Bild Information: Smoothie von Sylvia Gartner (Photo by Sylvia Gartner/iStock)

Stoffwechsel wieder auf Spur bringen

Fitness & Ernährung
 

Wie Sie mit fünf Punkten die weihnachtlichen Sünden wieder gut machen.

"In der Zeit zwischen Weihnachten und Silvester schleichen sich so manche Schludereien ein, die zwar kurzfristig Spaß machen, jedoch nicht wirklich dazu beitragen, den Körper für die kommende Saison fit zu machen und die nötige Power für die Runde zu tanken", weiß Sylvia Gartner, Ernährungsexpertin und Buchautorin aus München, aus Erfahrung. Starten Sie mit einem bewußten Cut wieder in ein gesundes Ernährungsverhalten und bringen Sie sich auf Spur.

Halten Sie sich für ein bis zwei Wochen an folgende Punkte und Sie werden ziemlich schnell von einem besseren Körpergefühl profitieren und die Sünden der Feiertage wieder gut machen.

  1. Verzichten Sie für eine Woche bewußt auf Zucker und Produkte, die Zucker enthalten. Prüfen Sie hierzu auch mal die Zutatenlisten derer Produkte, die in Ihrem Einkaufswagen landen. Zucker steckt in mehr Produkten als man denkt. Der Verzicht auf Zucker reduziert automatisch das Verlangen nach Süßigkeiten und bringt Ihre Darmflora ins Gleichgewicht und stärkt damit gleich auch noch Ihr Immunsystem. 
  2. Trinken Sie täglich 30 ml pro Kilogramm Körpergewicht. Die besten Getränke, um den Körper durchzuspülen und ihm bei der Entgiftung zu unterstützen, sind neben stillem Wasser auch Zitronen- oder Limettenwasser, Ingwertee, Minzwasser, gute Kräutertees, basische Mischungen aus der Apotheke, grüner oder weißer Tee oder auch sogenannte "infused waters" aus Wasser, Früchten, Kräutern und Gewürzen. Allein durch das Anheben der Trinkmenge können Sie bereits Gewicht reduzieren und Energie tanken. 
  3. Gestalten Sie eine Mahlzeit pro Tag komplett basisch. Eine basische Ernährung entsäuert Ihren Körper und reduziert das ein oder andere Wehwehchen, Müdigkeit und Entzündungen und bringt frische Energie in den Körper. Beispiele einer komplett basischen Mahlzeit sind Gemüsesuppen, Gemüsecurrys, Salate mit Nüssen (gerade im Winter ist Rucolasalat ein wunderbarer Salat, der reichlich Bitterstoffe zur Entgiftung liefert), frische Säfte aus viel Gemüse, etwas Obst und Kräuter, Gemüsegerichte mit Kartoffeln oder Quinoa. 
  4. Verzichten Sie für ein bis zwei Wochen komplett auf Weizenprodukte wie Nudeln, weiße Semmeln, Pizza, Croissants, Brezeln o.ä. Auch das bringt Ihren Stoffwechsel wieder ins Gleichgewicht, harmonisiert den Darmtrakt, reduziert Heißhungerattacken und steigert das Wohlbefinden. 
  5. Verzichten Sie zwischen den Mahlzeiten möglichst auf Snacks und halten Sie regelmäßige drei bis vier Mahlzeiten ein. Somit geben Sie Ihrem Körper die Chance, zwischen den Mahlzeiten Fett zu verbrennen. 

Beherzigen Sie diese fünf Punkte für ein bis zwei Wochen, um sich wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Und freuen Sie sich jetzt schon über die aufkommende Motivation, sich für die kommende Saison wieder topfit zu machen.

Rezepte zur Anregung der Entgiftung: 

  • Der Ingwer-Smoothie:
    • 1 großes Stück Ingwer
    • 1 kleines Stück Kurkuma
    • etwas Zimt 
    • 1 Handvoll Babyspinat
    • Saft einer halben Zitrone
    • 200 ml Wasser
    • Zubereitung: Ingwer und Kurkuma schälen und alle Zutaten in einen Mixer geben, gut durchmixen, etwas durchziehen lassen - Augen zu und durch.
       
  • Der Fettburner Smoothie (über den sich zudem aufgrund der in der Grapefruit enthaltenen Antioxidantien und Bitterstoffe Ihre Leber freut): 
    • Saft einer Grapefruit 
    • halber Bund Petersilie
    • halber Fenchel oder etwas Babyspinat 
    • Saft einer halben Zitrone
    • 200 ml Wasser
    • Zubereitung: Alle Zutaten in einen Mixer geben und genießen. 

TIPP: Sylvia Gartner hat extra für den Golfer die besten Rezepte zusammengestellt für Gerichte vor und nach der Runde sowie verschiedene Tipps für Snacks während der Runde. Die Broschüre können Sie direkt unter sg@keep-balanced.de für 13,90 Euro inkl. Versand bestellen.

Detox-Special mit Sylvia Gartner im Naturhotel Forsthofgut Weitere Trainings-Tipps finden Sie in unserem Video-Bereich Pure Power für die Runde: Rezepte, um sich vor der Runde mit geballter Energie aufzuladen.

Anhänge


Anzeige
Anzeige
Bernhard Langer fixt den Bunkerschlag (Bild: Golf.de) Bernhard Langer fixt den Bunkerschlag (Bild: Golf.de)

Training

Langer fixt den Bunkerschlag

Bernhard Langer spricht über gern gemachte Fehler und gibt Tipps zum Schlag a...

weiterlesen
Ball im Rough markiert (Photo by getty images) Ball im Rough markiert (Photo by getty images)

Mentaltraining

Vorbei ist vorbei

Mit Experte Frank Pyko lernen Sie, schlechte Schläge abzuhaken.

weiterlesen
Training mit Golf&ich: Rechte Hand gegen den Slice (Photo by Golf&ich) Training mit Golf&ich: Rechte Hand gegen den Slice (Photo by Golf&ich)

Training

Rechte Hand gegen den Slice

Oliver Sequenz und James Taylor von Golf&ich zeigen häufige Ursachen für den ...

weiterlesen
Training mit Golf&ich: Martin Kaymer zeigt seine Bunker-Varianten (Photo by Golf&ich) Training mit Golf&ich: Martin Kaymer zeigt seine Bunker-Varianten (Photo by Golf&ich)

Training

Kaymer zeigt seine Bunker-Varian...

Im Trainingstipp mit Golf&ich zeigt Martin Kaymer den halbfetten, gedanklich ...

weiterlesen