Bild Information: Den Ball aufs Grün kontrollieren zu können zeichnet langfristig gute Spieler aus

Meisterhaft im Up-and-Down

Kurzes Spiel
 

Anja Kratzer von der Golf-Akademie St. Leon-Rot erklärt, wie Sie Ihr kurzes Spiel aufs und auf dem Grün gezielt mit einfachen Trainingssequenzen verbessern und sich damit zukünftig viele Schläge sparen können. 

Golf wird ums Grün herum entschieden. Diese alte Weisheit führt zu einer einfachen, aber nützlichen Erkenntnis - dass sich pro Runde etwa fünf Schläge einsparen lassen, wenn die Fähigkeiten zu Chip und Putt ineinander greifen und das Up-and-Down zur Routine wird. Doch zu wenige Golfer trainieren das letzte Paar Ballkontakte pro Loch in Kombination, wie sie auch auf dem Platz gespielt werden. Investieren Sie mehr Ihrer Trainingszeit in das kurze Spiel und sparen Sie sich mit der eingeübten Abfolge von Chip und Putt eifrig Schläge.

Hier die Empfehlungen von Anja Kratzer, Akademie-Pro im Golf Club St. Leon-Rot:

  • Beginnen Sie zunächst Ihr Kurzspieltraining mit zehn Up-and-Downs - also Chips so nah ans Loch, dass der folgende Putt sicher fällt.
  • Erweitern Sie die Übung auf so viele Up-and-Downs, wie sie aus verschiedenen Lagen spielen können. 
  • Damit eignen Sie sich Routine im Spiel zum Loch und das nötige Ballgefühl an, um Ihren Score dauerrhaft zu senken.

Anhänge


Anzeige
Anzeige
Rory McIlroy Rory McIlroy

Training

Short Game: Realistische Lagen

Das kurze Spiel ist ein wichtiger Teil des Spiels, das im Training oftmals ve...

weiterlesen
Martin Kaymer Fade Flugkurve Martin Kaymer Fade Flugkurve

Training

Flugkurven und was dazu gehört

Wer von Ihnen schlägt im Normalfall einen geraden Ball? Vermutlich kaum einer...

weiterlesen
Jordan Spieth Jordan Spieth

Training

Lob-Shot: Hoch hinaus

Der Lob-Shot ist riskant, denn man kann meist deutlich mehr verlieren als gew...

weiterlesen
Training Putten ABC Training Putten ABC

Training

Das ABC des Puttens

Die Puttbewegung gehört zu den einfachsten Abläufen im Golf. Es gibt dennoch ...

weiterlesen