Bild Information: Ryan Palmer (Photo by David Cannon/Getty Images)

Palmer verzweifelt im Bunker (Video)

PGA Tour
 

Erst im sechsten Anlauf schafft er es aus dem Bunker.

Eigentlich zeigen uns die Profis Woche um Woche, wie einfach Bunkerschläge doch sein können. Während es der Mehrzahl von Amateuren vor den Hindernissen grault, gleiten die besten Spieler der Welt meist durch den Sand und befördern den Ball an die Fahne. Doch es gibt auch Ausnahmen. So wie die am Wochenende des Genesis Invitational. Dort erlebte nämlich Ryan Palmer seinen persönlichen Amateurmoment, als er sechs (!) Anläufe benötigte, um aus dem Grünbunker der 14 zu kommen.

Nach seinem nach links verzogenen Abschlag auf dem Par 3, traf er den Ball unter anderem zwei Mal fett und ein Mal kam sein Spielgerät in einem Fußabdruck zum Liegen. Am Ende notierte Palmer die '9' und fiel damit auf den letzten Platz zurück. Nach einer dritten Runde voller Auf und Abs kam er letztendlich mit einer 81 (+10) ins Clubhaus. Und genau das unterscheidet ihn dann doch vom Amateur. Für den kurzen Moment im Bunker war er aber einer von uns.

Vier-Putt und Letzter: Woods wartet weiter Scott beendet vierjährige Titelflaute

Anhänge


Anzeige
Anzeige
Training mit Peter Koenig: Schwungsteuerung locker und leicht Training mit Peter Koenig: Schwungsteuerung locker und leicht

Training

Locker und leicht

PGA Master Pro Peter Koenig veranschaulicht die Schwungsteuerung.

weiterlesen
Thorbjørn Olesen (Photo by Stuart Franklin/Getty Images) Thorbjørn Olesen (Photo by Stuart Franklin/Getty Images)

European Tour

Sperre für Olesen aufgehoben

Prozess verschoben: Däne ab sofort wieder spielberechtigt.

weiterlesen
Pro Golf Tour Pro Golf Tour

Pro Golf Tour

Pro Golf Tour setzt Saison 2020 ...

Dieses Jahr bietet die Pro Golf Tour noch sieben Turniere; Restart Ende Juli ...

weiterlesen
Kamera und Mikrofon auf dem Golfplatz (Photo by shutterstock) Kamera und Mikrofon auf dem Golfplatz (Photo by shutterstock)

Tournews

NBC sticht FOX wieder aus

NBC Universal erhält TV-Rechte für US Open und USGA-Veranstaltungen zurück.

weiterlesen