Bild Information: Bernhard Langer mit Caddie Terry Holt auf der Finalrunde der Mitsubishi Electric Championship in Hawaii (Photo by Chris Condon / Getty Images)

Langer und die Länge

PGA Tour Champions
 

Deutscher nach unglücklichem Finish Sechster bei Jiménez-Sieg in Hawaii.

Ab wann gehört man im Golfsport eigentlich zum alten Eisen? Ist das überhaupt eine Frage des Alters – oder vielleicht eher der Länge vom Tee? Die Diskussion ist in diesen Tagen eng mit den Namen Bernhard Langer, Ernie Els und Phil Mickelson verknüpft. Letzterer, der weltweit bekannteste Linkshänder aus den USA, wird in diesem Sommer 50 und wäre somit für die PGA Tour Champions spielberechtigt. Lust hat er darauf aber noch keine.

"When I stop hitting bombs I'll play the Champions Tour, but I'm hitting some crazy bombs right now", sagte Mickelson am Rande des PGA-Tour-Events "The American Express". Will heißen, er schießt immer noch ziemlich lange Drives und hat eher den Ryder Cup im Sinn als die Ü50-Serie. Es sei zwar schön, die Option zu haben, auf eine andere Tour zu wechseln, rein physisch fühle er sich aber immer noch auf der "jüngeren" Bühne wettkampffähig. Dort, wo die Bomben gefeuert werden.

Dabei kommt es gar nicht so sehr auf die Länge an. So sieht es zumindest Bernhard Langer. "I still believe I can compete at the highest level. It's not about length off the tee, it's about score", hält Langer am Rande der Mitsubishi Electric Championship in Hawaii dagegen. Aufs Ergebnis komme es an, weniger auf die Länge. Und auf die Leidenschaft für Golf. Wie sehr der deutsche Altstar seinen Sport immer noch lebt, mit all seinen Höhen und Tiefen, das bewies er einmal mehr im Hualalai Resort.

Es war das erste Turnier der Champions Tour in diesem Jahr. Langer war drauf und dran, 2020 so zu beginnen, wie man ihn kennt – mit einem Sieg. In der Finalrunde am Samstag hatte er zwischenzeitlich allein in Führung gelegen, ein Doppelbogey auf der 17 und ein Bogey auf der 18 ließen ihn am Ende jedoch auf T6 (-11) zurückfallen. Auch das kann einem Superstar wie ihm passieren. Golf ist eben manchmal doch nur ein Spiel.

Langer ist 62 Jahre alt, in seinem 14. Jahr auf der Champions Tour und hat in dieser Zeit sage und schreibe 40-mal gewonnen. Beeindruckend. Da ist Ernie Els noch so etwas wie ein Greenhorn. Der Südafrikaner machte auf Hawaii sein Ü50-Debüt – und das ziemlich gut. Els hatte nach drei Runden gleichauf mit Miguel Angel Jiménez und Fred Couples gelegen (jeweils -14). Im Playoff verabschiedete sich zunächst Couples, am zweiten Extraloch knipste Jiménez dann mit einem Birdie Els das Licht aus, holte sich die Trophäe und zündete sich die Zigarre des Siegers an. Natürlich. So kennt man den Spanier.

Zwei Wochen bevor die älteren Tour Champions nach Hawaii kamen, war übrigens die PGA Tour zu Gast auf der Inselgruppe im Pazifik. Die jungen Männer mit den längeren Drives also. Beim Sentry Tournament of Champions waren ebenfalls drei Teilnehmer (Thomas, Reed und Schauffele) ins Stechen gegangen. Der Unterschied: Die Herren mit den längeren Drives hatten 72 Löcher gebraucht, um ihren Siegerscore auf 14 unter Par zu schrauben. Die "Senioren" haben das schon nach 54 Löchern geschafft. Länge ist also dann doch nicht alles.

Endergebnis Mitsubishi Electric Championship Langer gewinnt das Masters - 20 Prognosen für 2020

Anhänge


Anzeige
Anzeige
Laurie Canter (Photo by Warren Little/Getty Images) Laurie Canter (Photo by Warren Little/Getty Images)

European Tour

Platzrekord und ein Hole-in-One

Laurie Canter schießt eine 60, Scott Jamieson ein Ass. Deutsche im Mittelfeld.

weiterlesen
Max Schmitt (Photo by Warren Little/Getty Images) Max Schmitt (Photo by Warren Little/Getty Images)

European Tour

Caddy hat Corona: Italian Open o...

European Tour schließt Deutschen von Turnier aus, weil dessen Caddy positiv i...

weiterlesen
Auf gutem Weg in den USA: Isi Gabsa (Foto: DGV/stebl) Auf gutem Weg in den USA: Isi Gabsa (Foto: DGV/stebl)

Schwarz-Rot-Gold on Tour

T8 für Gabsa

Isi Gabsa hat es auf der Symetra Tour in die Top Ten geschafft. Sophie Hausma...

weiterlesen
Jason Day und Ian Poulter (Photos by Getty Images) Jason Day und Ian Poulter (Photos by Getty Images)

Tour-Rückblick

Days Nacken und Poulters Hosen

Jason Day erleidet erneut einen Rückschlag, Ian Poulter sorgt für Spaß auf de...

weiterlesen