Bild Information: Padraig Harrington (Photo by Golf.de)

Scoren im Sturm

Training
 

Links-Meister Harrington und Lawrie zeigen, wie Sie bei Wind bestehen.

In diesem Clip von Golfing World verraten Ihnen zwei absolut begnadete Links-Golf-Meister ihre Geheimnisse, wie Sie auch bei widrigen Wetterverhältnissen einen respektablen Score nach Hause bringen können. "Wind von hinten oder direkt von vorne ist meistens kein Problem. Das verändert das Spiel kaum und man muss ihn lediglich gut einschätzen können, die Länge danach bemessen und einen anderen Schläger nehmen. Lassen Sie sich davon nicht aus der Ruhe bringen", beschreibt Dunhill-Links-Champion und British-Open-Sieger Paul Lawrie seine Links-Golf-Erfahrung. 

"Schwer wird es erst dann, wenn der Wind von der Seite oder von schräg vorne bzw. hinten bläst und vielleicht sogar die Richtung noch ständig verändert", warnt der Schotte aus Aberdeen. "Dann sind die Längen unwichtig und es kommt nur noch auf das Gefühl und den richtigen Ballkontakt an."

"Das Wetter kann den Ballflug schon um 40 Yards beeinflussen", ergänzt Padraig Harrington aus Dublin, der die Dunhill Links Championship schon zwei Mal gewinnen konnte und neben der Irish Open die British Open 2007 und 2008 bei schwersten Links-Golf-Bedingungen für sich entschied. Neben dem Wind beeinflusse die Temperatur auch stark die Flugbahn. "Wenn es richtig windet, wird die Entfernung nur noch zu einer unwichtigen Zahl." Der einhellige Tipp: mehr Schläger, weniger Geschwindigkeit. 

Tipps für starken Wind:

  • Versuchen Sie, ein Eisen 4 auf 100 Meter und ein Eisen 5 auf 120 Meter zu schlagen.
  • Nehmen Sie den Ball etwas weiter auf den rechten Fuß.
  • Schwingen Sie weicher.

Üben Sie, die Schläge mit längeren Schlägern auf kürzere Distanzen auf den Punkt zu kontrollieren, und verzweifeln Sie nicht, wenn es nicht gleich so klappt, wie Sie es sich vorstellen. Physikalisch gesehen können diese Schläge gar nicht vom Wind verblasen werden.


Legendäre Bunker-Techniken: Sir Nick Faldo kopiert die Bunker-Schläge der Stars Eddie Pepperells Bunker-Basics Chip-and-Run: Sir Nick Faldo zeigt ikonische Annäherung im Video-Tipp

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Tiger Woods bei seinem spektakulären Bunkerschlag 2019 in Mexiko (Photo by David Cannon / Getty Images) Tiger Woods bei seinem spektakulären Bunkerschlag 2019 in Mexiko (Photo by David Cannon / Getty Images)

Tournews

Tiger Woods und der Stein von Me...

Chapultepec GC widmet Woods' Zauberschlag eine Gedenktafel.

weiterlesen
Golf-Fitness mit Peter Koenig (Photo by Golf.de) Golf-Fitness mit Peter Koenig (Photo by Golf.de)

Fitness

Mit Dreh ok!

Peter Koenig zeigt Golf-Fitness-Übungen für die Schulterdrehung.

weiterlesen
Training mit Golf&ich: Po-Drill für mehr Ball-Druck (Photo by Golf&ich) Training mit Golf&ich: Po-Drill für mehr Ball-Druck (Photo by Golf&ich)

Training

Po-Drill für mehr Ball-Druck

Golf&ich-Duo zeigt praktische Dreh-Übung mit Golfbag als Hilfsmittel.

weiterlesen
Golf-Fitness mit Peter Koenig (Photo by Golf.de) Golf-Fitness mit Peter Koenig (Photo by Golf.de)

Fitness

In kurzer Zeit mehr Golf-Fitness

Die Kopplungsübung von Peter Koenig umfasst zahlreiche relevante Golf-Muskeln...

weiterlesen