Bild Information: Caroline Masson (Photo by Getty Images)

Guter Major-Auftakt für Masson

LPGA Tour
 

Masson nach Runde 1 der Womens British Open in Top-Fünf-Recihweite.

Caroline Masson ist der Auftakt bei der AIG Womens British Open geglückt. Die 30-Jährige aus Gladbeck erwischte eine gute erste Runde bei dem mit 4,5 Millionen Euro dotierten Damen-Major in England. Auf dem Golfplatz des Woburn Golf Club glückten der dreimaligen Solheim-Cup-Spielerin auf den ersten neun Löchern vier Birdies. Die deutsche Olympiateilnehmerin von 2016 musste auf der Gegenseite zum Auftakt bei der 43. Auflage des Turniers nur einen Bogey hinnehmen. Nachdem die einmalige PGA-Turniersiegerin auf den Back Nine keinen Schlag mehr gewann oder verlor, konnte sich die Proette am Ende über eine gute 69er Runde (-3) freuen. Im Leaderboard bedeutete das für Masson den geteilten elften Rang./""

Die Top-Fünf-Ränge sind damit nicht weit entfernt für die deutsche Spielerin. Die alleinige Führende nach dem ersten Tag Ashleigh Buhai aus Südafrika liegt zwar mit einem Score von 65 (-7) vier Schläge vor der Deutschen. Allerdings sind die Ränge dahinter für Masson noch in Schlagdistanz. Auf die Zweitplatzierten Danielle Kang und Hinako Shibuno (jeweils 66 Schläge/-6) beträgt der Rückstand drei Schläge und auf Rang vier nur zwei Zähler.

Nicht ganz so weit vorne in Milton Keynes landeten nach der ersten Runde die vier weiteren deutschen Starterinnen beim Major. Olivia Cowan schloss auf dem Marquess' Course nach vier Bogeys und drei Birdies mit 73 Zählern (+1) auf dem geteilten 63. Rang ab. Mit dem gleichen Score beendete die erste Runde auch Karolin Lampert, die drei Bogeys und zwei Birdies spielte. Sandra Gal benötigte als geteilte 88. einen Schlag mehr (74/+2) als ihre beiden Landsfrauen. Laura Fünfstück und Esther Henseleit erreichten mit 76 (+4) und 78 (+6) Schlägen das Clubhaus und belegen nach Runde eins die Plätze 115 und 136.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

My recharge during practice rounds. Because how else would you. ??#england #treehugger

Ein Beitrag geteilt von Sandra Gal (@thesandragal) am

Am Dienstag geht es auf dem Marquess' Course ab 7.30 Uhr (MESZ) wieder weiter. Den Anfang der fünf deutschen Proetten macht Henseleit (Tee-Time um 9.20 Uhr) vor Fünfstück (10.53 Uhr), Lampert (11.15 Uhr), Masson (14.11 Uhr) und vor Gal (14.27 Uhr).

Thompson entschuldigt sich für Fauxpas Trophäe vei Womens British Open gestohlen Zum Leaderboard

Anhänge


Anzeige
Anzeige
Kandall Dye (li.) mit Caddie (Photo by Getty Images) Kandall Dye (li.) mit Caddie (Photo by Getty Images)

LPGA Tour

LPGA erlaubt Spiel ohne Caddies

LPGA-Spielerinnen dürfen für den Rest der Saison ohne Caddies spielen.

weiterlesen
Caroline Masson (Photo by Donald Miralle / Getty Images) Caroline Masson (Photo by Donald Miralle / Getty Images)

Panorama

Happy Birthday Caro Masson!

Deutschlands beste Golferin feiert 31. Geburtstag.

weiterlesen
Wann gibt's endlich wieder Turnier-Golf? (Photo by Andrew Redington/Getty Images) Wann gibt's endlich wieder Turnier-Golf? (Photo by Andrew Redington/Getty Images)

Tournews

Re-Start der Profi-Touren

Neue Major-Termine und Übersicht, wann es auf den Touren weitergeht.

weiterlesen
Bernd Ritthammer (Photo by Porsche European Open) Bernd Ritthammer (Photo by Porsche European Open)

Panorama

Wohltätige deutsche Golfprofis

So engagieren sich deutsche Golfprofis für wohltätige Zwecke in Zeiten der Co...

weiterlesen