Bild Information: Tipps und Tee-Übung von Moritz Rossa für die Ausholbewegung (Photo by Golf.de)

Richtig ausholen

Training
 

Moritz Rossa hat Tipps und eine Tee-Übung für die Ausholbewegung, damit Sie von innen an den Ball kommen.

Im vorheringen Video-Tipp hat Moritz Rossa von Golf Fleesensee das Bild von Holz hacken gegenüber Baseball spielen aufgebaut und einige Tipps gegeben, wie Sie von innen an den Ball kommen. Im Online-Kurs "Lange Schläge", den der Trainingsexperte aus Mecklenburg-Vorpommern gemeinsam mit Golfstun.de ausgearbeitet hat, geht es in dieser folgenden Session um das Ausholen.

"Wenn beim Ausholen gleich am Anfang die Hände und/oder der Schlägerkopf zu weit nach außen gehen, geht es immer darum, das richtige Maß an Körperdrehung zu finden und dafür zu sorgen, dass sich der Abstand zwischen den Händen und dem Körper nicht vergrößert, indem sich die Arme zu früh lösen", sagt Rossa. Wichtig ist dabei, dass die Unterarme am Anfang des Ausholens genug rotieren. "Das bedeutet praktisch, dass sich die rechte Hand nicht zu lange vor der linken wegbewegt, sondern eher hinter die linke kommt."


Tipp 1: Gerade beim Drive sollte der Schlägerkopf leicht unterhalb der Ideallinie weg vom Ball gehen - also nach innen -, um den Slice zu vermeiden. "Früh den Körper und die Unterarme drehen, wenig abwinkeln der Handgelenke und den Schlägerkopf etwas mehr nach innen wegbewegen."

Tipp 2: Achten Sie darauf, ob Ihr Schläger oben, im höchten Punkt der Ausholbewegung, zu gelegt ist. D.h. ob das Schlägerkopfende links von den Händen auftaucht. "Ein gelegter Schläger möchte immer gerne von außen kommen. Unter Umständen sind dann die Arme zu steil."

Übung, um von innen an den Ball zu kommen:

  • Stecken Sie sich ein Tee ins Griffende Ihres Drivers. 
  • Sorgen Sie dafür, dass das Tee im höchsten Punkt des Ausholens eher nach hinten und unten zeigt, statt nach oben und vorne.
  • Nützliche Vorstellung dafür: Sie stehen in einem quadratischen Raum; hinten rechts ist eine der vier Ecken und in diese sollte das Tee zeigen. Das Schlägerkopfende zeigt dann eher rechts vom Ziel.
  • Zusammenfassend: viel drehen, wenig winkeln, oben Arme eher flach und Schlägerlinie rechts vom Ziel.
Von innen kommen: Moritz Rossa justiert Schwungbahn für mehr Draw und weniger Slice Der Online-Kurs mit Moritz Rossa: Lange Schläge

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Golf-Fitness mit Peter Koenig (Photo by Golf.de) Golf-Fitness mit Peter Koenig (Photo by Golf.de)

Fitness

Mit Dreh ok!

Peter Koenig zeigt Golf-Fitness-Übungen für die Schulterdrehung.

weiterlesen
Training mit Golf&ich: Po-Drill für mehr Ball-Druck (Photo by Golf&ich) Training mit Golf&ich: Po-Drill für mehr Ball-Druck (Photo by Golf&ich)

Training

Po-Drill für mehr Ball-Druck

Golf&ich-Duo zeigt praktische Dreh-Übung mit Golfbag als Hilfsmittel.

weiterlesen
Golf-Fitness mit Peter Koenig (Photo by Golf.de) Golf-Fitness mit Peter Koenig (Photo by Golf.de)

Fitness

In kurzer Zeit mehr Golf-Fitness

Die Kopplungsübung von Peter Koenig umfasst zahlreiche relevante Golf-Muskeln...

weiterlesen
Training mit Martin Kaymer und Golf&ich (Photo by Golf&ich) Training mit Martin Kaymer und Golf&ich (Photo by Golf&ich)

Training

Kaymer zeigt den Fade

Martin Kaymer trifft das Golf&ich-Duo und spricht über bevorzugte Flugkurven.

weiterlesen