Bild Information: Marcel und Laura Siem bei Eröffnung der Golf Experience (Photo: MSGE)

Siem feiert neues Team und Showroom

Marcel Siem Golf Experience
 

Marcel Siem über Huxley Golf Grüns und neuen Drive mit neuem Team.

Ein Hauch von Anspannung liegt in der Luft. Mehr, weil die ausgelassen gesellige Stimmung kurz zum offiziellen Teil umschwenkt, der Ball golden ist und in diesem Moment natürlich alles passen soll. Konzentration. Abspielen der gewohnt professionellen Routine. Denn unter Druck spielen kann er. Marcel Siem, der schon mehrere große Turniere auf der European Tour gewinnen konnte, nunmehr seit knapp 20 Jahren Profi ist und auch das Spielen einzelner Schläge unter besonderen Bedingungen bei Show Events der Tour gewohnt ist. "Sie laden mich gerne ein, weil sie wissen, dass ich alles mitmache und mir für nichts zu schade bin", sagt der 38-Jährige, der diesmal in eigener Sache als Gastgeber im Rampenlicht steht

Ende Mai luden er und seine Frau Laura zur offiziellen Eröffnung des Showrooms für Huxley Golf Grüns in seinen Heimatort Ratingen, wo sich die "Marcel Siem Golf Experience" in festlichem Rahmen den Gästen präsentierte. Und da flog er, der goldene Ball. Siem erwischte ihn satt - vom Kunstrasen natürlich ohne Divot -, ließ ihn hinter der Fahne landen und bemerkte zufrieden an, als der Ball nach einem kurzen Hüpfer Spin bekam und wieder zurück in Richtung Fahne kullerte: "Mein Huxley Golf Grün zuhause habe ich auf Valderrama-Bedingungen mit elf Stimpmetern getrimmt, das hier ist etwas langsamer, damit sich die Gäste hier auch wohlfühlen und nicht zu schwer tun. Beißen tun die Bälle aber top, die Unterkonstruktion ist ja immer auf absolutem Top-Niveau gebaut."

Kräftiger Applaus begleitet in diesem Moment die Einweihung des ersten Showrooms von Huxley Golf in Deutschland. Ausgehend von den einladend angelegten Putting- und Chipping-Grüns auf mehr als 300 Quadratmetern in der Liebevoll Auermühle in Ratingen bei Düsseldorf, will die neu gegründete Firma Marcel Siem Golf Experience den Golfsport dank der hochwertigen synthetischen Spielflächen künftig auch bei schlechtem Wetter und in harten Wintern im ganzen Land ermöglichen und einem breiten Publikum in lockerer Atmosphäre bieten. "Es ist sehr cool zu sehen, wie viel Spaß hier Familien mit kleinen Kids haben."

Marcel Siem, der gemeinsam mit seiner Frau Laura die Geschäfte führen wird, ist von der Qualität und dem großen Erfahrungsschatz des englischen Herstellers vollends überzeugt. "Ich habe diese Möglichkeit nicht gesucht. Aber als ich in Kontakt mit Huxley Golf kam, wusste ich, dass ich etwas Besonderes gefunden hatte." Seit fünf Jahrzehnten feiert Huxley Golf vor allem mit Putting und Chipping Grüns sowie Abschlagmatten auf den britischen Inseln Erfolge. Die Major-Sieger Sir Nick Faldo und Danny Willett gehören zur prominenten Kundschaft. Nun erfolgt der Schritt über den Ärmelkanal, den die Siems entscheidend forciert haben.

"Ich liebe Golf. Und ich liebe diese Oberflächen, weil sie mir wirklich helfen. Übung ist zweifellos der Schlüssel zum Erfolg in jedem Sport und Golf ist nicht anders. Aber Putten und Grüns in Deutschland sind auf das ganze Jahr gesehen ein schwieriges Thema. Mit Huxley sind die optimalen Trainingsbedingungen auch bei uns möglich. Und sogar direkt bei mir zuhause und in jedem anderen Garten. Der Ball reagiert wie auf natürlichem Gras, es ist alles sehr realistisch. Gleichzeitig sind die Oberflächen unglaublich pflegeleicht."

