Bild Information: Martin Kaymer bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro

Ein versöhnlicher Abschluss

Olympische Spiele
 

Martin Kaymer und Alex Cejka spielen am Finaltag in Rio de Janeiro gute Runden. Trotz verpasster Medaillen erleben die beiden Deutschen eine einzigartige Olympiawoche. 

"Ich werde nicht einfach noch mal 18 Löcher abreißen, dafür ist das Turnier zu wichtig", hatte Martin Kaymer nach seiner dritten Runde beim olympischen Golfturnier in Rio gesagt. Ähnlich hatte sich auch Alex Cejka geäußert, und dementsprechend war die Marschrichtung bei den ohne realistische Medaillenchancen in die letzte Runde gestarteten Deutschen klar.

Der Start war vielversprechend. Nach einem Birdie auf dem Par-5-Eröffnungsloch erarbeitete sich der unmittelbar vor Cejka gestartete Kaymer sofort weitere Chancen auf eine Schlagverbesserung, ließ diese aber häufig ungenutzt. Auch Cejka begann gut und lag nach fünf Löchern bei zwei unter Par. Das positive Momentum der ersten Löcher konnte Cejka aber nicht mitnehmen. Zwei Bogeys auf den schweren Löchern 7 und 12 warfen den 45-Jährigen zwischenzeitlich auf Even-Par zurück. Birdies auf der 16 und 17 brachten Cejka jedoch zurück auf ein  gutes Tagesergebnis von zwei unter Par. "Ich habe eigentlich gutes Golf gespielt, aber wenn man die Birdies nicht locht, dann wird es schwer. Und wenn man sich das Leaderboard anschaut, dann hätte man heute schon ein paar Putts machen müssen um vorne rein zukommen", resümierte Cejka gegenüber Golf.de.

Putter verhindert ganz tiefe Runde

In Runde vier auf dem Olympic Golf Course war es auch bei Martin Kaymer erneut das Spiel auf den Grüns, das eine ganz tiefe Runde verhinderte. "Ich habe sehr gut gespielt und hätte auch sieben oder acht unter Par spielen können. Aber selbst heute hat mich der Putter ein bisschen im Stich gelassen", sagte Kaymer nach dem Turnier zu Golf.de. Dennoch verbesserte sich der Deutsche im Verlauf der Runde mit Birdies an der 8 und einem herausragenden Eagle an der 10. Auf dem 539 Meter langen Par 5 ließ der 31-Jährige einem perfekten Drive in die Mitte des Fairways ein nicht weniger gutes Holz 3 folgen, das gut zwei Meter neben der Fahne zum Liegen kam. Auch der Putt zum Eagle fiel und Kaymer machte einen Sprung auf dem Leaderboard.

Realistische Medaillenchancen kamen aber nicht auf. Nachdem Kaymer an der 15 den rechten Grünbunker traf, kassierte er das einzige Bogey der Runde. Birdies auf der 16 und 18 sorgten aber wie bei seinem Landsmann für ein positives Ende der Runde: "Das kurze Spiel war heute nicht gut, aber okay. Wenn man aber mit einem nicht so guten Putter fünf unter Par spielt, dann reflektiert das ein bisschen deine Schlagqualität." Am Ende stand eine starke 66er Runde zu Buche und die Erkenntnis, dass "ich bis zum Ende gekämpft habe", so Kaymer. Durch die guten Finalrunden verbesserten sich die Deutschen im Endklassement noch auf Platz 15 und 21.

Was bleibt sind positive Eindrücke vom Erlebnis Olympia. "Es hat schon Spaß gemacht nachmittags andere Sportarten zu sehen. Was ich in den letzten vier, fünf Tagen gesehen habe, das vergisst man nicht", nimmt Alex Cejka viel positives aus seiner Olympiawoche. Auch Kaymer war das erste olympische Golfturnier ein einzigartiges Erlebnis: "Ich freue mich jetzt schon auf Japan, denn es war nicht nur als Sportler eine tolle Erfahrung, sondern auch als Mensch. Das war alles sehr beeindruckend."

 

Tim Starke und Sebastian Schmidt berichten für Sie live aus Rio de Janeiro von den Golfwettbewerben der Olympischen Spiele.

Alle Ergebnisse im Überblick Alles zur Finalrunde und dem Gold für Justin Rose

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Francesco Molinari und Martin Slumbers von der R&A (Photo by Juniper Sport) Francesco Molinari und Martin Slumbers von der R&A (Photo by Juniper Sport)

British Open

Titelverteidiger Molinari gibt T...

Molinari bringt Siegertrophäe Claret Jug zurück nach Royal Portrush.

weiterlesen
Darren Clarke (Photo by Getty Images) Darren Clarke (Photo by Getty Images)

British Open

Clarke eröffnet die Open

Der British-Open-Sieger von 2011 eröffnet die 148. British Open.

weiterlesen
Rang zwei und drei für Florian Fritsch und Hurly Long bei Broekpolder International Open (Photo by Pro Golf Tour) Rang zwei und drei für Florian Fritsch und Hurly Long bei Broekpolder International Open (Photo by Pro Golf Tour)

Pro Golf Tour

Stockerlplätze für Fritsch und L...

Rang zwei und drei für Florian Fritsch und Hurly Long bei Broekpolder Interna...

weiterlesen
Als Team sehr erfolgreich: die Jungen des Junior Team Germany (Foto: DGV/stebl) Als Team sehr erfolgreich: die Jungen des Junior Team Germany (Foto: DGV/stebl)

Schwarz-Rot-Gold on Tour

Silber bei Team-Europameistersch...

Die deutschen Mannschaften haben bei den Team-Europameisterschaften historisc...

weiterlesen

Leaderboard - Aktuelle Turniere

PGA Tour
11. - 14.07.2019

John Deere Classic

zum Scoring
European Tour
11. - 14.07.2019

Scottish Open

zum Scoring
LPGA Tour
17. - 20.07.2019

Dow Great Lakes Bay Invitational

zum Scoring
PGA Tour Champions
11. - 14.07.2019

Senior Players Championship

zum Scoring
Ladies European Tour
20. - 23.06.2019

Ladies European Thailand Championship

zum Scoring
Anzeige
Anzeige
Anzeige