Bild Information: Brooks Koepka und Tiger Woods (Photo by Mike Ehrmann/Getty Images)

Koepka stellt Woods in den Schatten

PGA Championship
 

Brooks Koepka eröffnet die PGA Championship mit einem Platzrekord.

Wie bei eigentlich jedem Turnier, bei dem er am Start ist, waren zum Auftakt der 101. PGA Championship in Bethpage die meisten Augen auf Tiger Woods gerichtet. Erst recht, weil er sich spätestens mit seinem Masters-Sieg im April wieder endgültig in der Beletage zurückmeldete. Die möglichen Geschichten wurden bereits vorgeschrieben: Gewinnt Woods auch das zweite Major an dem Ort, an dem er bereits 2002 die US Open für sich entschied? Bricht ein zweites Kapitel der möglichen Tiger-Dominanz an? Und kann der inzwischen 15-fache Major-Sieger weiter auf Jack Nicklaus‘ unantastbar wirkenden Rekord aufschließen?

Die meisten dieser Geschichten dürften nach der ersten Runde bereits zerknüllt in der Tonne gelandet sein. Denn nicht Woods war es, der am Donnerstag in Farmingdale, New York, für Schlagzeilen sorgte. Sondern Mitspieler und Titelverteidiger Brooks Koepka. Der amtierende PGA-Championship-Sieger spielt an den ersten beiden Tagen an der Seite von Woods und tat das, was man zunächst von der lebenden Legende erwartete - oder vielleicht auch nur erhoffte.

Fehler Fehlanzeige

Koepka zauberte an Tag eins der PGA Championship eine fehlerfreie 63 (-7) auf das perfekt manikürte Grüns und blieb damit als einziger Spieler ohne Bogey. Der Platzrekord auf dem anspruchsvollen Black Course im Bethpage State Park hätte dabei sogar noch niedriger ausfallen können, wenn man den Worten seines Spielpartners Woods Glauben schenken darf: "Er spielte gut. Ich meine, er spielte ein paar ungenaue Abschläge, die an guten Stellen landeten. Aber ich denke, das war der höchste Score, den er hätte spielen können."

So habe Koepka einige Putts verschoben, die auch ruhig hätten fallen können. Doch der 29-Jährige zeigte sich nach seiner sechsten Runde in den 60ern bei der PGA Championship äußerst zufrieden: "Dies war eine der besten Runden, die ich als Profi gespielt habe. Dieser Platz ist brutal. Er testet jeden Aspekt des Spiels. Man muss den Ball gerade schlagen und er ist lang." Und mit Länge hat der US-Amerikanische Longhitter bekanntermaßen keine Probleme. Genauso wenig wie mit Führungen bei Majors verteidigen. Immerhin gewann er drei der letzten sechs "Big Fours". Und auch in dieser Woche scheint er derjenige zu sein, den es zu schlagen gilt.

Woods strauchelt

In dem im Laufe der ersten Runde immer größer werdenden Schatten von Koepka mühte sich Woods zu einer 72 (+2). Damit lag er zwar unter dem Rundendurchschnitt von 73,064 Schlägen, einen wirklichen Anspruch auf den Titel meldete er damit jedoch nicht an. Denn nun sind es bereits neun Zähler Rückstand auf den Mann, der sehr schnell alle Blicke auf sich zog und den eigentlichen Publikumsmagneten zum Zuschauer verdammte.

Leaderboard | PGA Tour Championship Ernüchternder Auftakt für Kaymer Das Wichtigste zu Bethpage Black

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Shane Lowry (Photo by twitter.com/garhazer) Shane Lowry (Photo by twitter.com/garhazer)

British Open

So feierte Open-Champion Lowry (...

Wenn ein Ire die Open Championship gewinnt...

weiterlesen
Brooks Koepka (Photo by Stuart Franklin/Getty Images) Brooks Koepka (Photo by Stuart Franklin/Getty Images)

British Open

Langsames Spiel: Koepka vs Holmes

Behäbiges Spieltempo sorgt bei Open Championship für Diskussionen.

weiterlesen
Henrik Stenson (Photo: twitter.com/GOLF_com) Henrik Stenson (Photo: twitter.com/GOLF_com)

British Open

Stenson zerstört Schläger nach S...

Schwede verliert bei Open Championship die Nerven.

weiterlesen
Sepp Straka (Photo by Michael Cohen/Getty Images) Sepp Straka (Photo by Michael Cohen/Getty Images)

PGA Tour

Starker Straka feiert erstes Top...

Österreichischer Rookie überzeugt bei Barbasol Championship.

weiterlesen

Leaderboard - Aktuelle Turniere

PGA Tour
25. - 28.07.2019

Barracuda Championship

zum Scoring
European Tour
25. - 28.07.2019

WGC-FedEx St. Jude Invitational

zum Scoring
LPGA Tour
25. - 28.07.2019

The Evian Championship

zum Scoring
PGA Tour Champions
25. - 28.07.2019

The Senior Open Championship

zum Scoring
Ladies European Tour
25. - 28.07.2019

Evian Championship

zum Scoring
Anzeige
Anzeige
Anzeige