Die Pflegebedürftigkeit und Qualität der Grüns testeten die geladenen Gäste bei Essen vom Grill und Musik vom DJ bereits intensiv. Ein kurzweiliger Wettbewerb in den Disziplinen Putten, Chippen, sowie Nearest to the Pin und Longest Drive am Trackman sorgte für Unterhaltung und bescherte den Siegern attraktive Preise - vom Callaway-Driver bis zum Original Tour-Bag von Marcel Siem.

Unter den Gästen in Ratingen war auch Paul Chester, General Manager von Huxley Golf, der sagte: "Wir glauben, dass Deutschland ein immer wichtigerer Markt für unsere hochwertigen Allwetteroberflächen sein wird. Dabei zeigen alle Indikatoren eine wachsende Beteiligung insbesondere von Frauen und Junioren am Sport. Wir können uns niemand Besseren vorstellen als Marcel, einen Nationalhelden in Golf-Deutschland und einen fantastischen Botschafter für Golf auf der ganzen Welt. Wir freuen uns ungemein darauf, mit ihm zusammenarbeiten zu können."

Siem mit neuem Team und gutem Mut

"In schlechten Phasen vergisst man leider viel zu schnell, was man alles geschafft hat. Nach dem schwierigen letzten Jahr mussten mich oft Freunde daran erinnern", reüssiert Siem offen. In der Saison 2018 haderte der viermalige European-Tour-Sieger mit seinem Schwung und verlor am Ende als 155. Im Race to Dubai die volle Spielberechtigung in Europas erster Liga. "Natürlich fehlte da bei dem ein oder anderen Turnier nur ein kleines Quäntchen und mit etwas mehr Glück in ein paar Situationen hätte alles ganz anders aussehen können", so Siem, der die Saisonwertung der European Tour im Jahr 2012 als 14. und zwei Jahre später auf Position sieben abschließen und in der Zeit fast vier Millionen Euro an Preisgeldern sammeln konnte. "Ich war letztes Jahr aber schon sehr unzufrieden mit meinem Schwung und wusste, dass ich etwas gravierend ändern musste."

So kam es, dass mit André Kruse ein alter Freund als neuer Trainer den Schwung "mehr als nur stabilisierte" und mit Yusuf Kaya ein "Fast-Familienmitglied" als neuer Caddie die Tasche übernahm. "Ich kenne beide wirklich schon immer. Für mich war André der mit Abstand beste Ball-Striker weit und breit - und das war für mich ja wichtig wiederzufinden - und meine Oma hat bei Yusuf die Nabelschnur durchtrennt, also quasi Familie. Mir war wichtig, enge Freunde an meiner Seite zu haben, mit denen ich einen Neuanfang starte und die Mission Tourkarte 2020 über meine noch ganz ordentliche Kategorie und Einladungen von Ausrichter und Tour schaffe." 

Am Weitermachen als Tour-Profi habe er nie gezweifelt, eher sei er an seinem Schwung verzweifelt. "Mein neues Team hat mir in den letzten Monaten sehr viel geholfen, so dass ich guten Mutes nach vorne schaue." Wobei sich der Longhitter mit liebe zum Fade, dem langen Putter im Callaway-Bag, seinem Herz auf der Zunge und dem Stern auf der Brust, mit Spaß an schnellen Autos und immensem Talent an Tischtennisplatte, Snookertisch und Kickerkasten, auch bewusst ist, dass in den nächsten Monaten etwas passieren muss. "Ich bin nicht den Weg wie ein Grégory Havret über die Challenge Tour gegangen, sondern baue auf Einladungen und Resultate dort, wo ich jahrelang gespielt habe. Die Resultate müssen aber auch kommen, sonst wird es immer enger." Zumal eine solche Phase schlechter planbar und umso kostspieliger ist. 

