Bild Information: Caroline Masson, ISPS Handa Ladies European Masters 2016

"Kleinste Fehler werden schnell bestraft"

ISPS Handa Ladies European Masters
 

Caroline Masson legt zusammen mit Isi Gabsa den besten Auftakt der deutschen Damen bei der ISPS Handa Ladies European Masters hin, während manch eine strauchelt. Gerade das hügelige Terrain macht den Proetten zu schaffen.

Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen - Von Mitte 60 bis Ende 80 wurde am ersten Tag der ISPS Handa Ladies European Masters alles gespielt. Kleinste Fehler wurden auf dem hügeligen und von Bäumen gesäumten Platz des Golf Club Hubbelrath schnell bestraft. Doch wenig Wind und relativ niedriges Rough sorgten für optimale Scoring-Bedingungen. "Es hat mich ein wenig gewundert, dass nicht so viele tiefe Ergebnisse gespielt wurden", gab am Donnerstagabend auch Sandra Gal zu. Die Deutsche musste zum Auftakt in ihrem ehemaligen Heimatclub eine 74 (+2) notieren, nachdem sie am sechsten Loch ihren Abschlag, der links in die Büsche geraten war, nicht mehr wieder fand.

"Es wird sicher etwas einfacher werden"

"Wir fanden es alle in der Gruppe nicht so einfach, den Ball nah an die Fahne zu schlagen. Gerade durch die Höhenunterschiede, die wir früher natürlich mehr gewohnt waren. Zudem sind die Grüns hier sehr schwer zu lesen - es gibt viele kleine Breaks." Vier Schläge (70, -2) weniger benötigte in der Auftaktrunde Mitspielerin und ehemalige Teamkollegin Caroline Masson. Mit einem Eagle auf der dritten Spielbahn katapultierte sich die Olympiateilnehmerin direkt auf zwei unter Par und weit nach vorne. "Man braucht auf jeden Fall einen guten Drive und dann hatte ich im Endeffekt nur noch ein Eisen 6 aus 150 Metern zur Fahne. Habe einen guten Schlag gemacht und den anschließenden Putt gelocht", fasste sie zusammen (mehr in ihrem Blog Caros Corner).

"Ich habe echt gut gespielt und super viele Grüns getroffen. Zwei Abschläge waren nicht so gut. Aber das passiert auf diesem Platz einfach - die Abschläge sind nicht leicht. Morgen früh, wenn vor uns noch kaum einer auf den Grüns war, wird es sicher auch dort etwas einfacher werden und ich hoffe dann einige Putts mehr lochen zu können", gibt Masson Hoffnung auf die nächsten Tage. "Wenn man hier vier Runden unter Par spielt, dann kann es so schlecht nicht sein. Geduld ist auf diesem Platz wichtig. Dann kann man auf die eine oder andere tiefe Runde hoffen. Das habe ich heute ganz gut hingekriegt. Sonst werde ich schnell mal etwas ungeduldig auf dem Platz."

Mit starken neun Birdies, bei jeweils einem Bogey zu Beginn der Halbrunden, spielte sich Lee-Anne Pace bei sieben unter Par an die Spitze des Leaderboards. "Ich habe nicht viele Fehler gemacht und dazu noch viele Putts gelocht", so die Südafrikanerin. "Wichtig ist es insbesondere vom Abschlag Kontrolle über die Flugkurve zu haben, denn Fairwaytreffer sind hier enorm wichtig. Kein einfacher Platz."

Das bekamen auch viele der deutschen Damen zu spüren. Die Platzierungen in der Übersicht: Caroline Masson (-2, T10), Isi Gabsa (-2, T10), Leticia Ras-Anderica (-1, T17), Sophia Popov (+1, T37), Sandra Gal (+2, T51), Ann-Kathrin Lindner (+3, T63), Anastacia Mickan (AM)(+4, T81), Chiara Mertens (+4, T81), Olivia Cowan (+5, T104), Leigh Whittaker (+8, T128), Karolin Lampert (+10, T135), Nina Holleder (+11, T138).

Seit vier Monaten für Deutschland Infos zur Ladies European Masters auf einen Blick Caros Corner - Tag eins der ISPS Handa Ladies European Masters

Anhänge


Anzeige
Anzeige
Yannik Paul (Foto: golfsupport.nl/Carl Fourie) startete mit einem Top-Ten-Ergebnis in die neue Saison der DP World Tour Yannik Paul (Foto: golfsupport.nl/Carl Fourie) startete mit einem Top-Ten-Ergebnis in die neue Saison der DP World Tour

Schwarz-Rot-Gold on Tour

Flucht aus Südafrika

Der Start der DP World Tour in Südafrika wird durch die neue Variante des Cor...

weiterlesen
Martin Kaymer fiel in der Finalrunde aus der Top Ten zurück (Foto: golfsupport.nl/Michael Denker) Martin Kaymer fiel in der Finalrunde aus der Top Ten zurück (Foto: golfsupport.nl/Michael Denker)

Schwarz-Rot-Gold on Tour

Finalturniere European Tour und ...

Sowohl auf der European Tour der Herren, wie auch auf der LPGA Tour fanden di...

weiterlesen
Olivia Cowan verpasst den Sieg in Saudi Arabien nur hauchdünn (Foto: LET/Tristan Jones) Olivia Cowan verpasst den Sieg in Saudi Arabien nur hauchdünn (Foto: LET/Tristan Jones)

Schwarz-Rot-Gold on Tour

Cowan in Saudi Arabien auf Platz...

Olivia Cowan verpasst auf der LET in Saudi Arabien den Sieg auf Platz zwei nu...

weiterlesen
Sieg in der Cartier Trophy: Charlotte Back (Foto: DGV) Sieg in der Cartier Trophy: Charlotte Back (Foto: DGV)

Schwarz-Rot-Gold on Tour

Siege und Aufstiege

Charlotte Back gewinnt in Paris die Cartier Trophy. Yannik Paul wird auf der...

weiterlesen

Leaderboard - Aktuelle Turniere

PGA Tour
26. - 29.03.2020

Corales Puntacana Resort & Club Championship

zum Scoring
European Tour
26. - 29.03.2020

WGC - Dell Technologies Match Play

zum Scoring
PGA Tour Champions
07. - 10.11.2019

Charles Schwab Cup Championship

zum Scoring
Challenge Tour
07. - 10.11.2019

Challenge Tour Grand Final

zum Scoring
Korn Ferry Tour
30.08. - 02.09.2019

Korn Ferry Tour Championship

zum Scoring
Partner
Partner