Bild Information: Isi Gabsa (Photo by Tristan Jones / Ladies European Tour)

Isi Gabsa löst Last-Minute-Ticket

LPGA Tour
 

Isi Gabsa beendet das Volvik Race for the Card auf dem neunten Rang.

Spätestens seit ihrem Sieg bei der Forsyth Classic zur Mitte der Saison auf der Symetra Tour galt Isi Gabsa als heiße Anwärterin auf eine der zehn Tourkarten für die LPGA Tour, die zum Ende der Saison in der zweiten Damenliga der USA warteten. Doch die Deutsche musste am Ende mehr kämpfen als zuerst erhofft. Erst mit ihrem geteilten elften Rang bei der Symetra Tour Championship gelang Gabsa der Sprung unter die Top Ten im Volvik Race fot the Card und der Aufstieg auf die LPGA Tour.

Mit Runden von 70-68-70 war Gabsa vielversprechend in die Symetra Tour Championship auf dem Jones Course des LPGA International in Daytona Beach, Florida, gestartet. Zur Halbzeit der Finalrunde lag die Deutsche schließlich nach drei Birdies und nur einem Schlagverlust am fünften Loch bei zwei unter Par für den Tag und schob sich bis in die Top 5 des Leaderboards vor. Alles sah nach dem sicheren Aufstieg auf die LPGA Tour aus. Bis die beiden Bogeys an der Elf und Zwölf sie zurück warfen. Plötzlich wurde es richtig eng und die Rechenschieber wurden ausgepackt. Es war klar: Jeder Schlag zählt.

Mit dem Birdie am 13. Loch (Par 5) schob sich Gabsa wieder nach oben und beendete die Symetra Tour Championship mit einem Gesamtergebnis von 279 Schlägen (-9) auf dem geteilten elften Rang. Durch die 4.222 US-Dollar Preisgeld verbesserte sich Isi Gabsa im Volvik Race for the Card auf ein Jahrespreisgeld von 60.386 US-Dollar und den neunten Rang in der Saisonwertung. Nur 218 Dollar dahinter löste Dana Finkelstein (USA) das letzte Ticket für die LPGA Tour vor Min Seo Kwak (Rang 11, 59.281 US-Dollar). Das Birdie auf dem 13. Loch war also vermutlich das wertvollste Birdie in der Karriere von Isi Gabsa.

In der kommenden Saison wird sie auf der LPGA Tour an der Seite von Sandra Gal, Caroline Masson und Sophia Popov abschlagen.

Zum Abschluß der Symetra Tour Championship folgte noch der obligatorische Sprung in den Pool für die zehn Aufsteigerinnen der Symetra Tour 2018.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Celebrations are in #FullSend mode! ?? ?? #Road2LPGA #VolvikRace

Ein Beitrag geteilt von Symetra Tour (@road2lpga) am

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Grandios auch in Thailand: Esther Henseleit schon wieder auf Rang zwei (Foto: LET/Tristan Jones) Grandios auch in Thailand: Esther Henseleit schon wieder auf Rang zwei (Foto: LET/Tristan Jones)

Schwarz-Rot-Gold on Tour

Damen weiter sensationell

Esther Henseleit und Olivia Cowan belegen in Thailand die Plätze zwei und dre...

weiterlesen
Hannah Green (Photo by Jamie Squire / Getty Images) Hannah Green (Photo by Jamie Squire / Getty Images)

LPGA Tour

Sprachlose Australierin gewinnt ...

Hannah Green gewinnt die Womens PGA Championship.

weiterlesen
Sandra Gal (Photo by Andy Lyons / Getty Images) Sandra Gal (Photo by Andy Lyons / Getty Images)

LPGA Tour

Masson und Gal in Runde drei

Masson und Gal schaffen bei der Womens PGA Championship den Cut.

weiterlesen
Caroline Masson (Photo by Michael Reaves / Getty Images) Caroline Masson (Photo by Michael Reaves / Getty Images)

LPGA Tour

Masson Top 20, Wie mit Tränen

Caroline Masson bleibt in Runde eins der KPMG Women's PGA Championship even P...

weiterlesen

Leaderboard - Aktuelle Turniere

PGA Tour
27. - 30.06.2019

Rocket Mortgage Classic

zum Scoring
European Tour
27. - 30.06.2019

Estrella Damm N.A. Andalucía Masters

zum Scoring
LPGA Tour
20. - 23.06.2019

KPMG Women's PGA Championship

zum Scoring
Champions Tour
27. - 30.06.2019

U.S. Senior Open Championship

zum Scoring
Ladies European Tour
20. - 23.06.2019

Ladies European Thailand Championship

zum Scoring
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige