Bild Information: Was bei Olympia so auf den Teller kommt. (Photo by Pixabay)

Was in Tokio auf den Teller kommt

Olympische Spiele
 

Natürlich geht es in erster Linie um Edelmetall bei Olympischen Spielen. Aber irgendwie auch ums Essen. Was bei den Athleten so alles auf den Teller kommt? Deutschlands Golfer Hurly Long gibt einen kleinen Einblick.

Wer bei Olympia eine Medaille gewinnen möchte, der muss Opfer bringen. Hartes und intensives Training sind für das Erreichen des großen Ziels ebenso wichtig wie die richtige Ernährung. Natürlich nimmt so ein schwergewichtiger Kugelstoßer andere Köstlichkeiten zu sich als eine junge Turnerin. Deutschlands Golfer Hurly Long gibt einen Einblick, was bei den Sportlern aus aller Herren Länder in der Main Dining Hall so aufs Tablett kommt. Der Vielfalt bezüglich der Ernährung scheint keine Grenzen gesetzt zu sein.

"Die zwei Bereiche, wo es Essen gibt, sind unfassbar groß. Vor allem oben ist es riesig. Und es gibt eigentlich so gut wie alles: Pizza, Pasta, jegliche Fleisch- und Gemüsesorten, Kartoffeln, es gibt einen Halal-Stand, einen japanischen Stand, einen vegetarischen Stand, Asiatisch, Salatbar - es gibt extrem viel Auswahl", berichtet Hurly Long - und fügt hinzu: "Man kann sich hier auf jeden Fall gut, gesund, aber auch massig ernähren."

Es fehlt also an nix, was die Kulinarik im Olympischen Dorf bei den Spielen in Tokio betrifft. Wo sich Sportler aus aller Welt tummeln und perfekt vorbereiten wollen, muss das auch so sein. Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Die Essensplätze in den riesigen Hallen sind aus Hygienegründen mit Glasscheiben getrennt; so kann jeder in Ruhe und Corona konform seine Mahlzeit genießen - auch wenn die Hallen manchmal den Charme eines Fast-Food-Restaurants versprühen.

Es braucht eben aus mehreren Gründen viel Platz und ein großes Angebot, damit Abstände eingehalten und Athleten die richtigen Nährstoffe zu sich nehmen können. Long: "Die Qualität des Essens ist auf jeden Fall sehr gut." Gut so, schließlich muss so ein Olympionike nicht nur hart trainieren, sondern sich auch richtig ernähren, damit es was wird mit der heiß begehrten Medaille.

Und was gab's auf Hurly Longs Teller diesmal zum Abendessen? Hühnchen, Kartoffeln, Erbsen und etwas Pasta. Vielleicht auch noch das eine oder andere Dessert. Übermorgen will er angeifen. Dann beginnt das olympische Herrenturnier (alle Start- und Sendezeiten hier).

Alle Infos zu Olympia Der Kasumigaseki Country Club

Anhänge


Anzeige
Anzeige
Sophia Popov gewinnt mit Team Europe den Solheim Cup (Foto: LET/Tristan Jones) Sophia Popov gewinnt mit Team Europe den Solheim Cup (Foto: LET/Tristan Jones)

Schwarz-Rot-Gold on Tour

Popov gewinnt Solheim Cup

Sophia Popov gewinnt mit Team Europe den Solheim Cup. Die Premiere der Big G...

weiterlesen
Feiert seinen ersten Sieg: Angel Hidalgo (Foto: DGV/stebl) Feiert seinen ersten Sieg: Angel Hidalgo (Foto: DGV/stebl)

German Challenge

Hidalgo gewinnt den Titel

Die Big Green Egg German Challenge powered by VcG, das erste Turnier der Chal...

weiterlesen
Lukas Nemecz aus Österreich geht als Leader in die Finalrunde (Foto: DGV/stebl) Lukas Nemecz aus Österreich geht als Leader in die Finalrunde (Foto: DGV/stebl)

German Challenge

Spitze eng beisammen

Am Moving Day der Big Green Egg German Challenge powered by VcG spielt der We...

weiterlesen
Frederik Schott (Foto: golfsupport.nl/Bert van der Toorn) holt seinen ersten Sieg im Profilager Frederik Schott (Foto: golfsupport.nl/Bert van der Toorn) holt seinen ersten Sieg im Profilager

Schwarz-Rot-Gold on Tour

Siege für Schott und im Jr. Solh...

Frederik Schott gewinnt auf der Pro Golf Tour eine Woche vor der Big Green Eg...

weiterlesen