Bild Information: Léo Mathard dominiert die Qualifying School der Pro Golf Tour im GC Paderborner Land.

Mathard dominiert Q-School

Pro Golf Tour
 

Léo Mathard dominiert die Qualifying School der Pro Golf Tour im GC Paderborner Land.

Die Qualifying School der Pro Golf Tour für die Saison 2021 war von Beginn an fest in französischer Hand, und nach zwei Runden auf dem Par-72-Platz des GC Paderborner Land in Salzkotten war es dann auch ein Franzose, der sich den Siegerpokal und die Empfehlung des Q-School-Gewinners holte: Léo Mathard spielte an beiden Tagen jeweils 8 unter Par und sicherte sich mit zwei 64er-Runden den obersten Platz auf dem Siegerpodest; auch die Plätze 2 und 3 der Q-School gingen an Spieler aus Frankreich.

Zu Beginn des viertägigen Qualifikations-Marathons auf dem Meisterschaftsplatz des GC Paderborner Land setzte ein Franzose ein Ausrufezeichen, und am Ende war es ebenfalls ein Spieler aus Frankreich, der den Schlussakkord spielte. Zwei Runden Vorqualifikation standen zunächst in Salzkotten auf dem Programm, und mit einer phantastischen 62er-Runde, gesamt 10 unter Par, holte sich Victor Trehet den ersten Tagessieg; mit acht Birdies auf seinen ersten neun Löchern hatte der 22-Jährige früh für Furore und am Ende für einen neuen Platzrekord im GC Paderborner Land gesorgt. Auch die zweite Vorqualifikation am Tag darauf war an der Spitze eine rein französische Angelegenheit: Pierre Rabassa setzte sich mit 67 Schlägen vor seinen Landsleuten Julien Tholot (68) und Clement Heurtin (69) durch. Insgesamt sicherten sich 45 Franzosen einen Platz im 96er-Hauptfeld der Q-School für die Saison 2021.

Die 36 Löcher, die über eine möglichst gute Ausgangsposition für die Turniere der kommenden Saison entscheiden, dominierte von Beginn an Léo Mathard. Der 23-Jährige, der schon 2018 und 2019 auf der Pro Golf Tour gespielt hatte, absolviert seit Januar dieses Jahres eine Ausbildung zum Teaching Professional auf der Anlage Golf du Kempferhof im französischen Plobsheim.

„Ich habe deshalb in diesem Jahr nicht auf der Pro Golf Tour gespielt, möchte aber nächstes Jahr das Spiel auf der Tour und das Unterrichten kombinieren“, so Mathard. Während er in seiner Vorqualifikation mit 73 Schlägen noch eher defensiv agierte, drehte er in den beiden Q-School-Runden mächtig auf. Gewaltigen Abschlägen folgten präzise Eisen und sichere Putts aus fast jeder Distanz – an den beiden Tagen lochte er insgesamt 15 Mal zum Birdie und zweimal zum Eagle ein. Mathard: „Ich bin sehr zufrieden mit meinem Spiel, der Platz hat gute Schläge belohnt, und davon sind mir glücklicherweise einige gelungen. Ich hoffe, ich kann gut in die nächste Saison starten und freue mich schon jetzt auf die Turniere.“

Mit der Finalrunde der Qualifying School verabschiedet sich die Pro Golf Tour aus dem Jahr 2020, in dem 13 von ursprünglich 20 geplanten Ranglistenturnieren sowie die Runden der Q-School durchgeführt werden konnten. Elf der Top-20-Plätze in Salzkotten gingen letztlich an Spieler aus Frankreich, was im kommenden Jahr Kategorie 5 auf der Pro Golf Tour und damit das Startrecht bei allen Turnieren sichert. Alle Ergebnisse der Q-School und Infos zu den Kategorien 2021 unter www.progolftour.de.

Zur Website der Pro Golf Tour

Anhänge


Anzeige
Anzeige
Bad Griesbach (Bild: Kirmaier) Bad Griesbach (Bild: Kirmaier)

Corona-News

Ist Golf Individualsport?

DGV geht nach Beschlüssen für zweiten Shutdown davon aus, dass Golfanlagen ge...

weiterlesen
Martin Kaymer und Lee Westwood (Photo by Warren Little/Getty Images) Martin Kaymer und Lee Westwood (Photo by Warren Little/Getty Images)

Tour-Rückblick

Elektrisierende Birdies und erfo...

Bei der Italian Open sorgen Stromleitungen für eine Rarität und Deutsche für ...

weiterlesen
Laurie Canter (Photo by Warren Little/Getty Images) Laurie Canter (Photo by Warren Little/Getty Images)

European Tour

Heisele und Kaymer Top Fünf

Bei der Italian Open schließen gleich mehrere Deutsche mit Top-Resultaten ab.

weiterlesen
Laurie Canter (Photo by Warren Little/Getty Images) Laurie Canter (Photo by Warren Little/Getty Images)

European Tour

Platzrekord und ein Hole-in-One

Laurie Canter schießt eine 60, Scott Jamieson ein Ass. Deutsche im Mittelfeld.

weiterlesen