Bild Information: Kuhn Maßkonfektion Open (Photo by Pro Golf Tour)

Long und Carstensen auf Rang zwei

Pro Golf Tour
 

Robbie van West gewinnt Kuhn Maßkonfektion Open und ist die neue Nummer eins.

Mit zwei Schlägen Vorsprung hat sich der Niederländer Robbie van West den Titel der Kuhn Maßkonfektion Open 2019 gesichert. Im Golfclub Glashofen-Neusaß feiert der 26-Jährige aus Eindhoven mit gesamt sieben unter Par (68, 69, 72) seinen ersten Saisonsieg und übernahm mit diesem Erfolg auch Platz eins der Pro Golf Tour Order of Merit. Rang zwei teilten sich mit jeweils fünf unter Par die beiden Deutschen Hurly Long und Christopher Carstensen, der Finne Sami Välimäki und der Franzose Romain Vallaeys.

Es war eine dramatische Schlussphase bei diesem 13. Turnier der Saison 2019 der Pro Golf Tour: Zwei Tage lang hatte Romain Vallaeys die Konkurrenz angeführt und den äußerst anspruchsvollen Platz des GC Glashofen-Neusaß mit Runden von 66 und 69 Schlägen gezähmt. Mit zwei Schlägen Vorsprung auf Robbie van West ging der Tour-Rookie in die Finalrunde, und wähnte sich auch da ununterbrochen in Führung. Zwar schmolz der Vorsprung nach einem Birdie des Niederländers an der 17 auf einen Zähler, doch anstatt mit diesem Vorteil aufs 18. Tee zu gehen, lag Vallaeys plötzlich seinerseits einen Schlag zurück.

Strafschläge wegen Caddie-Fehler

Was war passiert? An Loch 15 hatte Vallaeys Caddie Regel 10.2 verletzt, als er in der direkten Verlängerung der Puttlinie stand, nachdem sein Spieler bereits seine Standposition eingenommen hatte. Die Folge: Zwei Strafschläge und ein besonders bitteres Doppel-Bogey für den Mann aus Vallauris, was ihm Turnierdirektor Simon Bowler am 17. Grün mitteilen musste.

"Plötzlich lag ich damit nicht einen Schlag zurück, sondern einen Schlag vorn", so Robbie van West, den die neue Situation ebenfalls völlig überraschte. "Es hat mir natürlich sehr leid getan für Romain", so van West, "das war mehr als unglücklich". Die Freude über den Sieg, den er wenig später perfekt machte, ließ er sich dadurch freilich nicht nehmen. Schließlich hatte er die ganze Woche über mit starkem Eisenspiel, kluger Taktik und exzellenten Putts überzeugt. "Mein langes Spiel war nicht optimal, aber ich habe keine großen Fehler gemacht und rund ums Grün gut gespielt", so der Champion. Insbesondere die Front Nine des Par-72-Parcours hatte er souverän im Griff, spielte diese an den drei Tagen mit insgesamt elf unter Par.

Der Turniersieg und die damit verbundenen 5.000 Ranglistenpunkte machten den Professional aus Eindhoven zur neuen Nummer eins der Pro Golf Tour Order of Merit. "Zumindest einen Turniersieg habe ich mir dieses Jahr als Minimal-Ziel gesetzt. Dass mir das nun schon zur Mitte der Saison gelungen ist, verbessert meine Ausgangsposition im Kampf um einen der Aufstiegsplätze zur Challenge Tour natürlich enorm", so Robbie van West zufrieden.

Weiter verbessern kann er diese Ausgangsposition ab dem 18. Juni: Dann steht Runde eins der Czech Classic 2019 auf dem Kalender der Pro Golf Tour.

Weitere Informationen unter www.progolftour.de.

Weitere Informationen finden Sie unter www.ProGolfTour.de Alle Pressemeldungen zur Pro Golf Tour finden Sie hier

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Moritz Lampert (Photo by Getty Images) Moritz Lampert (Photo by Getty Images)

European Tour

Lampert verpasst Q-School Final ...

Bei der Second Qualifying Stage scheitern vier weitere Deutsche an der Quali.

weiterlesen
Olympia im Blick: Sebastian Heisele schafft den Wiederaufstieg auf die European Tour (Foto: golfsupport.nl) Olympia im Blick: Sebastian Heisele schafft den Wiederaufstieg auf die European Tour (Foto: golfsupport.nl)

Schwarz-Rot-Gold on Tour

Heisele meldet sich in Beletage ...

Sebastian Heisele ist der direkte Wiederaufstieg auf die European Tour mit se...

weiterlesen
Bernhard Langer bei der Charles Schwab Cup Championship 2019 (Photo by Christian Petersen/Getty Images) Bernhard Langer bei der Charles Schwab Cup Championship 2019 (Photo by Christian Petersen/Getty Images)

Champions Tour

Langer mit Hole-in-One (Video)

Dem Deutschen gelingt in der vierten Runde der Charles Schwab Cup Championshi...

weiterlesen
Siegerin Ai Suzuki bei der Toto Japan Classic  (Photo by Matt Roberts / Getty Images) Siegerin Ai Suzuki bei der Toto Japan Classic  (Photo by Matt Roberts / Getty Images)

LPGA Tour

Japanerin Suzuki siegt nach Trau...

Bei der Toto Japan Classic gewinnt die Japanerin Ai Suzuki mit nur einem Schl...

weiterlesen

Leaderboard - Aktuelle Turniere

PGA Tour
14. - 17.11.2019

Mayakoba Golf Classic

zum Scoring
European Tour
14. - 17.11.2019

Nedbank Golf Challenge

zum Scoring
LPGA Tour
31.10. - 03.11.2019

Taiwan Swinging Skirts

zum Scoring
PGA Tour Champions
07. - 10.11.2019

Charles Schwab Cup Championship

zum Scoring
Ladies European Tour
04. - 06.10.2019

Hero Women's Indian Open

zum Scoring
Anzeige
Anzeige
Anzeige