Bild Information: Tiger Woods (Photo by Ryan Young/PGA TOUR)

Woods Zweiter hinter Casey

PGA Tour
 

Tiger Woods auf Rang zwei bei der Valspar Championship.

Palm Harbour, Florida - "Heute war ich leider nicht ganz so gut drauf und hatte vor allem keine richtig scharfen Eisen", lautete die recht neutrale Erklärung, warum Tiger Woods nach 68 und 67 Schlägen nur eine 70er Finalrunde bei der Valspar Championship nachlegen konnte. "Ich habe die Fahnen nicht so gut attakieren können wie an den Tagen zuvor."

Mit nur einem Zähler Rückstand auf den jungen Kanadier Corey Conners ging Woods auf dem Copperhead Course in den Finaltag. Der Rookie wurde allerdings mit einer 77er Runde bis auf Rang 16 durchgereicht. Dafür spielte sich Paul Casey "in die Zone" und schoss mit einer 65er Runde an allen vorbei. Der Score stand, der Brite war längst zurück im Clubhaus, als Woods noch mit Justin Rose und Patrick Reed auf Birdie-Jagd war. 

Rose schaffte nur die 72 mit gerade einmal einem Birdie und bei dem 14-maligen Major-Champion kam zu seinem einen Birdie von der Eins nach einem Bogey von Loch 4 erst an der 17 eine weitere Unterspielung hinzu. Mit einem Monster-Putt aus zig Metern unter tobendem Applaus. Woods war voll da und verdammt nah dran.

Hatte eine gute Chance auf den Sieg

"Ich denke mal, dass ich schon ein bisschen besser unterwegs bin als noch vor ein paar Wochen bei der Honda Classic", so Woods weiter. "Heute war mein Spiel eben nicht ganz so scharf, wie ich es mir gewünscht hätte." Nach dem Schlaggewinn von der 17 wusste Woods natürlich, dass ein Birdie an der 18 das Stechen erzwingen würde. Er erreichte das Grün des langen Par 4 und der Putt aus wenigen Metern blieb an der Lochkante hängen. "Ich hatte einen Schlag und eine gute Chance auf den Sieg. Nur ein paar Putts hier und da und das wäre eine andere Geschichte geworden." 

I beat Tiger.

"I beat Tiger", waren die Worte, die der 40-jährige Brite aus Cheltenham später lachend via Instagram verkündete. Es war sein zweiter Sieg nach 2009 auf der PGA Tour. Dazwischen hatte er viele Höhen und Tiefen durchschifft und auch einige Rückschläge hinnehmen müssen. "Das bedeutet mir unglaublich viel. Dass Tiger Woods dabei war und mit starkem Golf Druck ausübte, versüßt den Sieg noch mehr."

Hier das Livescoring der Valspar Championship.

Jäger und Cejka unter Par

Stephan Jäger hätte ein Ausrufezeichen setzen und vorne mitmischen können. Der Münchner präsentierte sich in bester Form und verspielte es an den ersten beiden Turniertagen jeweils auf den letzten Löchern mit bitteren Bogey-Serien. Nach einer 71er Par-Runde vom Moving Day kam Jäger am Finaltag mit zwei Birdies und einem Par auf 70 Zähler und wurde geteilter 49. 

Alex Cejka hatte mit 73 und 72 Schlägen ebenfalls gerade noch so den Cut geschafft und legte nach einer 71 am Finaltag nochmals eine Schippe drauf. Mit 68 Zählern wurde es Rang 40, wobei Cejka seine letzten neun Bahnen vier unter Par abschloss, mit der beste Endspurt aller Beteiligten.

 

Tiger Woods locht Monster-Putt an der 17 vor tobender Menge Martin Kaymer pausiert wegen Verletzung Paul Casey via Instagram: I beat Tiger.

Anhänge


Anzeige
Anzeige
Martin Kaymer und Jordan Spieth (Photos by Getty Images) Martin Kaymer und Jordan Spieth (Photos by Getty Images)

Tour-Vorschau

Der Wüstenpionier und ein Major-...

Vorschau auf das Tour-Geschehen mit der Omega Dubai Desert Classic auf der Eu...

weiterlesen
Tyrrell Hatton (Photo by Getty Images) Tyrrell Hatton (Photo by Getty Images)

Tops&Flops

Hatton im Hoch und Kordas Traume...

Tyrrell Hatton Aufsteiger der Woche und Kordas verbuchen Famileinerfolg.

weiterlesen
Divot und Mark Hubbard (Photos by twitter.com) Divot und Mark Hubbard (Photos by twitter.com)

Tour-Rückblick

Zwei Regel-Kuriositäten und 'Die...

Abseits von den Siegern und Deutschen sorgen kuriose Regelsituationen sowie e...

weiterlesen
Top Ten beim Turnier der Champions: Sophia Popov (Foto: golfsupport.nl/R&A) Top Ten beim Turnier der Champions: Sophia Popov (Foto: golfsupport.nl/R&A)

Schwarz-Rot-Gold on Tour

Popov in Top 10

Der Jahresauftakt der LPGA Tour verläuft aus deutscher Sicht sehr gut. Sophi...

weiterlesen