Bild Information: Adare Manor, Irland, Ryder Cup 2026 (Photo by Ryder Cup Europe)

Ryder Cup 2026 geht nach Irland

Ryder Cup
 

Adare Manor in der Grafschaft Limerick bekommt Zuschlag für 2026.

Die Feierlaune in Irland hält weiter an. Nach dem glänzenden Sieg von Shane Lowry bei der 148. Open Championship im nordirischen Portrush erhält Irland den Zuschlag für den Ryder Cup 2026. Im Jahr 2020 wird der zweimalige Open-Champion aus Dublin, Padraig Harrington, Team Europa in Whistling Straits als Kapitän in den Kontinentalwettkampf gegen die USA führen und nach Rom und New York folgt dann das nächste Mega-Event im malerischen 5-Sterne-Resort Adare Manor in der irischen Grafschaft Limerick.

Ryder Cup Austragungsorte:

  • 2018: Paris - Frankreich - Le Golf National
  • 2020: Wisconsin - USA - Whistling Straits
  • 2022: Rom - Italien - Marco Simone G&CC
  • 2024: New York - USA - Bethpage State Park
  • 2026: Limerick - Irland - Adare Manor

Ryder Cup Europe - bestehend aus dem Managing Partner der European Tour, dem Gründungspartner der PGA von Großbritannien und Irland und den PGAs von Europa - gab heute bekannt, dass der Ryder Cup zum zweiten Mal in Irland ausgetragen wird, 20 Jahre nachdem The K Club 2006 den Wettbewerb austrug. 

Damals führte Kapitän Ian Woosnam das europäische Team mit den drei Iren Darren Clarke, Padraig Harrington und Paul McGinley zu einem Rekordvorsprung von 18,5 zu 9,5 gegen die USA. In der Folge wurden eben diese Helden Irlands ins Captains-Amt berufen.

Die offiziellen Worte von Guy Kinnings, European Ryder Cup Director: "Wir freuen uns, bekannt zu geben, dass der Ryder Cup 2026 in Irland im Adare Manor stattfinden wird, einem Weltklasse-Austragungsort, sowohl in Bezug auf den Golfplatz als auch auf die weiteren Einrichtungen des Resorts.

Ohne Unterstützung der Regierung unmöglich

"Die Ankündigung wäre ohne die Unterstützung von An Taoiseach Leo Varadkar und der irischen Regierung nicht möglich gewesen. Monatelange sorgfältige Verhandlungen hinter den Kulissen haben gezeigt, dass wir an diesem Punkt angekommen sind, und wir könnten nicht glücklicher sein, wenn wir den größten Mannschaftswettbewerb des Golfsports nach Irland zurückbringen können" so Kinnings weiter. "Wir danken den Besitzern von Adare Manor, JP und Noreen McManus, sowie ihrem gesamten Team für ihre Anerkennung am großartigen Veranstaltungsort in County Limerick. JP hat über viele Jahre unermüdliche Unterstützung für Golf und die European Tour gezeigt und wir freuen uns, dass Adare Manor in sieben Jahren der Schauplatz für das nächste Kapitel in Irlands Ryder Cup-Geschichte sein wird."

Abgesehen davon, dass in den letzten vier Ausgaben drei Kapitäne zur Verfügung gestellt wurden, sind irische Spieler wie der verstorbene Christy O'Connor Jr., Philip Walton, Eamonn Darcy, Graeme McDowell, Rory McIlroy oder Darren Clarke und Paul McGinley von Natur aus Weltklasse-Talente, die für zahlreiche Gänsehautmomente sorgten. Hinzu komme, "dass die irischen Golffans zu Recht als die kenntnisreichsten und leidenschaftlichsten der Welt gelten, wie Shane Lowrys emotionaler Open-Championship-Triumph in Royal Portrush gezeigt hat".

Golf in der DNA

Keith Pelley, Geschäftsführer der European Tour, sagte: "In den letzten Wochen haben wir sowohl in Lahinch bei der Irish Open als auch in Royal Portrush wirklich wunderbare Golfveranstaltungen gesehen, und ich weiß, dass sich solche denkwürdigen Szenen in sieben Jahren im Adare Manor wiederholen werden. Irland hat Golf in seiner DNA und insbesondere in Bezug auf den Ryder Cup."

