Bild Information: Der erste Olympiasieger im Golf nach 112 Jahren: Justin Rose

Olympia-Gold für Großbritannien

Olympische Spiele
 

Justin Rose sichert sich in einem packenden Zweikampf mit Schwedens Henrik Stenson die Goldmedaille in der Herrenkonkurrenz bei den Olympischen Spielen von Rio. Matt Kuchar holt Bronze für die USA.

Rio de Janeiro, Brasilien - Mit einer anerkennenden Geste nahm Henrik Stenson um 15:46 Uhr Ortszeit seinen Kontrahenten Justin Rose auf dem 18. Grün in die Arme und gratulierte dem Engländer zum historischen Sieg. Wenige Augenblicke zuvor lochte Rose seinen finalen Putt auf dem Olympic Golf Course von Rio de Janeiro und stand als erster Olympiasieger im Golf seit 112 Jahren fest.

Gute fünf Stunden zuvor, bei der Vorstellung der letzten Gruppe am ersten Abschlag, standen die beiden Protagonisten der Finalrunde noch in bester Olympia-Manier wie zwei Gladiatoren nebeneinander. Stenson und Rose kennen sich gut, haben miteinander im Ryder Cup gespielt. Stenson nannte den Engländer in der Pressekonferenz am Vortag einen "guten Freund", meinte aber direkt, dass auf dem Platz für ihn nur eins zähle. "Ich will Gold", so die deutliche Ansage des 40-Jährigen.

Gleich an der Eins stellte das Duo Rose/Stenson klar, dass der Sieg über einen von ihnen gehen würde. Beide trafen zum Birdie. Marcus Fraser, der nur einen Schlag hinter Stenson liegend das Finale begann und mit den beiden auf die Runde ging, kam nur mit einem Par vom Grün und konnte das Tempo von Stenson und Rose auch an den nächsten Löchern nicht mitgehen. Der Australier spielte mit einer 72 seine schlechteste Runde und fiel vom Bronze-Rang bis auf Position fünf zurück.

 Die beiden besten Spieler des Feldes schritten mit zwei schnellen Birdies weiter voran. Rose schwächelte zwischenzeitlich auf der Sieben, als er das Grün verfehlte und nur das Bogey notierte, holte sich die Führung mit einen starken Birdie am nächsten Loch wieder zurück.

Bronze für Kuchar

Als Rose mit fünfzehn unter Par und Stenson mit einem Schlag mehr auf die Teebox der Zehn marschierten, war eigentlich klar, dass keiner der restlichen Spieler mehr an den beiden vorbeiziehen würde. Zu stark war die Vorstellung der beiden Topspieler bis zu diesem Zeitpunkt. Daran konnte auch Matt Kuchar nichts mehr ändern. Der US-Amerikaner schob sich mit einer erstklassigen 63 zwar an immer mehr Kontrahenten vorbei und auch näher an die Führenden heran, hatte aber zu Beginn des Tages einfach zu viel Rückstand um noch in das Rennen um Gold einzugreifen. Es wurde am Ende die Bronzemedaille für Kuchar bei einem Gesamtergebnis von 13 unter Par.

Die beiden Führenden lieferten sich auf den hinteren Neun, begleitet von vielen begeisterten Zuschauern, einen packenden Zweikampf mit mehreren Führungswechseln. Die Spannung stieg von Minute zu Minute. Auf der Zehn glich Stenson mit einem Birdie aus und ging ebenfalls auf 15 unter Par. Die Führung übernahm der Schwede erstmals drei Löcher später. Rose griff auf der 13 vom Abschlag nur zum Eisen und hatte den längeren Schlag ins Grün. Er verfehlte es und notierte ein Bogey. Stenson traf das Grün und schrieb ein Par auf die Karte.

Doch die Wechsel an der Spitze gingen weiter. Stenson, der sich auf dem Abschlag der 14 kurzzeitig am Rücken behandeln ließ, spielte Bogey, Rose auf der 15 das Birdie. Doch erneut konterte der Schwede mit drei präzisen Schlägen um auf der 16 zum Gleichstand bei 15 unter Par bei noch zwei zu spielenden Löchern auszugleichen.

Endscheidung auf der 18

Nach Pars auf der 17 fiel die Entscheidung erst am letzten Loch. Beide erreichten auf dem Par 5 nach Schlägen mit dem Driver und dem Holz 3 nicht das Grün. Stenson hatte eine Annäherung aus 47 Metern. Der Pitch des Schweden traf das Grün, blieb aber zu früh und circa acht Meter vor dem Loch liegen. Rose war an der Reihe. Der Engländer knallte seinen Pitch aus 35 Metern nervenstark direkt an den Stock. Stenson musste den Putt lochen und verfehlte. Rose lochte zum Birdie und zum Sieg der ersten Goldmedaille im Golf für Großbritannien.

Tim Starke und Sebastian Schmidt berichten für Sie live aus Rio de Janeiro von den Golfwettbewerben der Olympischen Spiele.

Alle Ergebnisse im Überblick So endete das olympische Turnier für Martin Kaymer und Alex Cejka

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Justin Rose und Tiger Woods (Photo by Andrew Redington/Getty Images) Justin Rose und Tiger Woods (Photo by Andrew Redington/Getty Images)

US Open

Rose hält Lokalmatadoren in Schach

Justin Rose führt nach Runde eins der US Open.

weiterlesen
Justin Rose und Mark Fulcher (Photo by Patrick Smith/ Getty Images) Justin Rose und Mark Fulcher (Photo by Patrick Smith/ Getty Images)

Tournews

Unfreiwilliger Caddie-Wechsel be...

Neuer Caddie von Justin Rose übernimmt für den erkrankten Mark Fulcher.

weiterlesen
Abschlag Schule im Hanns-Seidel-Gymnasium Hösbach  (Foto: Timo Michael) Abschlag Schule im Hanns-Seidel-Gymnasium Hösbach  (Foto: Timo Michael)

Abschlag Schule

Video: Putting-Grün auf dem Schu...

Golfen in der Schule - für die Mädchen und Jungen des Hanns-Seidel-Gymnasium ...

weiterlesen
Max Kieffer macht Boden gut (Photo by /Getty Images) Max Kieffer macht Boden gut (Photo by /Getty Images)

Weltrangliste

Kieffer klettert in der Weltrang...

Dustin Johnson übernimmt die Führung, Kieffer macht Boden gut.

weiterlesen

Leaderboard - Aktuelle Turniere

PGA Tour
11. - 14.07.2019

John Deere Classic

zum Scoring
European Tour
11. - 14.07.2019

Scottish Open

zum Scoring
LPGA Tour
17. - 20.07.2019

Dow Great Lakes Bay Invitational

zum Scoring
PGA Tour Champions
11. - 14.07.2019

Senior Players Championship

zum Scoring
Ladies European Tour
20. - 23.06.2019

Ladies European Thailand Championship

zum Scoring
Anzeige
Anzeige
Anzeige