Bild Information: Caro Masson belegte bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro den geteilten 21. Platz. (Foto: DGV)

„Ich traue mir zu, um Medaillen mitspielen zu können“

Interview
 

Caro Masson ist die erfahrenste Athletin des Golf Team Germany in Tokio.

Caroline Masson ist die einzige Athletin des Golf Team Germany in Tokio, die schon einmal bei Olympischen Spielen dabei war. Dennoch wird sie die Spiele sicher ganz anders erleben als 2016 in Rio de Janeiro. Corona-bedingt wird das Leben im olympischen Dorf ein anderes sein. Die Vorfreude auf das Turnier ist dennoch groß bei der 32-Jährigen.

Welchen Stellenwert haben für Sie die Olympischen Spiele und wie haben Sie sich darauf vorbereitet?

Caro Masson: Für mich ist es eine große Ehre, mein Land bei den Olympischen Spielen zum zweiten Mal nach Rio 2016 zu vertreten. Es macht mich sehr stolz und es ist der Traum eines jeden Sportlers, einmal dabei zu sein. Meine Vorbereitung bleibt die gleiche wie zu jedem Turnier auf der LPGA Tour.

Wegen der Corona-Pandemie werden Sie in Tokio sehr eingeschränkt in ihrem Bewegungsradius sein. Wie sehr bedauern Sie, dass Sie Land und Leute nicht näher kennen lernen können?

Caro Masson: Wir spielen auf der Tour unter anderem auch in Japan. Die Menschen dort sind sehr freundlich, alles ist perfekt organisiert und ich fühle mich dort immer sehr wohl. Leider bin ich es ja schon seit zwölf Jahren gewohnt, dass ich auf den Turnieren nur zwischen Golfplatz und Hotel pendele und von den vielen Sehenswürdigkeiten und den Menschen in den verschiedensten Ländern nur sehr wenig mitbekomme und genießen kann.

Bei den Spielen in Tokio dürfen Sie auch nur wenig Kontakt zu anderen Sportlern haben. Welche Sportarten hätten Sie in Tokio noch gerne gesehen?

Caro Masson: Natürlich alle Ballsportarten, aber auch Leichtathletik und Schwimmen. Ich habe allergrößten Respekt für die Leistungen, die diese Sportler dort ableisten.

Was würde Ihnen der Gewinn einer Medaille bedeuten und wie sehen Sie Ihre persönlichen Chancen?

Caro Masson: Eine Medaille für sein Heimatland zu gewinnen, ist natürlich mit das Größte, was man in einem Sportlerleben erreichen kann. Ich werde mein Bestes geben und traue mir auch zu, um die Medaillen mitspielen zu können. Es muss dann aber auch alles passen!

Porträt Caro Masson

Anhänge


Anzeige
Anzeige
Tiger Christensen vom Hamburger GC siegt im US-College-Golf (Foto: OSU) Tiger Christensen vom Hamburger GC siegt im US-College-Golf (Foto: OSU)

Schwarz-Rot-Gold on Tour

Christensen siegt in den USA

Tiger Christensen vom Hamburger GC holt in seinem erst dritten College-Turnie...

weiterlesen
Famoser Auftritt des Junior Team Germany mit Sieg im Nations Cup und dem Triumph von Charlotte Back (Foto: DGV) Famoser Auftritt des Junior Team Germany mit Sieg im Nations Cup und dem Triumph von Charlotte Back (Foto: DGV)

Schwarz-Rot-Gold on Tour

Back siegt in Irland

Charlotte Back holt in Irland ihren ersten großen, internationalen Einzeltite...

weiterlesen
Timo Vahlenkamp holt einen sehr wertvollen Sieg (Foto: golfsupport.nl/Stefan Heigl) Timo Vahlenkamp holt einen sehr wertvollen Sieg (Foto: golfsupport.nl/Stefan Heigl)

Schwarz-Rot-Gold on Tour

Vahlenkamp mit großem Schussspurt

Timo Vahlenkamp hat mit einem Sieg auf der Pro Golf Tour den Aufstieg auf die...

weiterlesen
Matthias Schmid spiel sich in St. Andrews in die Top Ten (Foto: golfsupport.nl/Richard Martin-Roberts) Matthias Schmid spiel sich in St. Andrews in die Top Ten (Foto: golfsupport.nl/Richard Martin-Roberts)

Schwarz-Rot-Gold on Tour

Schmid mischt in Schottland vorn...

Matthias Schmid schafft es beim Links-Turnier in Schottland in die Top Ten. ...

weiterlesen