golfclub macht das...

Anlage im bayerischen Neuburg an der Donau ist Austragungsort der German Chal...

weiterlesen
Fully Qualified: 33 neue PGA Golfprofessionals (Bild: PGA of Germany) Fully Qualified: 33 neue PGA Golfprofessionals (Bild: PGA of Germany)

PGA of Germany

33 neue PGA Golfprofessionals

Zwei Damen und 31 Herren starten 2021 in ihre erste Saison als Fully Qualifie...

weiterlesen
Pro Golf Tour präsentiert den Turnierkalender 2021 (Photo by PGA of Germany) Pro Golf Tour präsentiert den Turnierkalender 2021 (Photo by PGA of Germany)

Pro Golf Tour

Sechs Länder in sechs Monaten

Die Pro Golf Tour präsentiert den Turnierkalender 2021 mit den ersten 14 Turn...

weiterlesen