Bild Information: Matthew Wolff und Bryson DeChambeau (Photo by Jamie Squire/Getty Images)

Kollegen reagieren: 'Er spielt unglaublich'

US Open
 

Bryson DeChambeau gewinnt dank eines neuen Weges die US Open. Seine Kollegen äußern sich.

"Alle sagten es ginge darum die Fairways zu treffen", so Xander Schauffele nach der Finalrunde der US Open im Winged Foot Golf Club. Sieger Bryson DeChambeau aber schlug einen anderen Weg ein. "Es ging darum, den Ball auf die richtige Seite und so weit wie möglich zu schlagen, um statt eines Eisen 6 ein Wedge aus dem Rough spielen zu können", erklärte Schauffele weiter. "Er [Bryson DeChambeau] geht einen neuen Weg im Golf und sagt, dass er alles dafür tut. Ich freue mich für ihn. Er spielt unglaublich."

Auch Rory McIlroy zeigte sich überrascht ob der Spieltaktik seines Kollegen. Auf die Frage, ob er es gedacht hätte, dass man mit so wenig getroffenen Fairways die US Open gewinnen kann, antwortete der Nordire: "Keine Chance. Ich weiß nicht, was ich sagen soll. Denn das ist so ziemlich genau das Gegenteil von dem, was ein US-Open-Champion eigentlich tun sollte." 

DeChambeau traf nur 41,07 Prozent der Fairways und lag damit  in dieser Statistik auf einem geteilten 26. Rang. "Er hat einen Weg gefunden, es trotzdem zu schaffen", sagte McIlroy, der seinerseits mehr als die Hälfte der Fairways traf, sich aber mit dem geteilten achten Rang zufriedengeben musste. "Ob das jetzt gut oder schlecht ist für das Spiel, weiß ich nicht. Ich habe nicht gesehen, dass der Platz und das Turnier so gespielt werden. Es ist hart, das in meinen Kopf reinzubekommen."

Bei all der Diskussion ging es in der vergangenen Woche aber nicht einfach nur darum, den Ball weit zu schlagen. Dies zeigt auch ein Blick auf die Statistiken. DeChambeau war mit durchschnittlich 298 Meter nicht mal unter den längsten 15 Spielern der Woche. Und deswegen sagte auch Shane Lowry folgendes: "Man muss immer noch in der Lage sein, den Ball zu kontrollieren. Man muss chippen und putten können. Wenn es nur darum ginge, den Ball weitzuschlagen, würden nur die Longhitter vorne mitspielen. Und das tun sie nicht." DeChambeau belegte den geteilten fünften Rang in der Kategorie "Greens in Regulation" und den geteilten elften Rang im Putten.  

Wallpaper zur US Open im Winged Foot GC Zum Leaderboard der US Open 2020

Anhänge


Anzeige
Anzeige
Brooks Koepka und Bryson DeChambeau (Photo by Ross Kinnaird/Getty Images) Brooks Koepka und Bryson DeChambeau (Photo by Ross Kinnaird/Getty Images)

Karriere in Bildern

DeChambeau: Mischung aus Talent ...

Bryson DeChambeau macht schon als Amateur auf sich aufmerksam und legt einen ...

weiterlesen
Bryson DeChambeau (Photo by Jamie Squire/Getty Images) Bryson DeChambeau (Photo by Jamie Squire/Getty Images)

US Open

Kein Ende in Sicht: DeChambeau f...

Bryson DeChambeau beendet die US Open als einziger Spieler unter Par.

weiterlesen
Matt Wolff (Photo by Getty Images) Matt Wolff (Photo by Getty Images)

US Open

Wolff glänzt an schwerem Moving ...

Youngster Matt Wolff geht nach 65er Runde als Führender aus dem dritten Turni...

weiterlesen
Stephan Jäger (Photo by Getty Images) Stephan Jäger (Photo by Getty Images)

US Open

Jäger spielt vorne mit

Stephan Jäger schafft bei der US Open in Winged Foot den Cut und geht in den ...

weiterlesen