Bild Information: Tiger Woods (Photo by Kevin C. Cox/Getty Images)

Woods mit Master-Plan

Masters Tournament
 

Wie Tiger Woods seinen 15. Major-Sieg beim auf den 12. bis 15. November verlegten Masters in Augusta wiederholen will.

Ein unglaubliches Comeback erreichte im vergangenen Jahr seinen Höhepunkt auf dem 18. Grün des Augusta National GC. Tiger Woods holte sich den Titel beim Masters 2019 und damit sein fünftes Grünes Jackett. Mit einer Schlussrunde von 70 Schlägen zu einem Endstand von 13 unter Par. Der von zahlreichen Verletzungen geplagte Superstar gewann 14 Jahre nach seinem letzten Masters-Sieg den fünften Titel und ist damit Rekordhalter Jack Nicklaus, der sechs Masters und 18 Majors gewinnen konnte, auf den Fersen.

Es war ein besonderer Sonntag in vielerlei Hinsicht: Morgens um halb acht fand sich wegen der Gewitterwarnung für den Nachmittag die Weltspitze auf der Driving Range ein. Tiger Woods erschien - wie bei seinem ersten Sieg vor 22 Jahren - in schwarzer Hose und rotem Shirt. Sein Sohn Charlie, wie er im roten Shirt, war bei seinem letzten Major-Sieg im Jahr 2008 noch nicht geboren. Selten zuvor hat man eine ähnliche Lärmkulisse, ein vergleichbares Gedrängel auf diesem Golfplatz erlebt. Superstars wie Rory McIlroy, Justin Thomas oder Rickie Fowler spielten kaum beobachtet vor sich hin. Der Fokus lag nur auf Woods, inzwischen 44 Jahre alt.

Auf die 84. Auflage vom 12. bis 15. November 2020 will sich Titelverteidiger Tiger Woods nicht anders als im vergangenen Jahr vorbereiten. Die ehemalige Nummer eins, die sich noch im Jahr 2017 einer Wirbelsäulen-OP unterziehen musste, konzentriert nach eigenen Angaben all ihr Wirken seit dem Amt als Kapitän beim Presidents Cup in Australien ausschließlich auf dieses erste Major des Jahres. Er habe sich geschworen, das zu wiederholen, was ihm als erfolgreicher "Blueprint" erscheint.

"Der Plan ist, sich auf die gleiche Weise vorzubereiten. Es hat letztes Jahr funktioniert, also ja, ich habe einen Plan für das, was ich tun muss" sagte Woods gegenüber Sky Sports. "Nachdem der Presidents Cup fertig war, begann meine Vorbereitung mit dem Fokus auf 'Was muss ich tun, um das Masters zu gewinnen?'"

Woods brachte auch zum Ausdruck, wie wichtig es sei, kurz vor der Masters-Woche den Höhepunkt zu erreichen, und dass es für ihn einen ganz besonderen Stellenwert gehabt habe, diesen besonderen Moment mit seinen Kindern teilen zu können. "Sie waren in Carnoustie bei der 148. Open dabei und mussten miterleben, wie ich acht Löcher vor Ende in Führung lag und auf den letzten Löchern noch überholt wurde." Nach dieser "Enttäuschung" sei die gemeinsame Siegesfeier in Augusta "ganz besonders schön" gewesen.  

Zwei Erinnerungen für die Kids

Er fügte hinzu: "Ich hatte das Glück, fünf Mal das Grüne Jackett zu bekommen. Dass meine Kinder  erlebten, wie es sich anfühlt, Teil eines Majors zu sein und zusahen, wie ihr Vater bei der Open versagte und es nicht schaffte und beim Masters 2019 den Sieg erringen konnte, sind zwei Erinnerungen, die sie nie vergessen werden."

Es sei "ziemlich lustig" gewesen, wie sie auf dem Heimflug nach dem Masters im Flugzeug um das Grüne Jackett kämpften, erinnerte sich Woods weiter. "'Ich will es tragen! Nein, ich will es tragen!' Das ist etwas, das ich sicher nie vergessen werde."

Aktuell befindet sich mit Bernhard Langer nur ein Deutscher im Teilnehmerfeld des Masters 2020. Martin Kaymer & Co. müssen sich die Teilnahme erst noch erkämpfen.

Alle News zum Masters Tournament im Special auf Golf.de

Anhänge


Anzeige
Anzeige
Tiger Woods (Photo by Montana Pritchard/Getty Images) Tiger Woods (Photo by Montana Pritchard/Getty Images)

Fotostrecke

18 beeindruckende Tiger-Rekorde

Die meisten Cuts in Folge, die meisten Wochen als Nummer eins und der "Tiger-...

weiterlesen
Tiger Woods  (Photo by Mike Ehrmann/Getty Images for The Match) Tiger Woods  (Photo by Mike Ehrmann/Getty Images for The Match)

Tournews

Woods meldet bei Nicklaus' Memor...

Tiger Woods hat sich das Memorial Tournament für den Restart nach Corona ausg...

weiterlesen
Tiger Woods (Photo by Getty Images) Tiger Woods (Photo by Getty Images)

Tournews

Woods-Wiederkehr ins Unbekannte

Neustart von Tiger Woods beim RBC Heritage vermutet.

weiterlesen
Gemeinsam gegen Rassismus: Jon Rahm und Tiger Woods (Photo by Kevin C. Cox / Getty Images) Gemeinsam gegen Rassismus: Jon Rahm und Tiger Woods (Photo by Kevin C. Cox / Getty Images)

Panorama

Gemeinsam gegen Rassismus

Woods, Rahm und Co. in Gedanken bei George Floyd.

weiterlesen