Bild Information: Stefan Quirmbach mit der Lob-Technik über die Mauer

Chippen mit der Kegel-Technik

Training
 

Stefan Quirmbach zeigt Ihnen den idealen Chip.

Am achten Loch des Niedersachsen Course im Golf Resort Hardenberg möchte Ihnen Master Professional Stefan Quirmbach die Grundlagen des Chippens erklären. Unweit der Burg Hardenberg hat der 5-Sterne-Professional der PGA of Europe den dritten Teil der Golf.de-Trainingsserie für Sie produziert und versichert Ihnen:

"Chippen ist nicht, wie man früher dachte, ein flacher Schlag, sondern ein Schlag, bei dem der Ball nach dem Landen ausrollt. Egal, welchen Schläger Sie nehmen."

Die Chip-Bewegung gleicht der des Kegelns

Früher verwendete man beim Chippen das Eisen 7, weil es ein Drittel Flug und zwei Drittel Rollstrecke bot, erinnert sich der Präsident der PGA of Germany weiter. Mittlerweile haben sich aber die Loft-Zahlen der Schläger so verändert, dass das nicht mehr stimmt. Der erfahrene Pro empfiehlt Ihnen die Kombination Eisen 8, Pitching Wedge und Sand Wedge, weil Sie damit die gesamte Tiefe eines Grüns abdecken.


Das sind die Eckpfeiler für den idealen Chip:

  • Es ist günstiger, den Ball leicht links der Mitte zu platzieren …
  • … und das Gewicht auf beiden Beinen gleichmäßig verteilt zu haben.
  • Zudem ist es hilfreich, das vordere Bein zurückzustellen, denn …
  • … das unterstützt gleich die Beinarbeit.
  • Beim Ausholen achtet man darauf, dass man das Schulter-Arm-Dreieck nach rechts pendelt …
  • … und wenn die Arme zurückpendeln, setzen die Beine mit einer leichten Bewegung mit ein.
  • Durch diese dem Kegeln ähnliche Bewegung, rutscht die Sohle des Schlägers über den Boden …
  • … und der Loft des Schlägers kann den Ball greifen.
  • Der Ball wird dann nach dem Fliegen auf dem Grün ausrollen.

Tipp: Überprüfen Sie nach dem Schlag Ihre Endstellung! Schläger und Arm sollten in einer Linie sein, die rechte Ferse leicht vom Boden gehoben und das rechte Knie näher dem linken.

Lösen Sie sich von dem Gedanken, dass der Chip ein flacher Schlag sei. Wenn Sie die Kegel-Technik anwenden, werden Sie beim Chippen viel erfolgreicher sein.

Infos zur Stefan Quirmbach Golfschule Infos zum Golf Resort Hardenberg Pitchen wie die Profis: Master Professional Stefan Quirmbach zeigt die Pitch-Technik

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Training mit Christian Neumaier vom GC Beuerberg Training mit Christian Neumaier vom GC Beuerberg

Training

Münz-Drill für Topspin-Putts

Mit einer leichten Übung bringt Christian Neumaier Ihrem Putt mehr Vorwärtsdr...

weiterlesen
Marcus Bruns zeigt den Tee-Drill zur Verbesserung des Gefühls beim Putten (Photo by Golf.de) Marcus Bruns zeigt den Tee-Drill zur Verbesserung des Gefühls beim Putten (Photo by Golf.de)

Training

Pendeln und der Tee-Drill

PGA-Pro Marcus Bruns zeigt eine Übung zur Verbesserung des Gefühls beim Putten.

weiterlesen
Martin Kaymer sucht unterm Regenschirm Schutz (Photo by Stuart Franklin/Getty Images) Martin Kaymer sucht unterm Regenschirm Schutz (Photo by Stuart Franklin/Getty Images)

Tipps & Tricks

17 Tipps für Golf bei Regen

Mit diesen Tipps meistern Sie das nasse Wetter besser.

weiterlesen
Mercedes-Benz-Sternetipps: Marcel Siem zeigt den Sterne-Stinger (Photo by Golf.de) Mercedes-Benz-Sternetipps: Marcel Siem zeigt den Sterne-Stinger (Photo by Golf.de)

Training

Siemsche Sterne-Stinger

Marcel Siem bringt im Mercedes-Benz-Sternetipp den Stinger-Schlag näher.

weiterlesen