Bild Information: Durch diese hohle Gasse musste er kommen - und er kam

Die Richtung vorgeben

Technik
 

Michael Thurner von der Golf-Akademie St. Leon-Rot erklärt, wie sich Zielübungen für variable Flugkurven auf der Driving Range trainieren lassen, um auf dem Platz auch ausweglos erscheinende Situation elegant zu umspielen.

Eines Vorweg: Bubba Watson ist natürlich kein Vorbild, was den Trainingseifer auf der Driving Range betrifft. Das Naturtalent in der ganz eigenen Disziplin namens Bubba-Golf tut in schwierigen Lagen einfach das, was nötig ist. Wie zum Beispiel das Playoff des Masters in Augusta gegen Louis Oosthuizen zu gewinnen - den Mann mit einem er schönsten Schwünge auf der Tour.

Doch hier geht es auch nicht um ästhetische Schwünge, sondern um edel geschwungene Flugbahnen. Watson befreite sich aus der Bedrängnis mit einem Hook aufs uneinsehbare Grün und gewann bekanntlich das Stechen um das grüne Jackett. Doch solch eine beeindruckende Kontrolle über den Ballflug lässt sich mit etwas Übung auch erlernen.

Hier die Empfehlungen von Michael Thurner, Akademie-Pro im Golf Club St. Leon-Rot:

  • Die 54 Shot Challenge auf der Driving Range beginnt damit, dass jeweils fünf Bälle mit unterschiedlichen Schlägern auf fünf verschiedene Ziele gespielt werden sollen - inklusive der vollständigen Routine, die Sie auch auf dem Platz durchlaufen. 
  • Im zweiten Schritt verändern Sie bei jedem der fünf Schläge die Flugkurve von Fade zu Draw, flach und hoch.
  • Im dritten Schritt markieren Sie den Landepunkt eines Schlages mit dem Pitching Wedge und versuchen, diesen Punkt mit sieben verschiedenen Schlägern carry zu treffen - auch gerne mit dem Driver.
  • Viertens nehmen Sie einen Schläger Ihrer Wahl und schlagen sechs Bälle mit in Rückhandlage gedrehtem Schlägerblatt auf ein Ziel.
  • Zum Abschluss schlagen Sie sechs Bälle mit sechs verschiedenen Schlägern auf sechs Ziele.
  • Mit ein wenig Übung erweitern Sie mit diesen Trainingssequenzen Ihre Variabilität hinsichtlich der Kontrolle von Flugkurve, Höhe und Länge Ihrer Schläge.

Anhänge


Anzeige
Anzeige
HIO Tech-Talk: Schaftflex (Photo by HIO) HIO Tech-Talk: Schaftflex (Photo by HIO)

Tech-Talk

Flex ist nicht gleich Flex

Maximilian Weiß von HIO Fitting gibt aufschlussreiche Informationen zum Thema...

weiterlesen
HIO Tech-Talk: Das perfekte Gewichtsverhältnis (Photo by HIO) HIO Tech-Talk: Das perfekte Gewichtsverhältnis (Photo by HIO)

Tech-Talk

Das perfekte Gewichtsverhältnis

Kopflastig, grifflastig, ausbalanciert? Marco Burger gibt Aufschluss im HIO T...

weiterlesen
HIO Fitting eröffnet zweites Studio im Münchener Golfclub HIO Fitting eröffnet zweites Studio im Münchener Golfclub

HIO Fitting

HIO Fitting eröffnet zweites Stu...

Im Münchener Golfclub kann beim Fitting mit HIO auf die große Range geschlage...

weiterlesen
HIO Tech-Talk: Feinschliff mit den Eisen (Photo by Golf.de) HIO Tech-Talk: Feinschliff mit den Eisen (Photo by Golf.de)

Tech-Talk

Feinschliff mit den Eisen

HIO-Fitting-Experte Marco Burger widmet sich im Tech-Talk den Eisen-Parametern.

weiterlesen