Bild Information: Collin Morikawa (Photo by Sean M. Haffey/Getty Images)

Ein neuer Stern am Major-Himmel

PGA Championship
 

Collin Morikawa gewinnt mit der PGA Championship das erste Major-Turnier seiner noch jungen Karriere.

Sieben unterschiedliche Spieler teilten sich die zwischenzeitliche Führung am Finaltag der 102. PGA Championship. Der entscheidende Schlag des ersten Major-Turniers ohne Zuschauer vor Ort wurde am 16. Loch des TPC Harding Park gespielt. Collin Morikawa (-13) haute seinen Drive auf dem 268 Meter kurzen Par 4 gute zwei Meter an den Stock und versenkte den anschließenden Eagle-Putt souverän, um sich vom Rest des Feldes abzusetzen. Dank dieses späten Schlüsselmomentes unterschrieb der 23-jährige Kalifornier eine fehlerfreie 64 (-6) zum Abschluss des ersten Majors des Jahres und sicherte sich seinen dritten Titel auf der PGA Tour. Das war die niedrigste Finalrunde eines PGA-Champions seit 25 Jahren.

"Ich habe auf einen guten Bounce gehofft und ihn bekommen", so Morikawa über seinen Abschlag auf der 16. "Ich habe einen richtig guten Putt gespielt und jetzt sind wir hier." Auch der Konkurrenz blieb nichts anderes übrig, als dem Sieger Respekt zu zollen. "Was für ein Schlag", sagte Paul Casey (-11), der im Alter von 43 Jahren immer noch auf seinen ersten Major-Titel wartet und am Ende geteilter Zweiter wurde. "Da kann man nichts anderes tun, als seinen Hut zu ziehen. Collin hat die Herausforderung angenommen und es fertiggebracht. Das ist, was Champions tun."

Für Dustin Johnson (-11) war es einmal mehr ein enttäuschender Major-Sonntag. Zum vierten Mal in seiner Karriere ging er als Führender in den Finaltag eines Majors. Noch nie konnte er am Ende auch den Titel holen. Der US-Open-Champion von 2016 teilte sich den zweiten Rang mit dem Engländer Casey. Brooks Koepka (-3) scheiterte an der Mission Titel-Hattrick und musste sich mit einem geteilten 29. Rang zufriedengeben, nachdem er mit 74 Schlägen am Sonntag den Anschluss an die Spitze verloren hatte. "Das war meine erste schlechte Runde in einem Major seit langem", sagte Koepka, der die beiden PGA Championships der vorangegangenen Jahre gewinnen konnte. Nun war es aber mal wieder an der Zeit, dass ein neues Gesicht die Wanamaker Trophy in den Händen hält. Auch wenn Morikawa dies noch etwas üben muss.

Zwei deutsche Vizetitel bei der EM der Mid-Amateure Leaderboard: PGA Championship Woods' Lego-Moment im TPC Harding Park

Anhänge


Größter Titel bisher für Helen Kreuzer vom Frankfurter GC (Foto: privat) Größter Titel bisher für Helen Kreuzer vom Frankfurter GC (Foto: privat)

Schwarz-Rot-Gold on Tour

Kreuzer siegt bei Nationals

Helen Kreuzer krönt ihre Collegegolf-Karriere mit dem Seig bei den D2 Nationa...

weiterlesen
Martin Kaymer (Photo by Richard Heathcote/Getty Images) Martin Kaymer (Photo by Richard Heathcote/Getty Images)

Tour-Vorschau

Kaymer und seine großen Ziele

Vorschau auf das Tour-Geschehen mit dem British Masters auf der European Tour...

weiterlesen
Die Sieger der Deutschen Lochspielmeisterschaften 2021 (Foto: DGV/stebl) Die Sieger der Deutschen Lochspielmeisterschaften 2021 (Foto: DGV/stebl)

Schwarz-Rot-Gold on Tour

Erste Titelkämpfe in Deutschland

Die ersten Titelkämpfe des zweiten Corona-Jahres sind erfolgreich durchgeführ...

weiterlesen
Alex Cejka (Photos by Getty Images) Alex Cejka (Photos by Getty Images)

Karriere in Bildern

Chubby Cejkas steiniger Weg

Alex Cejka gewinnt auf der PGA Tour Champions seinen ersten Major-Titel. Wir ...

weiterlesen