Irlands Politiker Leo Varadkar T.D., Taoiseach, begrüßte die Ankündigung mit folgenden Worten: "Diese Nachricht steht am Ende einer historischen Golfwoche auf der Insel Irland, nach der äußerst erfolgreichen Ausrichtung der Open Championship durch den Royal Portrush Golf Club und dem historischen Sieg eines der beliebtesten irischen Sporthelden, Shane Lowry. Der Sieg von Shane ist eine von vielen großartigen Errungenschaften der irischen Golfer. Über die Jahre haben irische Kapitäne und irische Spieler eine große Rolle für den Erfolg der europäischen Mannschaft gespielt."  Und auch Staatsminister für Tourismus und Sport, Brendan Griffin, T.D., geriet ins Schwärmen: "Nach Shane Lowrys heldenhaftem Sieg in Portrush war es eine fantastische Golfwoche in Irland. Die Ankündigung des Ryder Cup für Irland im Jahr 2026 ist eine weitere großartige Nachricht und eine wunderbare Ehre für uns alle in Irland."

JP McManus, Inhaber von Adare Manor, sagte: "Wir freuen uns darauf, unsere weltweiten Besucher begrüßen zu dürfen. Es ist eine wundervolle Hommage an die vielen großartigen irischen Golfbotschafter und Erfolgsgeschichten, die Irland im Laufe der Jahre im Golf hatte, und eine schöne Fortsetzung von Shanes bedeutendem Open-Sieg."

Rekorde über Rekorde

Seit dem letzten Austragungsort des Ryder Cup in Irland im Jahr 2006 hat der alle zwei Jahre stattfindende Wettbewerb seine Reichweite als eines der weltweit führenden Sportereignisse ausgebaut. Der Ryder Cup im vergangenen Jahr im französischen Le Golf National zog mehr als 270.000 Fans an - die größte Teilnahme an einem Ryder Cup in Europa - und verzeichnete ein Rekord-Social-Media-Engagement von mehr als 22 Milliarden Impressionen weltweit.

Zudem soll der Ryder Cup auch die Wirtschaftstätigkeit in Frankreich um 235,7 Millionen Euro angekurbelt haben - ein deutlicher Anstieg im Vergleich zu den 106 Millionen Pfund, die 2014 in Schottland erzielt wurden, als Gleneagles den Wettbewerb ausrichtete.

Adare Manor in vollem Glanz

In Adare Manor, das vor zwei Jahren umfassend renoviert wurde, fanden 2007 die Irish Open statt, die Padraig Harrington zwei Monate vor dem ersten seiner beiden aufeinander folgenden Open-Titel gewann. 2008 ging die Irish Open in Adare Manor an den Engländer Richard Finch. Der Veranstaltungsort war 2005 und 2010 auch Gastgeber des JP McManus Pro-Am und wird dies voraussichtlich im kommenden Juli erneut sein. Bestätigte Teilnehmer sind bereits Padraig Harrington, Rory McIlroy, Phil Mickelson, Jon Rahm, Justin Rose und Tiger Woods.

Shane Lowry gewinnt die 148. Open in Portrush und holt die Claret Jug nach Irland Alle News zum Ryder Cup Padraig Harrington wird Ryder Cup Kapitän 2020 in Whistling Straits

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Henrik Stenson (Photo by Patrick Smith / Getty Images) Henrik Stenson (Photo by Patrick Smith / Getty Images)

Ryder Cup

Kapitän? "Ich glaube, ich habe g...

Henrik Stenson über seine Chancen, Ryder-Cup-Kapitän zu werden.

weiterlesen

Highlights 2020

Von San Francisco bis Tokio

Vier Majors, Olympia und der Ryder Cup: Golf.de präsentiert das "Reise-Sixpac...

weiterlesen
Wegen eines Regelverstoßes disqualifiziert sich Marcel Siem bei der Amundi Open de France selbst. (Photo by Ross Kinnaird/Getty Images) Wegen eines Regelverstoßes disqualifiziert sich Marcel Siem bei der Amundi Open de France selbst. (Photo by Ross Kinnaird/Getty Images)

European Tour

Siem disqualifiziert sich selbst

Nach neun Löchern ist die Amundi Open de France für Marcel Siem schon wieder ...

weiterlesen
Ryder Cup 2022 im Marco Simone Golf and Country Club in Italien (Photo by European Tour/Ryder Cup Europe) Ryder Cup 2022 im Marco Simone Golf and Country Club in Italien (Photo by European Tour/Ryder Cup Europe)

Ryder Cup

Ryder-Cup-Zeitplan für 2022 steht

Termine für den ersten Ryder Cup in Italien im Jahr 2022 angekündigt.

weiterlesen