Bild Information: Felix Lubenau (Photo by Schuster&Lubenau Academies)

Der Motor des Golfschwungs

Training
 

Die Handgelenke sind der größte Motor im Golfschwung. Felix Lubenau, Headpro der Schuster&Lubenau Academies, erklärt, worauf es ankommt und wie man den Motor richtig anschmeißt.

Wer weiter schlagen will, muss richtig winkeln. Felix Lubenau, Headpro der Schuster&Lubenau Academies, hat wieder einen Video-Trainingstipp für Sie. Mit einigen Übungen verbessert er die Vorstellung des optimalen Winkelns und zeigt, wie man den größten Motor des Golfschwungs richtig anschmeißt.

Über die Handgelenke können Sie sich die größte Schlägerkopfgeschwindigkeit holen. Stecken Sie ein Tee in das kleine Loch am Ende des Schlägergriffs, um sich den optimalen Handgelenkswinkel besser zu verdeutlichen. Wenn Sie dann den Schläger funktional greifen und mit den Händen bis auf Bauchnabelhöhe ausholen, sollte der Schläger senkrecht nach oben und das Tee zum Boden zeigen.

So haben die Handgelenke um die 90 Grad gewinkelt - die Schulterdrehung macht dann den Golfschwung komplett. Im Durchschwung gilt das Gleiche: Auf Höhe des Bauchnabels zeigen Tee und Schläger senkrecht nach unten bzw. oben. 

Ein weitere Vorstellung könnte Ihnen helfen: Stellen Sie sich vor, dass aus dem Schaft (oder Tee) Wasser heraustropft, wenn Sie beim Ausholen und im Durchschwung über die Handgelenke zwischen Unterarmen und Schläger 90-Grad-Winkel gebildet haben. 

Tipp: Verdrehen Sie die Handgelenke nicht. Sie sollten beim 90-Grad-Winkel das Logo auf Ihrem Handschuh nicht sehen können, die abgewinkelten Handgelenke sollten flach bleiben. So können Sie gefahrlos maximal abwinkeln und müssen im Ellenbogen nicht einknicken.

Viel Spaß beim Üben!


Felix Lubenau mit der Wasserflasche für den richtigen Release Bleiben Sie im Licht - Driver richtig schlagen Bleiben Sie im Schatten - richtiges Kurzspiel

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Training mit Christian Neumaier vom GC Beuerberg Training mit Christian Neumaier vom GC Beuerberg

Training

Münz-Drill für Topspin-Putts

Mit einer leichten Übung bringt Christian Neumaier Ihrem Putt mehr Vorwärtsdr...

weiterlesen
Marcus Bruns zeigt den Tee-Drill zur Verbesserung des Gefühls beim Putten (Photo by Golf.de) Marcus Bruns zeigt den Tee-Drill zur Verbesserung des Gefühls beim Putten (Photo by Golf.de)

Training

Pendeln und der Tee-Drill

PGA-Pro Marcus Bruns zeigt eine Übung zur Verbesserung des Gefühls beim Putten.

weiterlesen
Martin Kaymer sucht unterm Regenschirm Schutz (Photo by Stuart Franklin/Getty Images) Martin Kaymer sucht unterm Regenschirm Schutz (Photo by Stuart Franklin/Getty Images)

Tipps & Tricks

17 Tipps für Golf bei Regen

Mit diesen Tipps meistern Sie das nasse Wetter besser.

weiterlesen
Mercedes-Benz-Sternetipps: Marcel Siem zeigt den Sterne-Stinger (Photo by Golf.de) Mercedes-Benz-Sternetipps: Marcel Siem zeigt den Sterne-Stinger (Photo by Golf.de)

Training

Siemsche Sterne-Stinger

Marcel Siem bringt im Mercedes-Benz-Sternetipp den Stinger-Schlag näher.

weiterlesen