Abgesehen von einem verpassten Cut beim British Masters, ging es zuletzt auch "in kleinen Schritten in die richtige Richtung", mit Rang 49 bei der Trophee Hassan II und T19 bei der Volvo China Open. Sicher am Start sein wird er nach dem Belgian Knockout auch bei den beiden Stationen auf deutschem Boden - BMW International Open vom 20. bis 23. Juni im GC München Eichenried und Porsche European Open vom 5. bis 8. September im Green Eagle GC bei Hamburg, wo er im Jahr 2017 mit einem Hole-in-One am passenden Loch ein Automobil mitnehmen durfte. "Drückt mir die Daumen, dass ich mich in denn nächsten Wochen behaupten kann - ich kann Eure Unterstützung echt gebrauchen!" Auch bezüglich seiner neuen Projekte Marcel Siem Golf Experience und Huxley Golf.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Unsere offizielle Eröffnung von unserem Showroom der @marcel_siem_golf_experience im @liebevoll_in_der_auermuehle mit @schall.stephan ist geglückt und leider schon wieder vorbei. Vielen Dank an alle, die Vorort waren und uns unterstützt haben, @rheingolfer für die Moderation. @nordkap2007 und @jan_feed_1.jpg für die tollen Fotos und Videos.???? Ein riesengroßes Dankeschön an @callawaygolfeu , speziell Volker Böttcher und @Stefan.Rogge für den mega support. @trackmangolf mit @djcardew hat das Event perfekt abgerundet, unsere Contests haben mega Bock gemacht.???? Volker Doppstadt hat uns fantastisch im Bereich der Getränke unterstützt, so das es uns an nichts fehlte. Vielen Dank auch an @golfmagazin @golfde_mygolf @dasgolfjournal @golfpunk_germany @golfpost @golftimer für euer Kommen, es hat mich stolz gemacht, das die Golfpresse mich so unterstützt ????

Ein Beitrag geteilt von Marcel Siem (@marcel_siem) am

Infos zu Marcel Siem Golf Experience und Huxley Golf unter: www.marcelsiemhuxleygolf.de

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Phil Mickelson (Photo by Ezra Shaw/Getty Images) Phil Mickelson (Photo by Ezra Shaw/Getty Images)

Panorama

Mickelson spielt Pro-Am mit NBA-...

Im Vorfeld der Safeway Open werden nicht nur Golffans erwartet.

weiterlesen
Profifußball-Torwart Michael Gurski von der SpVgg Unterhaching (Photo by SpVgg Unterhaching) Profifußball-Torwart Michael Gurski von der SpVgg Unterhaching (Photo by SpVgg Unterhaching)

Eine Runde mit - Micha...

"Einmal ohne Ballverluste ins Cl...

Golfende Profis anderer Sportarten und bekannte Persönlichkeiten im Porträt b...

weiterlesen
Justin Thomas (Photo by Mike Ehrmann / Getty Images) Justin Thomas (Photo by Mike Ehrmann / Getty Images)

Panorama

Thomas warnt vor Hautkrebs

Justin Thomas macht mit eigenem OP-Bild auf Hautkrebs aufmerksam.

weiterlesen
Handicap Papa: Ohne Risiken und Nebenwirkungen Handicap Papa: Ohne Risiken und Nebenwirkungen

Handicap Papa

Ohne Risiken und Nebenwirkungen

Noch angeschlagen nach den Clubmeisterschaften? Unser Handicap-Papa-Kolumnist...

weiterlesen

Leaderboard - Aktuelle Turniere

PGA Tour
22. - 25.08.2019

TOUR Championship

zum Scoring
European Tour
19. - 22.09.2019

BMW PGA Championship

zum Scoring
LPGA Tour
29.08. - 01.09.2019

Cambia Portland Classic

zum Scoring
PGA Tour Champions
20. - 22.09.2019

Sanford International

zum Scoring
Ladies European Tour
19. - 22.09.2019

Lacoste Ladies Open de France

zum Scoring
Anzeige
Anzeige
Anzeige