Bild Information: Jon Rahm (Photo by Andy Lyons/Getty Images)

Rahm und Ehre

PGA Tour
 

Jon Rahm gewinnt das Memorial Tournament und übernimmt die Führung in der Weltrangliste.

Wirkliche Spannung kam zu keinem Zeitpunkt der vierten Runde des Memorial Tournament auf. Acht Schläge betrug Jon Rahms Vorsprung bei noch neun zu spielenden Löchern. Da konnte auch eine nachträgliche Strafe nichts am vierten PGA-Tour-Sieg für den 25-Jährigen ändern. Rahm sorgte an der 16, dem letzten Par 3 des Muirfield Village, für den Schlag des Turniers, als er seinen Chip zum Birdie einlochte. "Das war wahrscheinlich der beste Chip meiner Karriere", so der Sieger im Anschluss an seine 75er-Finalrunde. Blöd nur, dass beim genauen Betrachten der Bilder zu erkennen war, dass sich Rahms Ball beim Ansprechen leicht bewegt hatte. Die Konsequenz: Zwei Strafschläge. Und so wurde aus dem Birdie ein Bogey.

Doch Rahms Vorsprung war groß genug, weswegen er die Strafe auch ohne großes Murren akzeptierte. "Leider musste es nur bei einem so großartigen Schlag passieren", sagte der European Tour Golfer of the Year des vergangenen Jahres. Am Ende rückte dieser Vorfall aber in den Hintergrund. Denn viel bedeutender waren die Konsequenzen des souveränen Erfolges. Dank des Titelgewinns ist Rahm nämlich der erste Spanier seit Seve Ballesteros, der an der Spitze der offiziellen Weltrangliste steht. "Ich weiß nicht, wie ich es beschreiben soll", so ein emotionaler Sieger. "Dies war mein Ziel seitdem ich 13 Jahre alt war. Seve ist ein sehr besonderer Spieler für uns alle und Zweiter nach ihm zu sein, ist eine wahre Ehre."

Doch nicht nur der Fakt, dass er Rory McIlroy als Nummer eins der Welt ablöste, sorgte für einen emotionalen und nachdenklichen Rahm. Auch dass zwei seiner Familienmitglieder an den Folgen von COVID-19 verstarben, machten den Sieg umso bedeutungschwerer. "Es ist gerade schwer, das alles zu verarbeiten", erklärte Rahm. "Es gehen mir so viele Dinge durch den Kopf, die nichts mit Golf zu tun zu haben." Und doch schrieb der Baske am Sonntag spanische Golfgeschichte.

Leaderboard Memorial Tournament Wie Tour-Pros aus dem Grünbunker

Anhänge


Anzeige
Anzeige
Laurie Canter (Photo by Warren Little/Getty Images) Laurie Canter (Photo by Warren Little/Getty Images)

European Tour

Platzrekord und ein Hole-in-One

Laurie Canter schießt eine 60, Scott Jamieson ein Ass. Deutsche im Mittelfeld.

weiterlesen
Max Schmitt (Photo by Warren Little/Getty Images) Max Schmitt (Photo by Warren Little/Getty Images)

European Tour

Caddy hat Corona: Italian Open o...

European Tour schließt Deutschen von Turnier aus, weil dessen Caddy positiv i...

weiterlesen
Tiger Woods und Martin Kaymer (Photos by Getty Images) Tiger Woods und Martin Kaymer (Photos by Getty Images)

Tour-Vorschau

Woods und Kaymer im Einsatz

Vorschau auf das Tour-Geschehen mit der Zozo Championship sowie der Italian O...

weiterlesen
Matthias Schwab (Photo by Getty Images) Matthias Schwab (Photo by Getty Images)

Tops&Flops

Brillanter Baske und Schwab aus ...

Adrían Otaegui wandelt auf Rahms Spuren und Matthias Schwab rutscht ab.

weiterlesen