Bild Information: Rickie Fowler (Photo by Christian Petersen/Getty Images)

Ein Strafschlag der anderen Art

PGA Tour
 

Fowler sorgt mit Regelfall für Furore. 

Die Golfregeln machten auch am Sonntag der Waste Management Phoenix Open wieder von sich reden. Rickie Fowler, zu diesem Zeitpunkt fünf Schläge in Führung, kassierte am elften Loch ein Triple-Bogey, an das er sich wohl bis zum Ende seiner Karriere erinnern wird. 

 

 

Der Kalifornier verpasste zuerst das Grün rechts und spielte danach einen Pitch, der auf dem regennassen Gras aber nicht liegen blieb, sondern hinter dem Grün ins Wasser fiel. Daraufhin droppte Fowler - richtig aus Kniehöhe - und ging vom Ball weg. Der fing an sich zu bewegen und rollte wieder zurück ins Wasser. Ein Fall für einen zusätzlichen Strafschlag. Fowler droppte erneut, spielte endlich aufs Grün und rettete mit einem langen Putt die Sieben. 

Erster Abschlag: Eine coole Nummer Rekordrunde mit vier Eagles

Anhänge


Anzeige
Anzeige
Das Golfodrom im Golfresort Bad Griesbach (Foto: tki) Das Golfodrom im Golfresort Bad Griesbach (Foto: tki)

Corona

Bayern: Kein Golf im Dezember

Der Betrieb und die Nutzung von Sportstätten unter freiem Himmel wird in Baye...

weiterlesen
Marcel Siem und Keith Pelley (Photos by Getty Images) Marcel Siem und Keith Pelley (Photos by Getty Images)

Tour-Rückblick

Siems Suche und ein historischer...

Marcel Siem fehlt die Konstanz und die European Tour verkündet eine neue Part...

weiterlesen
Laura Fünfstück (Photo by Tristan Jones/LET) Laura Fünfstück (Photo by Tristan Jones/LET)

Ladies European Tour

Fünfstück beste Deutsche im Sais...

Dänin Pedersen gewinnt auch die Andalucía Costa del Sol Open de Espana und ho...

weiterlesen
Emily Kristine Pedersen (Photo by Tristan Jones/LET/flickr) Emily Kristine Pedersen (Photo by Tristan Jones/LET/flickr)

Tops&Flops

Dänisch-tschechische Seriensiege...

Emily Kristine Pedersen und Ondrej Lieser feiern Traumwochen und Justin Rose ...

weiterlesen