Bild Information: Pat Perez (Photo by Stanley Chou / Getty Images)

Perez siegt, Schauffele wird Dritter

PGA Tour
 

Pat Perez bringt den zuvor aufgebauten Vorsprung bei der CIMB Classic ins Ziel und sichert sich damit seinen dritten Titel auf der PGA Tour. Xander Schauffele wird am Ende Dritter.

Kuala Lumpur, Malaysia - Gerade einmal eine Woche Pause lag zwischen der saisonabschließenden Tour Championship und dem Auftakt der neuen Saison 2017-2018 der PGA Tour. Die Eröffnung der neuen Spielzeit wurde im Napa Valley in Kalifornien gefeiert, ehe die Tour im Vorfeld des letzten WGC-Events des Jahres nach Asien weiterzog. Bei der CIMB Classic würde Justin Thomas versuchen, den Hattrick perfekt zu machen.

Kürzlich zum Spieler des Jahres gewählt, fand der amtierende PGA Champion jedoch nicht so zu seinem Spiel, wie gewohnt. Nach mittelmäßigem Auftakt bei dem Turnier ohne Cut, spielte Thomas das Wochenende auf dem TPC Kuala Lumpur in acht unter Par. Dies brachte den Longhitter noch auf den geteilten 17. Rang bei insgesamt elf unter Par nach vorne. Das Titelrennen machten andere unter sich aus.

"Unglaubliche zwölf Monate"

Bereits mit einem Vorsprung von vier Schlägen war Pat Perez in den Finaltag gegangen. Zweimal hatte der in Scottsdale lebende Profi schon auf der PGA Tour gewonnen, erst vergangene Saison die OHL Classic at Mayakoba in Mexiko. Nach einer verletzungsgeplagten Saison 2016 wusste der US-Amerikaner nicht, wann sein nächster Start sein würde - doch er bekam eine Sponsoreneinladung zur CIMB Classic, wenn er die Reise nach Malaysia machen würde. "Garantiertes Preisgeld, garantierte [FedEx Cup] Punkte", freute sich der damals mit einer Medical Exemption spielende Perez.

Im Jahr darauf sollte er bei ebendiesem Turnier, welches seine beste Saison auf der PGA Tour - Perez belegte am Ende den zwölften Rang im FedEx Cup und erspielte weit mehr als vier Millionen US-Dollar an Preisgeld - ans Laufen brachte gewinnen. "Ich kann ihm [dem Sponsor] gar nicht genug danken", so Perez. "Das lässt sich kaum in Worte fassen. Es waren unglaubliche zwölf Monate." Mit einer Finalrunde von 69 Schlägen (-3) und insgesamt 24 unter Par machte er seinen dritten PGA-Tour-Titel perfekt.

Podiumsplatz für Schauffele

Auf Rang zwei, vier Schläge hinter dem charismatischen Sieger, folgte Keegan Bradley. Weitere drei Schläge mehr benötigten Sung Kang und Xander Schauffele. Damit startete der US-Amerikaner mit deutschen Wurzeln direkt mit einem Podiumsplatz in seine zweite Saison auf der PGA Tour. Als Mitglied der PGA of Germany hatte Schauffele das Saisonabschlussturnier der vergangenen Spielzeit gewonnen und damit die Auszeichnung zum Rookie of the Year zementiert.

Die beste Schlussrunde unterschrieb Cameron Smith mit 64 Schlägen (-8). Der Australier, der das Turnier bereits mit einer 64 eröffnet hatte, teilte sich letztlich bei 16 unter Par den fünften Rang mit Hideki Matsuyama.

"Manches an mir ist typisch deutsch" Schauffele und Thomas mit Trophäen Zum finalen Leaderboard der CIMB Classic

Anhänge


Anzeige
Anzeige
Martin Kaymer und Bernhard Langer (Photos by Getty Images) Martin Kaymer und Bernhard Langer (Photos by Getty Images)

Tour-Vorschau

Kaymer und Langer in ihren Wohnz...

Vorschau auf das Tour-Geschehen mit dem Saisonstart der European Tour in Abu ...

weiterlesen
Joaquin Niemann und Kevin Na (Photo by Cliff Hawkins/Getty Images) Joaquin Niemann und Kevin Na (Photo by Cliff Hawkins/Getty Images)

Tour-Rückblick

Die Gewinner und Verlierer vom W...

Die Finalrunde der Sony Open bietet allerlei Spannung und Geschichten. Aber a...

weiterlesen
Brandt Snedeker bei der Sony Open 2020 (Photo by Harry How/Getty Images) Brandt Snedeker bei der Sony Open 2020 (Photo by Harry How/Getty Images)

Tour-Vorschau

Neue Insel, neuer Vibe

Die PGA Tour verlängert ihren Hawaii-Aufenthalt, wechselt jedoch die Insel un...

weiterlesen
Harris English und Justin Thomas (Photos by Getty Images) Harris English und Justin Thomas (Photos by Getty Images)

Tour-Rückblick

English profitiert, Thomas schäm...

Golf ist zurück. Harris English auch. Verlierer der Woche ist Justin Thomas -...

weiterlesen