Bild Information: Night Shootout mit Martin Kaymer (Photo by Porsche)

Night Shootout in Hamburg

Porsche European Open
 

Die Top-Stars der Porsche European Open lassen es am Abend vor dem Turnier bei einem unterhaltsamen Kräftemessen krachen.

Hamburger Nächte sind berühmt - und auch der Porsche European Open Night Shootout wird nicht so schnell vergessen werden. Auf der 17. Bahn des Porsche Nord Course ging es am späten Donnerstagabend noch nicht um den Porsche Taycan Turbo S Cross Turismo, der dort in der Turnierwoche als Hole-in-One-Preis auf den erfolgreichen Kunstschützen wartet. In einem Nearest-to-the-Pin-Contest spielten die Top-Stars des Turniers untereinander aus, wer als erster Spitzenreiter des Events das Leader's Car fahren darf. 

Am spektakulär beleuchteten Par 3 sorgten Titelverteidiger Paul Casey, Martin Kaymer, Henrik Stenson, Abraham Ancer und Max Kieffer für eine Sternstunde und brillierten nicht nur stellenweise mit Schlägen, die Zentimeter neben der 155 Meter entfernten Fahne zum Liegen blieben. Mit dem tatsächlich letzten Schlag beendete Henrik Stenson das beeindruckende erste Night Shootout mit einem lauten Knall. Er traf nicht ins Loch, er traf nicht einmal das Grün - doch er traf die Drohne, die über ihm für die Bilder aus der Luft zuständig war.

Zentimeter-Entscheidung

Für den Sieg reichte der Kunsttreffer nicht. Den holte sich Martin Kaymer mit 35 Zentimetern vor Paul Casey, der im Probe-Durchgang auf 36 Zentimeter gekommen war, es in seinen offiziellen drei Versuchen jedoch „nur“ auf 46 Zentimeter brachte. So musste Titelverteidiger Casey dem Deutschen am Ende die Schlüssel für das Leader’s Car überreichen - und Kaymer düste als erster Sieger eines Night Shootouts auf dem Porsche Nord Course in die dunkle Nacht.

"Das war wirklich eine schöne und lustige Aktion heute Nacht", sagte Martin Kaymer am nächsten Morgen, als er mit dem Leader’s Car wieder auf die Anlage kam. "Es war meine erste Fahrt mit diesem Auto - was eine Kraft. Unglaublich beeindruckend." Auch Abraham Ancer war begeistert vom Night Shootout: "Es war super. Und Henriks Schlag? Unfassbar."

Rundum gelungener Abend

"Es hat großen Spaß gemacht, den Jungs zuzusehen - auch weil sie selbst so eine Freude hatten. Nach einem langen Tag auf der Anlage war das keine Selbstverständlichkeit", sagte Turnierdirektor Dirk Glittenberg, Geschäftsführer der U.COM Event. "Und die Schläge wecken tatsächlich die Hoffnung, dass es in diesem Jahr etwas werden könnte mit dem Hole-in-One an der 17."

Die Top-Stars und ihren Begleitpersonen hatten vor dem Night Shootout ein besonderes Dinner im Garden Bistro am 18. Fairway genossen. 3-Sterne-Koch Thomas Bühner hatte seine Gäste mit einem 3-Gänge-Menü verwöhnt. "Das Essen war großartig", schwärmte Ancer. Und Kaymer ergänzte: "Das war wirklich ein rundum gelungener Abend."

(Quelle: Porsche European Open)


Anhänge


Jon Rahm (Photo by Getty Images) Jon Rahm (Photo by Getty Images)

US Open

Favoriten, Deutsche, Ex-Champs u...

Bei der US Open 2021 ist mal wieder alles dabei und alles drin.

weiterlesen
Martin Kaymer (Photo by Ezra Shaw/Getty Images) Martin Kaymer (Photo by Ezra Shaw/Getty Images)

Tour-Vorschau

Alles zur 121. US Open in Torrey...

Vorschau auf das Tour-Geschehen mit dem dritten Herren-Major des Jahres, der ...

weiterlesen
Payne Stewart (Credit: Harry How /Allsport getty images) Payne Stewart (Credit: Harry How /Allsport getty images)

US Open

Überraschung als Tradition

Die offenen US-Meisterschaften haben eine durch ihre lange Geschichte geprägt...

weiterlesen
Martin Kaymer (Bild: Gettys) Martin Kaymer (Bild: Gettys)

US Open

20 US-Open-Rekorde

20 historische Bestmarken. Auch Martin Kaymer ist unter den US-Open-Rekordhal...

weiterlesen