Bild Information: Martin Kaymer (Photo by Warren Little/Getty Images)

Kaymer startet stark

US Open
 

Martin Kaymer überzeugt in Runde eins der US Open.

Deutsche Golffans durften im Vorfeld der US Open durchaus optimistisch auf das dritte Major des Jahres blicken. Mit seinem dritten Platz beim Memorial zwei Wochen vor dem mit 12,5 Millionen US Dollar dotierten Event hatte Martin Kaymer nach langer Zeit mal wieder für Aufsehen gesorgt. Nach dem ersten Top-Ergebnis auf der PGA Tour in diesem Jahr verschlug es den Deutschen in den Urlaub nach Mexiko. Es ging also mit einer Mischung aus Erfolgserlebnis und Entspannung nach Pebble Beach. Ganz abgesehen von den guten Erinnerungen, die Kaymer an das Turnier hat, das er 2014 gewinnen konnte.

Nach den ersten 18 Löchern scheint die Vorbereitung gefruchtet zu haben. Kaymer, der am Donnerstagmorgen (Ortszeit) unterwegs war, brachte eine 69 (-2) ins Clubhaus und rangiert damit auf dem geteilten 16. Platz. Und das obwohl er mit zwei Bogeys in die Runde gestartet war. "Auf den ersten beiden Löchern habe ich meine Eisen gepulled", so Kaymer nach der Runde. Dank Birdies auf den beiden Par-3-Löchern der Front Nine egalisierte er den Fehlstart, ehe es auf den zweiten Neun weiter in die richtige Richtung ging.

Birdie-Hattrick

Insbesondere die Birdie-Serie auf den Löchern 13 bis 15 muss Kaymer den nötigen Auftrieb gegeben haben, dass in dieser Woche wieder etwas möglich ist. Denn dank dieses Hattricks konnte er sich in eine gute Ausgangsposition für den zweiten Tag bringen. Auch wenn am Ende vier Bogeys auf die Karte wanderten. Wer sechs Birdies auf 18 Löchern spielt, muss den Anspruch haben vorne mitzuspielen. "Insgesamt war es ein solider Start", zog Kaymer ein Fazit.

Zumal das lange Spiel noch durchaus Luft nach oben hat. Bei zwölf getroffenen Grüns ist ein Ergebnis unter Par mehr als respektabel. Der Putter scheint wie vor zwei Wochen beim Memorial wieder zu laufen und so darf Golf-Deutschland durchaus wieder erste Ansätze von Euphorie entwickeln. Denn Kaymer ist auf einem guten Weg. Diesen gilt es am Freitag fortzusetzen.

Leaderboard | U.S. Open Video zeigt, wie dicht das Rough ist

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Zander Lombard bei der Nedbank Golf Challenge (Photo by Jan Kruger/Getty Images) Zander Lombard bei der Nedbank Golf Challenge (Photo by Jan Kruger/Getty Images)

European Tour

Kaymer ohne Verbesserung bei Fle...

Tommy Fleetwood gewinnt Nedbank Golf Challenge im Stechen, Martin Kaymer blei...

weiterlesen
Martin Kaymer (Photo: Jan Kruger / Getty Images) Martin Kaymer (Photo: Jan Kruger / Getty Images)

European Tour

Live: Kaymer beim Nedbank-Finale

Verfolgen Sie die Nedbank Golf Challenge der European Tour live bei golf.de.

weiterlesen
Olympia im Blick: Sebastian Heisele schafft den Wiederaufstieg auf die European Tour (Foto: golfsupport.nl) Olympia im Blick: Sebastian Heisele schafft den Wiederaufstieg auf die European Tour (Foto: golfsupport.nl)

Schwarz-Rot-Gold on Tour

Heisele meldet sich in Beletage ...

Sebastian Heisele ist der direkte Wiederaufstieg auf die European Tour mit se...

weiterlesen
Tyrrell Hatton bei der Turkish Airlines Open 2019 (Photo by Warren Little / Getty Images) Tyrrell Hatton bei der Turkish Airlines Open 2019 (Photo by Warren Little / Getty Images)

European Tour

Hatton gewinnt irres Vier-Runden...

In einem Stechen mit sechs Spielern setzt sich Tyrrell Hatton bei der Turkish...

weiterlesen

Leaderboard - Aktuelle Turniere

PGA Tour
12. - 15.12.2019

Presidents Cup

zum Scoring
European Tour
05. - 08.12.2019

Afrasia Bank Mauritius Open

zum Scoring
LPGA Tour
31.10. - 03.11.2019

Taiwan Swinging Skirts

zum Scoring
PGA Tour Champions
07. - 10.11.2019

Charles Schwab Cup Championship

zum Scoring
Ladies European Tour
04. - 06.10.2019

Hero Women's Indian Open

zum Scoring
Anzeige
Anzeige
Anzeige