Bild Information: Laura Fünfstück (Photo by Phil Inglis/Getty Images)

Fünfstück in den Top 20

Tournews
 

Die Jordan Mixed Open geht an Daan Huizing knapp vor Meghan MacLaren.

Der dritte und letzte Tag der Jordan Mixed Open passte Laura Fünfstück mal so richtig in den Plan. Mit 73 und 70 Zählern hatte sie den Sprung in die letzte Runde geschafft und kletterte beim Mixed-Turnier der Challenge, Staysure und Ladies European Tour um 23 Positionen auf dem Leaderboard. Neben einem Bogey gelangen ihr sieben Birdies zu einer 66er Runde und mit insgesamt sieben unter Par feierte sie am Ende des Finaltags einen starken 16. Rang. 

Zweite Deutsche im Hauptfeld war Olivia Cowan. Die 22-Jährige aus Homburg ließ auf 72 und 71 Zähler eine weitere 72 auf dem Platz des Ayla Golf Club folgen und verlor neun Ränge zur geteilten 48. Position.

An der Spitze gab es erneut einen Wechsel. der 28-jährige Niederländer Daan Huizing hatte mit einer 64er Auftaktrunde am Donnerstagabend die Führung übernommen und musste sie mit einer folgenden 68 an Meghan MacLaren abgeben, die zwei 65er Runden unterschreiben konnte. Am Samstag holte sich Huizing dann mit einer weiteren 68er Runde den Titel, denn der Britin unterlief eine 72, bei der ihr auf den letzten neun Bahnen nach einem Bogey von Loch 10 und einem Doppel-Bogey in der Folge nur noch Pars gelangen. 

Hinter Champion Huizing (-16) und der alleinigen Zweiten MacLaren (-14) folgte Martin Simonsen nach einer starken 64er Runde mit zwei Eagles an den Löchern 14 und 17 auf dem alleinigen dritten Rang bei zwölf unter Par. 

Das von vielen erhoffte Ehepartner-Duell blieb aus: Nachdem Kylie Henry mit zwei 74er Runden am Cut gescheitert war, konnte sie ihren Ehemann Scott voll und ganz unterstützen. Auf 71 und 67 Zähler ließ er eine 70 folgen und teilt Rang elf bei acht unter Par.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

???WINNER??? @daan_huizing is the inaugural #JordanMixedOpen Champion!?

Ein Beitrag geteilt von Challenge Tour (@challengetour) am

Charta für Gleichstellung der Geschlechter im Club

Der Ayla Golf Club ist der erste Austragungsort im Nahen Osten, der sich für die R&A-Charta für Frauen im Golfclub angemeldet hat. Er verspricht, die Dynamik der Jordan Mixed Open, die von Ayla präsentiert wurde, weiterzuentwickeln und die Gleichstellung der Geschlechter im Club und in der gesamten Region voranzutreiben. Carmen Alonso, der erste Saudi-Golfprofi Othman Almulla und der ehemalige Ryder-Cup-Spieler Barry Lane, waren in der Aqaba vor Ort, als Ayla-Director of Operations, Chris White, die Unterstützung des Clubs für die Grundsätze der Charta bestätigte.

Bei der Jordan Mixed Open tritt erstmals ein Ehepaar gegeneinander an.

Anhänge


Anzeige
Anzeige
Thomas Björn (Photo by David Cannon/Getty Images) Thomas Björn (Photo by David Cannon/Getty Images)

Panorama

Björns Spendenlauf: 210 km in vi...

Thomas Björn läuft für den guten Zweck vom Wentworth Club zum Celtic Manor Re...

weiterlesen
Ales Korinek (Photo by Pro Golf Tour) Ales Korinek (Photo by Pro Golf Tour)

Pro Golf Tour

Tscheche Korinek triumphiert in ...

Mit Runden von 63 und 70 Schlägen, gesamt 7 unter Par, sichert sich der Tsche...

weiterlesen
Justin Thomas (Photo by twitter.com/Kyle__Boone) Justin Thomas (Photo by twitter.com/Kyle__Boone)

PGA Championship

Zypresse verschluckt Thomas‘ Ball

Justin Thomas hat an Tag eins der PGA Championship eine unsanfte Begegnung mi...

weiterlesen
Martin Kaymer (Photo by Jamie Squire/Getty Images) Martin Kaymer (Photo by Jamie Squire/Getty Images)

PGA Championship

Dank alter Videos zu alter Stärke

Martin Kaymer überzeugt mit einer 66er Auftaktrunde bei der PGA Championship ...

weiterlesen