Bild Information: Photo by Getty Images

Deutsche verpassen US-Open-Qualifikation

Tournews
 

Beim International Sectional Qualifier scheitern Deutsche an Major-Quali.

Beim International Sectional Qualifier in England ging es darum, sich für die am 13. Juni beginnenden US Open zu qualifizieren. Aus deutscher Sicht ging dieses Vorhaben auf dem Golfplatz des Walton Geath GC schief. Von den vier an den Start gegangenen Deutschen schaffte keiner den Sprung unter die besten 14, die sich ein Startrecht für das Major sicherten./""

Am nähesten an einer US-Open-Quali dran war Bernd Ritthammer. Der Münchner verpasste Platz 14 nach seinen zwei Runden (68, 71) als geteilter 24. um zwei Schläge (139 Schläge/5). Maximilian Kieffer (-2), Marcel Siem (+3) sowie die beiden Amateure Florian Schrödln (+2) und Max Herrmann (+3) schafften den Sprung ebenfalls nicht. Somit bleibt bei den US Open Martin Kaymer, der sich als Sieger des Turniers im Jahr 2014 automatisch qualifiziert hat, der einzige deutsche Teilnehmer bei den US Open.

Bei den weiteren Sectional-Turnieren Anfang Juni konnte sich der eine oder andere Europäer sowie insgesamt fünf Amateure über eine Quali freuen (siehe Übersicht der Qualifikanten untenstehend). Dazu gehörte auch der Österreicher Sepp Straka, der sich beim Sectional in Milton im US-Bundesstaat Ontario durchsetzte. Prominente Qualifikanten wie Jason Dufner oder Luke Donald gab es beim Sectional auf dem Rookside Golf & Country Club and Scioto Country Club in Ohio.

Die Qualifikation wurden bereits zuvor über die Sectionals in Dallas und Japan ausgetragen. In Texas hatten auch prominente Golfprofis wie der 49-jährige ehemalige Masters-Gewinner Mike Weir den Sprung geschafft. Bekannte Namen auf der PGA-Tour wie Lee Westwood, Jim Herman, Padraig Harrington und Joel Dahmen verpassten hingegen bei den jüngsten Sectionals die US-Open-Qualifikation. 

Die Qualifikanten:

Walton Heath Golf Club (England)

Dean Burmester, Sam Horsfield, Marcus Fraser, Clement Sordet, Matthieu Pavon, Lee Slattery, Marcus Kinhult, Rhys Enoch, Adri Arnaus, Justin Walters, Daniel Hillier (Amateur/a), Thomas Pieters, Merrick Bremner, Renato Paratore

Century Country Club & Old Oaks Country Club, Purchase, N.Y.

Cameron Young (a), Matt Parziale (a), Andy Pope, Rob Oppenheim.

Streamsong Resort, Streamsong, Fla.

Callum Tarren, Luis Gagne (a), Guillermo Pereira

RattleSnake Point Golf Club, Milton, Ontario

Tom Hoge, Sepp Straka, Austin Cook, Hudson Swafford.

Hawks Ridge Golf Club, Ball Ground, Ga.

Ollie Schniederjans, Noah Norton, Chandler Eaton, Roberto Castro.

Woodmont Country Club, Rockville, Md.

Billy Hurley III, Joseph Bramlett, Ryan Sullivan

Brookside Golf & Country Club and Scioto Country Club, Columbus, Ohio

Luke Guthrie, Anirban Lahiri, Sam Saunders, Jhonattan Vegas, Rory Sabbatini, Jason Dufner, Chesson Hadley, Erik Van Rooyen, Luke Donald, Aaron Baddeley, Brandon Wu (a), Ryan Fox, Collin Morikawa, Kyoung-Hoon Lee

Kaymer meldet sich zurück Henseleit und Fünfstück für Deutschland

Anhänge


Anzeige
Anzeige
Das Masters im Augusta National GC (Photo by Getty Images) Das Masters im Augusta National GC (Photo by Getty Images)

Major

Auch Masters ohne Zuschauer

Augusta National GC gibt Erklärung für Turnier im November ab.

weiterlesen
Tiger Woods 2007 beim Presidents Cup im Royal Montreal Golf Club ab (Photo by Chris Cannon / Getty Images) Tiger Woods 2007 beim Presidents Cup im Royal Montreal Golf Club ab (Photo by Chris Cannon / Getty Images)

Presidents Cup

Ausrichter des Presidents Cup 20...

Presidents Cup 2024 wird wieder in Kanada ausgetragen.

weiterlesen
Daniel Berger (Photo by Getty Images) Daniel Berger (Photo by Getty Images)

Tournews

Youngsters klettern und Top-Star...

Die Golf-Talente im Aufwind - Woods, Koepka und Co. stecken im Tief.

weiterlesen
Collin Morikawa (Photo by Jamie Squire/Getty Images) Collin Morikawa (Photo by Jamie Squire/Getty Images)

PGA Championship

10 beeindruckende Fakten zum ers...

Collin Morikawa gewinnt die 102. PGA Championship und stellt dabei einige Bes...

weiterlesen