Bild Information: Golf Club Adamstal (Photo by Pro Golf Tour)

Nicolai von Dellingshausen feiert zweiten Saisonsieg

Pro Golf Tour
 

Der Düsseldorfer Nicolai von Dellingshausen sichert sich den Titel der Adamstal Open und damit seinen zweiten Saisonerfolg. Im GC Adamstal im österreichischen Ramsau setzt sich der 24-Jährige im Stechen gegen den Franzosen Stanislas Gautier durch.

"Als ich hier ankam, war ich sicher, dass man in dieser Gegend kein einziges Golfloch bauen kann. Aber die Anlage des Golfclub Adamstal ist wirklich beindruckend. Ein phänomenaler Golfplatz in phantastischer Umgebung mit spektakulären Spielbahnen, und die sind in ausgezeichnetem Zustand!" Nicolai von Dellings­hausen war schwer beeindruckt vom Austragungsort des 12. Saisonturniers der Pro Golf Tour 2017, und er selbst überzeugte auf der Par-70-Anlage in Niederösterreich mit einen überragenden Endspurt. Nachdem er in der Finalrunde an Bahn 15, einem 452 Meter langen Par 5, wie schon in Durchgang zwei ein Doppelbogey hinnehmen musste und plötzlich nicht mehr einen Schlag vor sondern zwei hinter dem Franzosen Stanislas Gautier lag, sah alles nach dem ersten Saisonsieg für den Mann aus Paris aus.

Mit Birdies an den Löchern 17 und 18 kämpfte sich von Dellingshausen zurück, nahm das Momentum mit ins Stechen, das beide mit je fünf unter Par erreicht hatten, und feierte wenig später seinen zweiten Turniererfolg. Während der Deutsche am ersten Extra-Loch des Playoffs ein Tap-in zum Par hatte, konnte Gautier das Up & down aus dem Grünbunker der 18. Spielbahn nicht halten. Rang drei teilten sich mit zwei unter Par Robbie van West und die Deutschen Sean Einhaus und Patrick Kopp.

"Die letzten beiden Wochen waren phantastisch", so von Dellingshausen, der vor wenigen Tagen in St. Pölten Rang zwei belegt hatte, und der aktuell keine Schwächen in seinem Spiel hat: "Meine Abschläge, die Eisen und auch das Putten - alles funktioniert zuverlässig, das zeigen auch die Ergebnisse", so der Professional, der in diesem Jahr bereits die Open Tazegzout in Marokko gewonnen hat. Der erneute Erfolg macht ihn nun nach zwölf von insgesamt 21 Turnieren der Saison 2017 zur neuen Nummer eins der Pro Golf Tour Order of Merit. mit 19.747,65 Punkten führt er das Gesamtklassement 2017 nun klar vor dem Engländer Ben Parker an (15.774,03 Punkte.)

Zwei Wochen pausieren die Spieler der Pro Golf Tour nun, bevor vom 12. bis 14. Juni die Austerlitz Classic 2017 in Tschechien auf dem Programm steht.

Alle Turnierergebnisse und weitere Informationen gibt’s auf ProGolfTour.de

Anhänge


Anzeige
Anzeige
Treppchenplatzierung: Stephan Gross Jr. (links) holt bei der EM AK 30 Silber. (Foto: privat) Treppchenplatzierung: Stephan Gross Jr. (links) holt bei der EM AK 30 Silber. (Foto: privat)

Jungsenioren 2020

Zwei deutsche Vizetitel bei der ...

Bei den Europameisterschaften der AK 30 gehen erneut beide Silbermedaillen an...

weiterlesen
Thomas Björn (Photo by David Cannon/Getty Images) Thomas Björn (Photo by David Cannon/Getty Images)

Panorama

Björns Spendenlauf: 210 km in vi...

Thomas Björn läuft für den guten Zweck vom Wentworth Club zum Celtic Manor Re...

weiterlesen
Ales Korinek (Photo by Pro Golf Tour) Ales Korinek (Photo by Pro Golf Tour)

Pro Golf Tour

Tscheche Korinek triumphiert in ...

Mit Runden von 63 und 70 Schlägen, gesamt 7 unter Par, sichert sich der Tsche...

weiterlesen
Justin Thomas (Photo by twitter.com/Kyle__Boone) Justin Thomas (Photo by twitter.com/Kyle__Boone)

PGA Championship

Zypresse verschluckt Thomas‘ Ball

Justin Thomas hat an Tag eins der PGA Championship eine unsanfte Begegnung mi...

weiterlesen