Bild Information: Ian Poulter ungläubig (Photo by Rob Carr/Getty Images)

Poulter verliert Schläge, aber nicht seinen Humor

US Open
 

Lektion gelernt: Bei der US Open kann man sich nie sicher sein.


Mit drei unter Par ging Ian Poulter als alleiniger Zweiter, einen Schlag hinter Dustin Johnson, auf die letzten beiden Löcher der zweiten Runde bei der 118. US Open im Shinnecock Hills Golf Club. Nach einem katastrophalen Finish rutscht der Engländer bis auf den geteilten vierten Rang ab, nimmt es aber mit einer stoischen Gelassenheit und gibt dem Otto-Normal-Golfer Hoffnung: Auch die besten Spieler der Welt sind nur Menschen.

Lesen Sie auch: Dustin Johnson lässt es bei der US Open ganz einfach aussehen

Rund ums Grün des achten Lochs - Poulter war an der Zehn in die zweite Runde gestartet - toppte der Engländer erst seinen Bunkerschlag übers Grün hinaus, um sich dann scheinbar stümperhaft durchs Gemüse zu hacken. Erst sein sechster Schlag fand den Weg auf die Puttfläche. Das Triple-Bogey wanderte auf die Scorekarte und verpasste Poulter einen späten Körpertreffer, um einmal kurz die Sportart zu wechseln.

"Vielleicht macht es ja ein paar Leute da draussen glücklich, dass wir es genauso gut versauen können, wie jeder andere. Wir sind schließlich auch nur Menschen, richtig?", nahm Poulter den Patzer mit Humor und weiß, was zu tun ist. "Am besten denke ich gar nicht weiter darüber nach und werfe lieber einen Blick auf meine Position, die ich fürs Wochenende habe." Als geteilter Vierter (+1) fehlen dem Engländer nur fünf Schläge auf Dustin Johnson.

Das Wochenende der US Open findet ohne deutsche Beteiligung statt. Das komplette Leaderboard der 118. US Open finden Sie hier.

Anhänge


Anzeige
Anzeige
Das Masters im Augusta National GC (Photo by Getty Images) Das Masters im Augusta National GC (Photo by Getty Images)

Major

Auch Masters ohne Zuschauer

Augusta National GC gibt Erklärung für Turnier im November ab.

weiterlesen
Tiger Woods 2007 beim Presidents Cup im Royal Montreal Golf Club ab (Photo by Chris Cannon / Getty Images) Tiger Woods 2007 beim Presidents Cup im Royal Montreal Golf Club ab (Photo by Chris Cannon / Getty Images)

Presidents Cup

Ausrichter des Presidents Cup 20...

Presidents Cup 2024 wird wieder in Kanada ausgetragen.

weiterlesen
Die Siegerin von Zürich: Paula Schulz-Hanßen aus St. Leon-Rort (Foto: SLR) Die Siegerin von Zürich: Paula Schulz-Hanßen aus St. Leon-Rort (Foto: SLR)

Schwarz-Rot-Gold on Tour

Schulz-Hanßen siegt in Zürich

Paula Schulz-Hanßen holt in der Schweiz ihren dritten internationalen Titel. ...

weiterlesen
Collin Morikawa (Photo by Sean M. Haffey/Getty Images) Collin Morikawa (Photo by Sean M. Haffey/Getty Images)

PGA Championship

Ein neuer Stern am Major-Himmel

Collin Morikawa gewinnt mit der PGA Championship das erste Major-Turnier sein...

weiterlesen