Bild Information: Test Labor Covid-19 (Photo by angellodeco / shutterstock)

Eine Million Corona-Tests erwartet

PGA Tour
 

PGA Tour rechnet bei Saisonfortsetzung mit bis zu einer Million COVID-19-Tests.

Auf die PGA Tour rollt möglicherweise ein gewaltiger organisatorischer Aufwand zu. Die US-amerikanische Profi-Tour, die ab Juni die Saison wieder aufnehmen möchte, muss gewährleisten, dass sich der Coronavirus im Rahmen ihrer Turniere nicht weiter ausbreitet. Aus diesem Grund sind COVID-19-Tests rund um die Veranstaltung vonnöten, um diesen Sicherheitsbestimmungen gerecht zu werden./

Auch wenn ein Turnier zunächst wie bei den ersten vier Wettbewerben ab Mitte Juni bereits von der PGA angekündigt ohne Zuschauer stattfinden soll, wäre der Aufwand für ein derartiges Testverfahren enorm. Laut eines Berichts des britischen Guardian könnte der jüngste Plan der PGA Tour zur Rettung der Saison 2020 den Einsatz von bis zu einer Million Coronavirus-Tests kosten. Diese Schätzung deckt die Turniere von der Charles Schwab Challenge, die aktuell für den 11. bis 14. Juni geplant ist, bis zur Tour Championship Anfang September ab.

Mindestens 700 Personen vor Ort

Dem Bericht zufolge werden die einzelnen Tests an diejenigen Spieler, Caddies und Offiziellen nach Hause geschickt, die vor Ort sein werden. Zusätzliche Tests werden bei allen Spielern durchgeführt, die mit dem Flugzeug zu einer Veranstaltung reisen, wobei während der Turnierwoche täglich Tests durchgeführt werden sollen. Bei positiven Tests soll demnach eine 14-tägige Isolationsperiode als Konsequenz drohen.

Die ersten vier Turniere der Tour (Charles Schwab Challenge, RBC Heritage, Rocket Mortgage Classic und Travelers Championship) sollen ohne Fans ausgetragen werden. Der Bericht geht davon aus, dass bei diesen Veranstaltungen immer noch zwischen 700 und 800 Personen an Spielern, Caddies und anderem wichtigen Personal vor Ort sein werden. "Die Tour untersucht noch immer die Frage der Tests in Absprache mit führenden medizinischen Experten. Wir haben bei zahlreichen Gelegenheiten öffentlich erklärt, dass die COVID-19-Tests in ihrer jetzigen Form in der Welt des Gesundheitswesens und in unseren Gemeinden am kritischsten sind", nahm die PGA Tour in einer Mitteilung gegenüber dem Guardian Stellung.

PGA Tour zuversichtlich

Bei den PGA Tour-Verantwortlichen scheint man anscheinend zuversichtlich zu sein, dieses Mammut-Testprojekt stemmen zu können. "Wir brauchen breit angelegte, groß angelegte Tests in unserem Land. Wir müssen in der Lage sein, Spieler, Caddies und andere Teilnehmer zu testen, bevor wir zurückkehren. Aber wir müssen dies auf eine Art und Weise tun, die nicht von der kritischen Notwendigkeit ablenkt, mit der wir derzeit konfrontiert sind. Und wir sind aufgrund der Ratschläge, die wir von medizinischen Experten erhalten, zuversichtlich, dass wir in der Lage sein werden", sagte jüngst PGA-Kommissar Jay Monahan gegenüber dem Golf Channel.

World Golf Hall of Fame: Drittes Neumitglied steht fest Eine Stunde lang nur Asse (Video)

Anhänge


Anzeige
Anzeige
Bryson DeChambeau (Photo by Sam Greenwood/Getty Images) Bryson DeChambeau (Photo by Sam Greenwood/Getty Images)

Tour-Rückblick

Volle Kraft voraus

Bryson DeChambeau begeistert nicht nur mit Rekord-Drives und Caroline Masson ...

weiterlesen
Caroline Masson (Foto: golfsupport.nl/Ken Murray/ism) Caroline Masson (Foto: golfsupport.nl/Ken Murray/ism)

Schwarz-Rot-Gold on Tour

Solide Auftritte

Caroline Masson und Sophia Popov liefern auf der LPGA Tour solide Leistungen ...

weiterlesen
Ulli Eckhardt und Matthias Schmid mit der Statue von Golflegende Arnold Palmer (Foto: DGV) Ulli Eckhardt und Matthias Schmid mit der Statue von Golflegende Arnold Palmer (Foto: DGV)

Golf Team Germany

Viel gelernt  

Matthias Schmid ist beim Arnold Palmer Invitational zwar nicht im Cut, zeigt ...

weiterlesen
Puma Golf-Kollektion Arnold Palmer (Foto: Puma Golf) Puma Golf-Kollektion Arnold Palmer (Foto: Puma Golf)

Fashion

Puma-Palmer-Kollektion

Aus der Partnerschaft mit Arnold Palmer Enterprises und Puma Golf geht erneut...

weiterlesen