Bild Information: Caroline Masson (Photo by Patrick Smith/Getty Images)

Masson überzeugt bei Corona-Comeback

LPGA Tour
 

Caroline Masson beendet die LPGA Drive On Championship auf dem geteilten elften Rang.

Nach einer fünfmonatigen Pause kehrte vergangene Woche auch die LPGA Tour aus ihrer Zwangspause zurück. Mit der LPGA Drive On Championship fand das erste Event seit Februar statt und mit Caroline Masson und Isi Gabsa waren auch zwei deutsche Damen am Start. Für Masson war es der erst dritte Auftritt der laufenden Saison und mit einem geteilten elften Rang feierte sie auch gleich ihr bis dato bestes Saisonergebnis. Nach Runden von zwei Mal 72 und ein Mal 73 Schlägen beendete sie das in Toledo, Ohio, ausgetragene Event bei einem Gesamtergebnis von eins über Par. Dank dieses Top-15-Ergebnisses erhielt Masson einen Preisscheck in Höhe von knapp 17.000 US-Dollar.

Auch Gabsa schaffte es in die Geldränge und wurde geteilte 40. bei einem Gesamtergebnis von fünf über Par. Beide Damen meldeten für die Marathon Classic in der kommenden Woche, wo mit Sophia Popov das deutsche Trio komplettiert wird.

Den Titel bei der LPGA Drive On Championship sicherte sich Danielle Kang mit einem Gesamtergebnis von sieben unter Par. Für die US-Amerikanerin, die Rang vier in der Weltrangliste belegt, war es der vierte Sieg auf der LPGA Tour. Zweite wurde die Französin Celine Boutier (-6).

Titel Nummer 13: Thomas zurück an der Spitze Furyk gewinnt bei Champions-Debüt

Anhänge


Anzeige
Anzeige
Matthew Wolff (Photo by Getty Images) Matthew Wolff (Photo by Getty Images)

Tournews

Wolff wandert weiter - verpasste...

Matthew Wolff klettert weiter nach oben und Collin Morikawa mit Ausrutscher.

weiterlesen
Starke Leistung in Portland: Caroline Masson (Foto: golfsupport.nl) Starke Leistung in Portland: Caroline Masson (Foto: golfsupport.nl)

Schwarz-Rot-Gold on Tour

Masson auf Platz fünf

Caroline Masson kommt in den USA auf Platz fünf, Sophia Popov überzeugt ebenf...

weiterlesen
Bryson DeChambeau (Photo by Jamie Squire/Getty Images) Bryson DeChambeau (Photo by Jamie Squire/Getty Images)

US Open

Kein Ende in Sicht: DeChambeau f...

Bryson DeChambeau beendet die US Open als einziger Spieler unter Par.

weiterlesen
Stewart Cink (Photo by Sean M. Haffey / GettyImages) Stewart Cink (Photo by Sean M. Haffey / GettyImages)

Tournews

Großer Revival-Titel und Lowry-D...

Stewart Cink nach elf Jahren wieder Titelträger und Shane Lowry erfolglos.

weiterlesen