Bild Information: Matt Kuchar (Photo by Suhaimi Abdullah / Getty Images)

Kuchar siegt trotz Luftschlag

Asian Tour
 

41-jähriger US-Amerikaner gewinnt SMBC Singapore Open.

Der Mann hat Nerven. Rund ums 18. Grün im Sentosa Golf Club ertönten schon die "Kuuuuccchhhhh"-Sprechchöre. Seine Fans wussten – es würde nichts mehr anbrennen. Matt Kuchar gewinnt die SMBC Singapore OpenNach einer 62 in Runde drei reichte dem 41-jährigen Amerikaner eine 70 am Finaltag, um am Ende den Pott in die Höhe zu stemmen. Das war aber nicht immer selbstverständlich, denn in der Crunch Time schwächelte Kuchar urplötzlich und musste gar ein Triple-Bogey verdauen.

Was war passiert? Kuchar hatte nach drei Runden (66, 68, 62) komfortabel in Front gelegen beim Turnier, das erstmals in den Kalender der Asian und der Japan Golf Tour aufgenommen worden war. Der Sieg schien ihm sicher. Doch auf Bahn sieben (Par 5) des Sentosa GC begann das Malheur: Kuchar verzog den Drive, sein Ball lag auf den Wurzeln eines Baumes. Dort traf er dann statt des Balles nur den Boden, musste sicherheitshalber herauschippen und versenkte seinen vierten Schlag im Gebüsch neben dem Grün. Schließlich lochte Kuchar einen Drei-Meter-Putt zur "8" und machte die Tür für seine Verfolger wieder einen Spalt auf.

Vor allem Olympiasieger Justin Rose erhöhte den Druck auf den Bronzemedaillen-Gewinner von Rio 2016. Vier Birdies auf den Back Nine ließen Rose eine 67 unterschreiben. Aber Kuchar hielt dem Druck stand, steckte die Acht auf der Sieben gut weg und gab keinen Schlag mehr ab. Im Gegenteil: Er notierte noch drei Birdies, die ihm am Ende eine 70 und doch noch einen ungefährdeten Vorsprung bescherten. Kuchar gewann mit gesamt -18 vor Rose (-15) und Vorjahressieger Jazz Janewattananond (-14) aus Thailand.

"Das war ein Nervenkitzel da draußen. Es wurde doch noch schwieriger als ich es gedacht hatte. Ich habe die ganze Woche so gut gespielt und wollte es zu Ende bringen. Ich bin glücklich, dass mir das doch noch gelungen ist", so Kuchar, der mit zwei Birdies auf den Bahnen 16 und 18 (mit gelochtem Acht-Meter-Putt) keine Zweifel mehr aufkommen ließ. Es ging rauf und runter – am Ende hatte er seine Nerven im Griff, blieb trotz des Rückschlags auf Bahn sieben cool und brachte seinen Vorsprung über die Ziellinie. Für Kuchar ein Krimi mit Happyend.

Endstand Singapore Open 2020 Westwood gewinnt Abu Dhabi HSBC Championship

Anhänge


Anzeige
Anzeige
Viermal 70: Sophia Popov landet auf Platz acht (Foto: golfsupport.nl/John Jones/ism) Viermal 70: Sophia Popov landet auf Platz acht (Foto: golfsupport.nl/John Jones/ism)

Schwarz-Rot-Gold on Tour

Popov wieder in Top Ten

Sophia Popov spielt sehr konstant und kommt auf der LPGA Tour wieder in die T...

weiterlesen
Porsche European Open Finalstation der europäischen Qualifikation für die US Open (Photo: Porsche AG) Porsche European Open Finalstation der europäischen Qualifikation für die US Open (Photo: Porsche AG)

Porsche European Open

Hamburg Tor zum Major

Porsche European Open wird zur Finalstation der europäischen US-Open-Qualifik...

weiterlesen
Fully Qualified: 33 neue PGA Golfprofessionals (Bild: PGA of Germany) Fully Qualified: 33 neue PGA Golfprofessionals (Bild: PGA of Germany)

PGA of Germany

33 neue PGA Golfprofessionals

Zwei Damen und 31 Herren starten 2021 in ihre erste Saison als Fully Qualifie...

weiterlesen
Sieg in den USA: Jeremy Paul (Foto: privat) Sieg in den USA: Jeremy Paul (Foto: privat)

Schwarz-Rot-Gold on Tour

Paul siegt in USA

Jeremy Paul holt sich bei einem Turnier der Swing Thought Serie in den USA fr...

weiterlesen