Bild Information: Juli Inkster (Photo by Stuart Franklin/Getty Images)

Juli Inkster wird Team-Chefin

Solheim Cup
 

Amerikanerin soll Solheim-Cup-Team 2019 zum Sieg führen.

"Wir wollten eine Kapitänin, die in einer wirklich engen Situation für eine lockere Atmosphäre sorgt. Die den Spaß am Leben hält. Die aus den Spielerinnen das Beste herausholt." Mit diesen Worten begründete der Geschäftsführer der LPGA Tour Michael Whan am Dienstag die Wahl von Juli Inkster zur Kapitänin des amerikanischen Solheim-Cup-Teams. 

Inkster, die selbst neun Solheim Cups bestritten hat, war bereits bei den letzten zwei Kontinentalwettkämpfen im deutschen Golf Club St. Leon-Rot 2015 sowie im amerikanischen Des Moines 2017 als Team-Chefin ins Rennen gegangen und hatte ihre Damen zum Sieg geführt. Die 57-Jährige gilt als extrem kämpferisch und bringt obendrein die Autorität aus einer langen, extrem erfolgreichen Karriere mit. Inkster selbst holte als Proette 44 Tour-Siege und sieben Titel bei Major-Turnieren. Noch im vergangenen Jahr belegte sie bei der Evian Championship, dem abschließenden Major-Turnier der Saison, den 26. Platz. 

"Mir macht das Spaß, mit den Mädchen zu arbeiten", kommentierte sie selbst ihre Wahl. "Die Chemie und die Kameradschaft im Teamsport - es geht einfach nicht nur ums Gewinnen. Es geht auch um die Chemie und die Verbundenheit, die man da entwickelt."

Der nächste Solheim Cup findet vom 13. bis zum 15. September 2019 im schottischen Gleneagles statt. Das europäische Team wird von Catriona Matthew angeführt, die selbst aus Schottland ist. 

Anhänge


Anzeige
Anzeige