Bild Information: Stephan Jäger (Photo by Getty Images)

Jäger sichert sich US Open-Ticket

US Open
 

Der Münchner Stephan Jäger qualifiziert sich für das Major-Turnier im September.

Stephan Jäger ist für seine starken Leistungen auf der Korn Ferry Tour vom US-amerikanischen Golfverband USGA belohnt worden. Die aktuelle Nummer Zehn in der Rangliste der besten Punktesammler der zweitklassigen Profi-Tour in den USA bekam ein Startrecht für die US Open zugeteilt. Ebenso teilte die USGA mit, dass neben dem 31-jährigen Münchner auch Brandon Wu, Curtis Luck, Greyson Sigg und Dan McCarthy diese Ehre der sicheren Qualifikation zuteil wird. /""

Jägers starke Leistungen der jüngsten Vergangenheit hatten dieses Major-Ticket möglich gemacht. Vor rund zwei Wochen bei der Boise Open hatte der einst beim GC München Eichenried groß gewordene Sportler seinen fünften Titel auf der Korn Ferry Tour eingefahren. Zwei weitere Top-Fünf-Platzierungen dokumentieren die gute Form des Münchners. Jäger, der Ende 2019 seine PGA-Tourkarte verloren hatte, ist nach einem Jahr Absenz auf dem besten Wege, in der kommenden Saison wieder in die Königsklasse des Golfsports zurückzukehren. Die ersten 25 Spieler der Korn Ferry-Tour-Rangliste verdienen sich eine Tourkarte. In der laufenden Saison bis Mitte Oktober stehen auf der Korn Ferry Tour noch fünf Turniere an.

Elf Einladungen und Molinari raus

Zudem bekommt "Sedl" nun bei den am 17. September startenden US Open im Winged Foot Golfclub eine Chance, sich wieder mit der Golf-Elite messen zu können. Ebenso mit von der Partie bei dem mit 2,25 Miliionen US-Dollar dotierten Major sind außerdem bereits Kevin Streelman, Harris English, J.T. Poston, Joaquin Niemann, Thomas Pieters, Max Homa, Lanto Griffin, Mike Lorenzo-Vera, Matthias Schwab, Alex Noren und Matt Jones. Diese elf Spieler erhielten für die Veranstaltung im US-Bundesstatt New York eine Einladung.

In Mamaroneck hingegen sicher nicht am Start ist ein Routinier. Der einstige Major-Sieger Francesco Molinari hat seinen Start ebenso wie jüngst bei der PGA Championship zurückgezogen. Seit der WGC-Mexiko-Meisterschaft im Februar hat der Italiener nicht mehr bei einem Turnier gespielt. Nachdem Jung-Gon Hwang aus Südkorea aufgrund einer Wehrdienstverpflichtung zudem nicht antreten kann, umfast das aktuelle Teilnehmerfeld für die US Open 139 Spieler.

Tops&Flops 2020 - KW 35: Kaymers Comeback und Sabbatinis Abwärtstrend Rosenmüller feiert zweiten Saisonsieg

Anhänge


Anzeige
Anzeige
Matthew Wolff und Bryson DeChambeau (Photo by Jamie Squire/Getty Images) Matthew Wolff und Bryson DeChambeau (Photo by Jamie Squire/Getty Images)

US Open

Kollegen reagieren: 'Er spielt u...

Bryson DeChambeau gewinnt dank eines neuen Weges die US Open. Seine Kollegen ...

weiterlesen
Starke Leistung in Portland: Caroline Masson (Foto: golfsupport.nl) Starke Leistung in Portland: Caroline Masson (Foto: golfsupport.nl)

Schwarz-Rot-Gold on Tour

Masson auf Platz fünf

Caroline Masson kommt in den USA auf Platz fünf, Sophia Popov überzeugt ebenf...

weiterlesen
Bryson DeChambeau (Photo by Jamie Squire/Getty Images) Bryson DeChambeau (Photo by Jamie Squire/Getty Images)

US Open

Kein Ende in Sicht: DeChambeau f...

Bryson DeChambeau beendet die US Open als einziger Spieler unter Par.

weiterlesen
Matt Wolff (Photo by Getty Images) Matt Wolff (Photo by Getty Images)

US Open

Wolff glänzt an schwerem Moving ...

Youngster Matt Wolff geht nach 65er Runde als Führender aus dem dritten Turni...

weiterlesen